HTC Sensation XE Smartphone mit Beats Audio (10.9 cm (4.3 Zoll) Touchscreen, Android 2.3 OS, 1.5 GHz Dual Core Prozessor, 8 MP Kamera) schwarz

Konkrete Information zum Handy:

4.3 Zoll

HTC Sensation XE Smartphone mit Beats Audio

Designed, um zu beeindrucken

Designed, um zu beeindrucken

Das HTC Sensation XE mit Beats Audio wird ausgelifert mit einem individuell gefertigtem Beats Headset, um einen au hnlich Klang zu liefern. Die speziell abgestimmte Software und Nutzerinterface liefert ein ultimatives mobiles Audioerlebnis, welches Du lieben wirst. Ein erstklassige Smartphone von innen wie von aussen, gekennzeichnet von einem Aluminium Unibody Geh use mit einer dezenten roten Note.

Hohe Leistungsf higkeit

Ein unglaubliches Viewing- und Audioerlebnis

Das HTC Sensation XE mit Beats Audio wird angetrieben von einem 1.5 GHz schnellen dual-core Prozessor. Multitasking und rasantes Surfen werden nun zum Kinderspiel. Augenblicklich startet jegliche App und das Umschalten innerhalb verschiedener Anwendungen war niemals einfacher.

Ein unglaubliches Viewing- und Audioerlebnis

Filme unterwegs zu sehen wird mit dem HTC Sensation XE mit Beats Audio zum reinsten Kinoerlebnis. Das Telefon nimmt automatisch Dein Beats headset wahr und schaltet sich um in den ultimativen Beatsmode, welches Dir ein nie dar gewesenes Audioerlebnis liefert.

Fühl jeden einzelnen Beat.


> Hauptmerkmale:
– im Lieferumfang enthalten In-Ear-Kopfhörer von BeatsÖ by Dr. Dre mit Klangeinstellungen, die für besonders voluminöse Bässe, klare Höhen und reinen Klang sorgen
– flaches Unibody-Design
– 8-Megapixel-Kamera mit Doppel-LED-Blitz
– 1,5-GHz-Dual-Core-Prozessor
– DLNA für drahtlose Übertragung vom Telefon auf einen kompatiblen Fernseher oder Computer
– stärkerer Akku für mehr Ausdauer

> Mobilfunkeigenschaften
– Bauform: Bartype
– Integrierte Kamera: Ja
– Radio: Ja
– GPS-Empfänger: Ja
– Zweite Kamera
– A-GPS
– Musikplayer
– Videoplayer
– Taschenrechner
– Stoppuhr
– Taschenlampe
– Sprachsteuerung
– Smartphone
– WLAN-Router / Hotspot
– Office Document Viewer
– PDF-Reader
– RSS Feed Reader
– Navigationssoftware
– Google Maps Navigation
– Texterkennung
– Realtone
– Fototelefonbuch
– E-Mail-Adresse speicherbar

> Telefoneigenschaften
– Anruferanzeige (CLIP)
– Picture-CLIP
– Anruferliste
– Anzeige Datum/Uhrzeit
– Anzeige Gesprächsdauer
– Kalenderfunktion
– Wecker
– Hörerlautstärke einstellbar
– Mikrofon-Stummschaltung

> Kamera
– Auflösung: 8 MPixel
– Auflösung Breite (Foto):3.264 Pixel
– Auflösung Höhe (Foto): 1.840 Pixel
– Auflösung Breite (Video): 1.920 Pixel
– Auflösung Höhe (Video): 1.080 Pixel

> Akku
– Akkutyp: Li-Ion
– Kapazität: 1.730 mAh
– Gesprächszeit bis zu 9,1 h
– Standbyzeit biszu 310 h
– Gesprächszeit (UMTS) bis zu 7,4 h
– Standbyzeit (UMTS) bis zu 540 h

> Anschlüsse
– micro-USB

> Audio-Anschlüsse
– Headsetanschluss: 3,5 mm Klinke

> Betriebssystem
– Betriebssystem: Android 2.3 (Gingerbread)

> Prozessor
– 1,5 GHz Taktfrequenz
– 2 Prozessorkerne

> Datenübertragung
– GSM
– GPR

Technische Information zum Handy:

HTC Sensation XE Smartphone mit Beats Audio 4.3 Zoll

  • 10.9 cm (4,3 Zoll) qHD-Touchscreen
  • 8 Megapixel Kamera mit LED-Blitz
  • Android 2.3 Betriebssystem
  • 4 GB interner Speicher, erweiterbar bis zu 32 GB
  • Lieferumfang: Handy, Akku, Ladekabel, Datenkabel, Headset, Bedienungsanleitung

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

HTC Sensation XE Smartphone mit Beats Audio 4.3 Zoll

HTC Sensation XE Smartphone mit Beats Audio (10.9 cm (4.3 Zoll) Touchscreen, Android 2.3 OS, 1.5 GHz Dual Core Prozessor, 8 MP Kamera) schwarz (Elektronik) Ich hatte schon vor einigen Monaten mit dem Gedanken gespielt mir ein neues Smartphone zuzulegen und hatte damals das Galaxy S2 und das Sensation ins Auge gefasst. Geht man nur nach den technischen Details lag immer das Galaxy S2 vorne, doch mir hat es vom Design und der Haptik nicht gefallen (ist natürlich Geschmacksache). Das „Ur – Sensation“ gefiel mir vom Design und der Anfassqualität wesentlich besser, leider waren hier die negativen Punkte ein schwacher Akku und eine nicht ganz so gute Ausstattung, wie z.B. weniger interner Speicher. Für das Sensation sprach die bessere Auflösung, für das Galaxy das SuperAmoled Display mit seinen Prachtfarben.
Als dann das Sensation XE angekündigt wurde, stand meine Entscheidung fest. Das überarbeitete Design und die kleinen Detailverbesserungen im technischen Bereich (höher getakteter Prozessor, die hochwertigen InEar Kopfhörer, der stärkere Akku) haben mich gelockt, also flugs vorbestellt.
Der erste Eindruck war gleich positiv, alles perfekt verarbeitet, nichts wackelt oder knarzt. Das Design ist absolut mein Geschmack, insbesondere die veränderten nun roten Elemente. Das Gehäuse besteht aus Metall und griffigem Kunststoff und liegt angenehm in der Hand.
Ich benutze es jetzt seit drei Tagen und bin mit dem Sensation rundum zufrieden. Hier stimmt für mich einfach alles. Sense (3.0) lässt sich wunderbar flüssig bedienen und vielseitig selbst gestalten. Ich habe mittlerweile alle Homescreens teils mit aufwendigen Widgets bestückt und hier ruckelt und zuckelt nichts. Vorher hatte ich ein LG Optimus Black, was ich mittlerweile verkauft habe. Das Optimus fing immer an zu ruckeln, wenn man zu viele Apps und Widgets auf dem Homescreen platziert hat. Der Touchscreen reagiert perfekt und es ist ein Genuss sich durch die ganzen Anwendungen und Einstellungen zu wühlen. Die Sense Hauptoberfläche ist beim Switchen der Homescreens mit schicken 3D Effekten versehen, als würde man eine Rolle drehen. Die vorinstallierten HTC Apps sind fast allesamt sinnvoll und bieten für jeden etwas. Widgets für Energiesteuerung, alle gängigen sozialen Netzwerke, Fotoalben, Musikplayer usw.

Dem frabenprächtigen Display merkt man die hohe Auflösung sofort an. Insbesondere Texte lassen sich sehr angenehm lesen alles wirkt knackig und scharf. Die Farben wirken natürlich nicht so satt, wie beim Galaxy S2 und auch der Schwarzwert kann bei weitem nicht mithalten. Ich bevorzuge allerdings die matteren Farben, da ein SuperAmoled eines Galaxy für meinen Geschmack zu künstlich wirkt, speziell beim Betrachten von Fotos. Die Kamera habe ich noch nicht ausreichend getestet um spezifisch etwas schreiben zu können. Die ersten Fotos und Filme (auch in Full HD) wirkten aber gut, waren farbtreu und zeigten viele Details. Was mir aber bisher positiv aufgefallen ist, die Kamera löst sehr schnell aus.

Der Musik und Videoplayer ist in Kombination mit den In Ears eine wahre Freude. Die Kopfhörer kommen sehr basslastig daher, wem das nicht gefällt der kann das Tonprofil „beats Audio“ einfach deaktivieren und so einen natürlicheren und unaufdringlicheren Klang genießen. Mir gefällt der wuchtige und druckvolle Klang, da er trotzdem keine Details verschluckt. Die „beats Audio“ Klangoptimierung lässt sich übrigens auch mit jedem anderen Kopfhörer nutzen und ich konnte mit meinen bisherigen Kopfhörern eine deutliche Klangverbesserung zu anderen Playern wahrnehmen. Mein eigentlich guter MP3-Player wurde jetzt degradiert um Hörbücher zu hören, Musik kommt nur noch auf das Sensation.

Die Software-Tastatur empfinde ich als die beste, die ich bisher bedienen durfte. Durch das riesige Display gibt es keine Fehleingaben und die Funktionen sind alle praktisch und schnell einzusetzen. Vergleichen kann ich aus persönlichen Erfahrungen mit aktuellen Geräten von Apple, Samsung und LG.

Zum Akku kann ich noch nicht so viel sagen, aber mir fällt bereits auf, dass das Sensation im Standby (mit deaktiviertem Wifi und mobilem Netzwerk) kaum Saft zieht. Es liegt hier bereits seit 5 Stunden im Standby und wenn ich einen Blick riskiere, steht der Akku immer noch bei 100%. Das LG hatte in der Zeit einfach mal so mindestens 15% verloren. Für alle Besitzer des alten Sensation kann ich noch empfehlen, den Akku vom HTC Evo 3D zu bestellen (oder eben den vom XE), der ist stärker und läuft auch im Sensation problemlos.
Die Sprachqualität beim Telefonieren ist einwandfrei, Stimmen sind klar und gut verständlich. Mit der Sende- und Empfangsleistung hatte ich bisher keine negativen Erfahrungen, auch in strukturschwachen Gebieten hatte ich immer Empfang.
Eine kurze Testfahrt mit der Navigation durch Google Maps, bescheinigte dem Gerät auch einen reibungslosen GPS Empfang.
Der vorinstallierte Browser lässt sich leicht bedienen und arbeitet zuverlässig.
Surfen im Internet geht zügig und flüssig, Seiten werden sehr schnell aufgebaut. Durch die hohe Auflösung muss relativ wenig gescrollt und gezoomt werden. Bei einem Smartphone in dieser Preisklasse war aber auch nichts anderes zu erwarten.

Abschließend möchte ich noch hinzufügen, dass diese Rezension bitte nicht als Kampfansage an andere Phones gelten soll, auch wenn ich kleinere Vergleiche gezogen habe. Es gibt genug tolle Geräte und alle haben ihre Stärken und Schwächen.
Ich kann nur den Tipp geben sich die Kisten vorher anzugucken und in der Hand zu halten, das erleichtert die Entscheidung ungemein. Für mich persönlich war eben dieses Smartphone perfekt, für andere mag es ein anderes sein.

Wer Fragen hat, immer her damit. Ich werde versuchen schnellstmöglich zu antworten.

Update Akkuleistung: Ich hatte anfangs befürchtet, mit dem Sensation wieder ein Smartphone zu besitzen, was jeden Abend nach der Steckdose verlangt. Glücklicherweise hält der Akku überdurchschnittlich lange und ich bin mit der Ausdauer sehr zufrieden. Dazu muss ich aber anmerken, dass ich Wifi, GPS und mobiles Netzwerk nur aktiviere, wenn ich es benötige.

Update Videoaufnahme: Die Videoaufnahmen überzeugen leider nur bei der Bildqualität. Der Sound übersteuert stark, so dass speziell bei Stimmen ständig Zisch- und Schepperlaute zu hören sind. Teilweise kann man je nach Stimme sogar kaum verstehen, was gesprochen wurde. Ob das jetzt ein grundsätzliches Problem des Sensation/ Sensation XE ist, oder ob ich ein fehlerhaftes Gerät erwischt habe, kann ich leider nicht sagen. Fakt ist aber, dass sich mehrere Foren mit dem Thema befassen. Wer also sehr viel Wert auf die Videoaufnahme legt, sollte sich vorher am besten ein Gerät vorführen lassen.
Nachtrag: Ein freundlicher XE Besitzer hat mir den Tipp gegeben, für die Videoaufnahme beigelegte Beats Audio Headset zu verwenden, was einen deutlich besseren Klang ermöglichen soll. Nachdem man es angeschlossen hat, wird automatisch das Mikrofon des Headsets genutzt. Ich habe es gleich darauf getestet und wirklich ist der Ton so ohne die oben beschriebenen Fehler zu hören, alles ist klar verständlich. Vielen Dank dafür an „chrissi-chan“!