HP Pre3 Smartphone (9,1 cm (3,6 Zoll) Display, Touchscreen, QWERTZ Tastatur, 5 Megapixel Kamera) schwarz

Konkrete Information zum Handy:

3,6 Zoll schwarz

Das neue HP Pre3 der perfekte Business-Begleiter

Großer Touchscreen, hohe Prozessorleistung, vollwertige Tastatur

Mit diesem Smartphone werden in erster Linie Business-Anwender angesprochen, die besonderen Wert auf Konnektivität mit entsprechend hohem Leistungspotential legen. Dank seines schlanken, flachen Designs und des leistungsstarken Akkus ist das HP Pre3 der perfekte Business-Begleiter. Es verfügt über einen 9.1 cm (3,58 ) großen Touchscreen, einen schnellen Prozessor mit 1,4 GHz und eine vollständig ausziehbare und hintergrund-beleuchtete QWERTZ-Tastatur.

Auf dem großen Display können E-Mails, Anhänge und Internetseiten optimal dargestellt werden. Das Smartphone eignet sich damit optimal zum Schreiben von E-Mails oder Instant Messaging, zum Browsen im Internet und für entsprechende Multimedia-Anwendungen. Darüber hinaus bietet das HP Pre3 3G-Geschwindigkeit und eine WLAN-Funktion.

Ausgestattet mit der leistungsstarke HP webOS Plattform bietet das HP Pre3 vielseitige Funktionen und Anwendungen:

Business-class Email Das HP Pre3 bietet optimale E-Mail- und verschlüsselte Datenspeicherfunktionen zum Schutz wichtiger Daten. Außerdem wird die branchenübliche VPN-Technologie zur Verbindung mit Unternehmensnetzwerken unterstützt.

offene Ansicht

Mehr Verbindungsmöglichkeiten Wenn sich der Nutzer bei Facebook-, Google-, Microsoft Exchange-, LinkedIn- und Yahoo!-Konten anmeldet, integriert die HP Synergy-Funktion alle Informationen automatisch auf sein Smartphone. Damit bleibt der User mit seinen Freunden in Verbindung, er kann seinen Status aktualisieren und Fotos in Echtzeit hochladen.

Internet total Der leistungsstarke Internetbrowser des HP Pre3 bietet Unterstützung für HTML5-Funktionen und Adobe Flash Player 10.1 Beta.

Videoanrufe Das HP Pre3 verfügt über eine Kamera auf der Vorderseite, leistungsstarke Lautsprecher und Rauschunterdrückung und garantiert damit eine hohe Ton-Qualität.

Echtes Multitasking Mit dem HP Pre3 kann der Nutzer mehrere geöffnete Anwendungen und Benachrichtigungen verwalten und das alles mithilfe von intuitiven Berührungsgesten.

Mehr als nur Suchen Mit Just Type kann der Nutzer alles, was er mit seinem Telefon erledigen möchte die Suche im Web, SMS versenden, Status aktualisieren und vieles mehr ausführen, indem er einfach zu tippen anfängt; alles Weitere übernimmt das HP Pre3 für ihn.

Quickoffice Connect Mobile Suite HP hat zusammen mit Quickoffice die Quickoffice Connect Mobile Suite entwickelt, die Microsoft Word und Excel Dokumente unterstützt und eine Vielzahl zusätzlicher Services (z. B. Google Docs und Box.net) bietet.

GPS Apps wie OpenTable können gemeinsam mit dem GPS exakte Standorte ermitteln, den Weg weisen, interessante Orte in der Umgebung finden sowie genaue Wegbeschreibungen liefern.(

Immer in Verbindung Der webOS Appkatalog enthält viele Anwendungen, die einen reibungslosen Tagesablauf ermöglichen, u. a. für den Zugriff auf die Wettervorhersage, Nachrichten, Hotel- und Restaurantkritiken, Buchungen, Fluginfo sowie Spiele.(

HP Mobile Hotspot Das HP Pre3 unterstützt zudem den HP Mobile Hotspot, über den das Smartphone als mobiler WLAN-Router fungiert. So kann der Nutzer mit bis zu fünf Geräten gemeinsam eine Internetverbindung nutzen. Dazu gehören der neue HP TouchPad sowie Notebook-Computer, Spielkonsolen und tragbare Medienplayer.

Mehr Power in der Hand Mit dem HP Touchstone (separat erhältlich) ermöglicht das HP Pre3 eine praktische Methode, um das Smartphone aufzuladen. Die neue Präsentations-Modus-Funktion ermöglicht dabei das individuell konfigurierbare Ausführen von Anwendungen, die speziell für Touchstone konzipiert sind: Nach Einsetzen des Smartphones in den Touchstone wird der Präsentations-Modus automatisch gestartet und es werden diverse Daten angezeigt, vom Kalender bis hin zu einer Diashow von Fotos.

Der völlig neue HP Pre3 – das Business- und Freizeit-Talent


> Mobilfunkeigenschaften
– Bauform: Slider
– integrierte Kamera
– Zweite Kamera
– GPS-Empfänger
– A-GPS
– Musikplayer
– Videoplayer
– NFC (Near Field Communication): nein
– Smartphone
– QWERTZ-Tastatur
– WLAN-Router / Hotspot
– Realtone
– E-Mail-Adresse speicherbar
– Auflösung zweite Kamera 0,3 MPixel

> Kamera
– Auflösung: 5 MPixel
– Autofokus: ja
– Blitz: ja

> Akku
– Kapazität: 1.230 mAh
– Akkutyp: Li-Ion

> Anschlüsse
– USB
– micro-USB

> Audio-Anschlüsse
– AUX-Ausgang
– Headsetanschluss: 3,5 mm Klinke

> Betriebssystem
– HP webOS

> Datenübertragung
– GSM
– GPRS
– EDGE
– UMTS
– HSDPA
– Wireless LAN
– WEP
– WPA
– WPA2

> Display
– Farbdisplay
– Touchscreen
– Bilddiagonale: 9,1 cm
– 3,58- Display
– Auflösung Breite: 480 Pixel
– Auflösung Höhe: 800 Pixel
– Farbtiefe: 24 Bit

> Frequenzband
– Dualbandtechnologie
– Tribandtechnologie
– Quadbandtechnologie

> Messaging
– E-Mail Funktionen
– MMS
– SMS

> Schnittstellen
– Bluetooth
– Bluetoothstandard: 2.1
– Bluetooth A2DP
– W-LAN
– WLAN 802.11n
– WLAN 802.11a
– WLAN 802.11b
– WLAN 802.11g

> Speicher
– Interner Speicher 8.192 MB
– Integrierte Speicherkartenstation: nein

> Wiedergabeformate Audio
– AAC
– MP3
– WAV
– AMR
– eAAC+
– AAC+

> Wiedergabeformate Video
– MPEG-4
– H.264

> Grundeigenschaften
– Breite: 64 mm
– Höhe: 111 mm
– Tiefe: 16 mm
– Gewicht inkl. Akku: 156 g
– Farbe: Schwarz

> Lieferumfang
– HP Pre3
– Headset
– Ladegerät
– Bedienungsanleitung

Technische Information zum Handy:

HP Pre3 Smartphone 3,6 Zoll schwarz

  • E-Mail
  • GPS
  • Internet
  • Kamera
  • MP3

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

HP Pre3 Smartphone 3,6 Zoll schwarz

HP Pre3 Smartphone (9,1 cm (3,6 Zoll) Display, Touchscreen, QWERTZ Tastatur, 5 Megapixel Kamera) schwarz (Elektronik) Gleich vorab: Das hier soll kein umfassender Test sein, sondern eher ein

Zuspruch an alle ob der HP-Entscheidung enttäuschten bis traurigen Pre-Freunde,

die sich mit Apple oder Android nicht wirklich anfreunden konnten oder wollten.

Ist schon mal jemand direkt von einem Golf 1 in einen Golf 6 umgestiegen ?

So in etwa verhält es sich auch mit dem Palm/HP Pre.

Das Ur-Modell war bei beiden ein ziemlich genialer Entwurf, leider ein wenig rappelig,

klein, langsam und nicht wirklich gut verarbeitet (will sagen: kurz vor lausig).

Beim 3er ist alles Liebgewonnene gleich geblieben und doch ganz anders:

Die Qualitätsanmutung kommt mit mattierter Rückseite und Glasfront dem Dings aus

Kalifornien jetzt sehr nahe, da wackelt kein Slider und alles hat seinen Druckpunkt,

selbst die Leertaste.

Die Gedenksekunden beim Öffnen von Anwendungen sind weg, alles zappt sofort hoch und die

offenen Karten flutschen über den (größeren) Schirm wie bei einem Pokerturnier.

Wie es mit der webOS-Entwicklung weitergeht, wird sich zeigen, aber das erste

Firmware-Update ist schon aufgespielt (wie früher über WLAN).

am Rande:

– die Datenübertragung aus der Sicherung des Pre 1 lief fehlerfrei (dank der Wolke)

– die Knipse („Kamera“ geht immer noch anders) hat jetzt mehr Pixel und einen Autofokus

– App-Junkies können sich nach wie vor vernachlässigt vorkommen, aber wer (wie ich)

mit Browser und e-Mail auskommt, den muß das immer noch nicht stören

– es kann FLASH (was ja bekanntermaßen kein Mensch braucht, aber trotzdem)

– statt Google-Maps gibt’s jetzt Bing-Karten, inkl. genialer Schrägansicht

– es kann Skype (als Telefonkonto)

– unglaublich: es kann immer noch nicht Daten per Bluetooth übertragen -> Punktabzug

– die alten Stecker passen noch

Glückauf erstmal, vielleicht fällt mit ja noch was ein.