Asus P535 Smartphone Handy mit GPS

Konkrete Information zum Handy:

Asus P535 Smartphone Handy mit GPS

Technische Information zum Handy:

Asus P535 Smartphone Handy mit GPS

  • Zugriff auf Outlook via Push E-Mail
  • Schnelles Routing mit Destinator 6 Software
  • Autofocus Kamera mit Fotolicht für vielseitigen Einsatz
  • Einfache Bedienung und Verschlüsselung der Geschäftsdaten
  • Lieferumfang: Asus P535 Smartphone, Headset, Reiseladeadapter, Tasche, Stylus, KFZ-Halter, KFZ-Ladekabel, USB-Datenkabel, Akku, Handbuch

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Asus P535 Smartphone Handy mit GPS

Asus P535 Smartphone Handy mit GPS (Elektronik) Hatte von dem Teil gelesen und es blind bestellt, da es nirgendwo in den Läden verfügbar ist.

Das Gerät ist sehr hochwertig verarbeitet, die Software ist sauber vorinstalliert, wer sich mit PDAs schon auskennt hat das P535 ruckzuck am Rechner synchronisiert und betriebsbereit.

Die Größe ist ok, allerdings ist es kein Hosentaschen-taugliches Handy, da wegen Touchscreen und Preis 😉 die sehr hochwertige mitgelieferte Ledertasche mit Magnetverschluss drum bleibt, dann relativiert sich Gewicht und Größe etwas: die Tasche wiegt weitere 60g und man kann dann rundrum noch einige Millimeter dazurechnen. (Ohne Tasche: 148g, genauso dick wie ein SE W800i, aber 1 cm breiter und 8 mm höher)

Da ich aber statt GPS, PDA, Handy und Photoapparat jetzt dienstlich nur noch ein Gerät mitnehme ist das unerheblich!

Die Navigation funktioniert gut und der Prozessor rechnet schnell, der SirfIII-Empfänger hat auch sehr schnell eine Position (ich nutze sonst ein Garmin eTrex Vista C (Outdoor-Navigation) und ein Carminat-Gerät (kleines festeingebautes Navi im Renault Clio). Die Software lässt sich gut ohne Stift bedienen, allerdings sind die vorgeschlagenen Routen nicht immer ganz nachvollziehbar, wenn man sich auskennt.

Der Photoapparat ist erstaunlich gut, wesentlich besser als der im SE K750/W800/W810 o.ä., wenn auch etwas kontrastarm und langsam. Aber für meine beruflichen Dinge (Dokumentation z.B. von Flipcharts oder Tafelbildern) reicht das völlig aus.

PDA ist sehr schnell, auch die Syncronisation mit Outlook geht über USB 2.0 flott. Ansonsten übliches Windows mobile 5 Gerät.

Die Systemfunktionen lasen sich mit etwas Übung alle gut erreichen, es gibt diverse Schnellzugriffsmöglichkeiten, die aber eher intuitiv als über das Handbuch zu finden sind – RTFM gilt hier nicht unbedingt.

Was ich noch nicht hinbekomme: den Bluetooth-Presenter Modus mit meinem Asus U5F-Notebook

Ach ja – vielleicht will ja auch jemand telefonieren:

die Sprachverständlichkeit am Gerät selber ist sehr gut, ob ich auch gut zu verstehen bin muss ich noch austesten. Bluetooth-Headset ließ sich problemlos pairen, allerdings wird die NAvi-Sprachausgabe bei aktiviertem Headset auf dieses umgeleitet.

Insgesamt bin ich bisher begeistert.

Der Lieferumfang ist umfangreich, wie ich es auch bei Asus-Notebooks kenne: Ladekabel, USB-Sync-Kabel, Autoladegerät, 1GB MiniSD-Karte mit Adapter und Navi vorinstalliert, alle Software auf CDs, hochwertige Ledertasche, Autohalterung (passiv mit Saugfuß), Kabelgebundenes Stereo-Headset.

Es fehlt nur ein vernünftiges Cradle zum Laden und Syncronisieren wie es bei PDAs üblich ist, wird aber wohl auch so gehen… (gibt’s bei EBAY ab 15 ¤)