BlackBerry Bold 9700 Smartphone (6,1 cm (2,4 Zoll) Display, Bluetooth, 3 Megapixel Kamera) weiß

Konkrete Information zum Handy:

2,4 Zoll weiß

Technische Information zum Handy:

BlackBerry Bold 9700 Smartphone 2,4 Zoll weiß

  • Leistungsstarkes, 3G-kompatibles Smartphone mit allen Kommunikationsmöglichkeiten, GPS und WLAN für die neue Generation ultraschneller Mobilfunknetze.
  • Fotos, Videos und Mobile Streaming in brillanter Bildqualität auf dem hochauflösendem 2,44 Zoll Farbdisplay mit 480 x 360 Pixeln und mehr als 65.000 Farben genießen.
  • Auf dem TrackPad mit einer leichten Fingerbewegung navigieren, Texte schnell und bequem auf der beleuchteten QWERTY-Tastatur eingeben.
  • Gestochen scharfe Fotos und Videos mit der 3.2 Megapixel Kamera mit Autofokus, Bildstabilisierung und 2-fach Digitalzoom machen und sofort per E-Mail oder MMS versenden.
  • Lieferumfang: BlackBerry Bold 9700, Akku, Micro-USB Kabel, Micro-USB Reiselader mit Aufsätzen, Stereo-Headset, Tasche, 2GB Micro SD Karte, Anleitung, CD

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

BlackBerry Bold 9700 Smartphone 2,4 Zoll weiß

BlackBerry Bold 9700 Smartphone (QWERTZ-Tastatur, 3 Megapixel-Digitalkamera, GPS-Empfänger, UMTS, WLAN, HSDPA) schwarz (Wireless Phone Accessory) Ja, das iPhone ist eine absolute Multi-Media-Eierlegende-Wollmilchsau, aber es hat seine Schwächen wie zum Beispiel:

– Akkulaufzeit
– Touchtastatur
– Preis (unlocked ohne Rosa-Riese-Branding)

Irgendwann hatte ich nach der 2G und 3G Version mal Lust auf etwas neues und „tauschte“ gegen einen Blackberry Bold 9000 und seitdem bin ich RIM verfallen.

Der Blackberry Push-Dienst ist erschwinglich als Zusatzpack auf die bestehende Datenflat und ermöglicht dadurch die unglaubliche lange Akkulaufzeit eines Blackberrys. Sind andere Geräte mit „Pseudo-Push“ permanent online wie das Palm Pre, das HTC Hero etc., merkt man dies spätestens bereits auf der Arbeit zur Mittagspause an einem leeren Akku. Sorry, aber Ladekabel mitschleppen war noch nie so meins gewesen. Einen Tag, also „24 Std.“ sollte ein Gerät schon aushalten können. Beim iPhone hat mich gestört, dass der Push zwar vorhanden war über MobileMe, aber wie gesagt die Akkulaufzeit schlecht und die Tastatur nicht so dolle zum Schreiben ist.

***

So, und nun zur eigentlichen Rezension zum neuen Blackberry Bold 9700:

Verarbeitung:

– sehr hochwertig
– nichts wackelt, knarzt, etc. (und meins kommt auch aus Ungarn *g*)
– Gerät sieht edel aus
– es hat den Look einer „Herrenhandtasche“ wie das 9000er endlich verloren

Display:

– gestochen scharf
– perfekte Darstellung von Fotos, Videos, etc.
– Display ist etwas kleiner als beim Vorgänger, dafür bekommt der User aber die perfekte und handliche Form des 9700 Bold

Kamera:

– gut für Schnappschüsse
– Zugewinn zum Vorgänger dank Autofokus und höherer Megapixel Zahl
– wie gesagt, Schnappschusskamera für Facebook und Co.

Mobiles Surfen:

– okay, hier sind Pre, iPhone und Hero vorn
– aber der Browser ist hier merklich schneller geworden
– dank HSDPA und WLAN schneller Seitenaufbau

Edge:

– ich weise auch mal drauf hin, da hier ja so viele das Gegenteil schreiben: ES HAT EDGE

Tastatur:

– sehr gut mit normalen Händen zu bedienen
– leider nach wie vor kein Ä Ö Ü über direkte Buttons
– Touchpanel def. besser als ein Trackball

Blackberry Grundfunktionen:

– wie bei den Vorgängermodellen 1A
– was soll man da noch groß erzählen ???

PC Anbindung:

– perfekt für den Mac / Windows

Speicher:

– Anbindung bis 16 GB MicroSD reicht völlig aus

Akku:

– bei überdurchschnittlichen Gebrauch (Telefonieren, E-Mail, SMS, Social Networking) hat man am Ende des Tages dennoch 80 % Restlaufzeit

Synchronisation:

– auch mit GoogleSync sehr anwenderfreundlich mit direkter Push-Unterstützung für Kalender und Kontakte

Apps:

– App Store ist mäßig ausgestattet
– sehr viele Apps direkt bei den Herstellern wie Facebook, TwitterBerry, Nimbuzz
– Push-Integration von Facebook, Twitter und Nimbuzz (andere Social Networking Services sind natürlich auch unterstützt)
– Push-Integration ermöglicht eine lange Akkulaufzeit

Preis:

– mehr als erschwinglich
– kein Knebelvertrag

***

Fazit:

Ich bin sehr zufrieden mit meinem neuen BB. Damit hat RIM bewiesen, dass der Ausrutscher Curve 8520 (siehe meine Rezension) wirklich nur ein Ausrutscher war und wir in Zukunft weiterhin Top-Geräte von diesem Hersteller erwarten können. Toll wäre ein noch besser angebundener Browser für die Zukunft.