HTC S740 UMTS HSDPA (GPS, WiFi, 3.2 MP) Smartphone

Konkrete Information zum Handy:

Smartphone

Technische Information zum Handy:

HTC S740 UMTS HSDPA Smartphone

  • Ausziehbare Tastatur mit vier Reihen für eine rasche und einfache Texteingabe
  • 2,4-Zoll-TFT-LCD-Display in einem schlanken und eleganten Design und 3,2-Megapixel-Kamera
  • MicroSD-Steckplatz für mehr Speicherplatz
  • Mobiles Internet ? Surfen und Downloads in Breitbandgeschwindigkeit dank HSDPA und WLAN
  • Lieferumfang: Gerät, Akku, Ladegerät

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

HTC S740 UMTS HSDPA Smartphone

HTC S740 UMTS HSDPA (GPS, WiFi, 3.2 MP) Smartphone (Elektronik) Das HTC S740 ist ein wunderschönes Smartphone. Extrem gut durchdacht.

Zum Telefonieren hervorragend geeignet, unglaublich gut verarbeitet, edelste Oberflächen, hervorragendes Display, perfekte Tasten, super Druckpunkt. Eingabemöglichkeit von langen Texten ist absolut gegeben, entweder über T9 oder über die ausziehbare Tastatur. Einziger Mangel: bei der Tastatur sind die deutschen Umlaute ä, ö und ü nur über das Sonderzeichenmenü erreichbar (wer es besser weiß, soll es hier melden).

Das HTC S740 liegt perfekt in der Hand, natürlich etwas schwer und dick, aber das macht nichts. Wer also per QWERTZ-Tastatur gern schreibt und ansonsten viel über die Telefontastatur wählt, wird mit diesem Smartphone glücklich. Endlich mal kein Kinder-Design wie bei Nokia N-Series. Eigentlich ein direkter Konkurrent zum ebenfalls hervorragenden Nokia E71. Mir persönlich gefällt die T9-Struktur von Windows Mobile nicht, ich finde die des Serie-60-Betriebssystems besser. Aber wer auf Windows Mobile steht, der kann dieses Smartphone kaufen und wird sich mindestens zwei Jahre lang dran freuen. Garantiert.

Update:

Um die Umlaute ohne Umweg über die Sonderzeichen zu erstellen, indem man einfach länger auf die a-o-u-Tasten drückt, um ä-ö-ü zu bekommen, folgendermaßen vorgehen:

Dazu muss auf dem Gerät das die Datei „eT9.Rose.0407.kmap.txt“ im „Windows“-Verzeichnis verändert werden. Vorher den Schreibschutz entfernen, was über das „Eigenschaften“-Menü geschieht. Der eingebaute Windows-Dateiexplorer bietet dieses Feature nicht immer. Am besten sollte das mit dem Total Commander für Smartphones gehen.

Nun sucht man die Zeilen

{U U U 7 7 0x06}

{O O O 9 9 0x08}

{A A A # # 0x0a}

und verändert diese folgendermaßen

{U U Ü 7 7 0x06}

{O O Ö 9 9 0x08}

{A A Ä # # 0x0a}

Das bedeutet: wird nun die A/O/U-Taste gedrückt gehalten, werden die Umlaute – selbstverständlich in Groß- und Kleinschreibung – ausgegeben; der Umweg über das Symbole-Menü wird umgangen.