HTC Touch Diamond II Smartphone (Windows Mobile 6.5, GPS, Kamera mit 5 MP, Bluetooth)

Konkrete Information zum Handy:

HTC Touch Diamond II

Brillantes Design und intuitive Bedienung sorgen schon beim ersten Ausprobieren f r ein faszinierendes Erlebnis.
Der HTC Touch Diamond2 liefert ein komplett neues Erlebnis mobiler Kommunikation, das die Interaktionsf higkeit mit anderen Menschen sp rbar vereinfacht.

In Kombination mit der neuen TouchFLO 3D-Oberfl che ist der HTC Touch Diamond2 das aktuell attraktivste Smartphone f r Konsumenten, die auf Design und Funktion setzen.

Erstmals pr sentiert HTC einen personenzentrischen Kommunikationsansatz: Zu jeder Kontaktperson steht die gesamte Konversationshistorie auf einen Fingerstreich zur Verf gung, unabh ngig von der Art der Kommunikation wie Sprache, Text oder E-Mail.

Features

  • 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus
  • Erweitertes TouchFLO 3D f r eine bessere intuitive Nutzung
  • 3,2 WVGA LCD Touchscreen mit 480×800 Pixeln
  • Zoom-Leiste f r pr zises Hinein- und Heraus- Zoomen in Bildern, Webseiten oder Google Maps
  • microSD (SD 2.0-kompatibel) Erweiterungs-Slot

Mehr als ein Telefongespr ch
In der heutigen Zeit gibt es viele verschiedene Arten der Kommunikation, doch sie haben alle etwas gemeinsam: Am anderen Ende befindet sich immer eine Person. Aus diesem Grund erm glicht Ihnen der HTC Touch Diamond2, Ihre Kommunikation nach Personen zu organisieren nicht nur nach der Art wie Sie kommunizieren.

In Ihren Kontakten befindet sich Ihre gesamte Kommunikations-Historie egal ob E-Mail, SMS oder Telefongespr ch. Es spielt keine Rolle, ob Sie w hrend eines Gespr chs nach einer E-Mail gefragt werden oder Sie in einem Caf sitzend einen Text abrufen m chten alle Interaktionen sind nach Personen geordnet in einem Kommunikationsbaum abgelegt.

Erweitern Sie Ihr Blickfeld
Eine unbestrittene Tatsache bei Smartphones ein gro er Bildschirm bei einem kleinen Ger t, das ist gut. Genau darum haben wir das Display des Touch Diamond2 so gro wie m glich designt, bei gleichbleibend kompaktem Geh use. Genie en Sie Videos, Webseiten, Fotos und andere Abbildungen auf dem ultra-scharfen Widescreen-Display es l sst auch das kleinste Detail erkennen.
Sch n und leistungsf hig zugleich
Das Mobiltelefon ist eines der wenigen Gegenst nde, die wir heutzutage immer an unserer Seite haben. Es hilft uns nicht nur mit unseren Freunden, Gesch ftspartnern und dem weltweiten Geschehen verbunden zu sein es erg nzt uns. Der Touch Diamond2 ist Ihr perfekter Begleiter: Er h lt Sie auf dem Laufenden und ist stilvolles Accessoire zugleich.

Mit seinem klaren und doch elegantem Design ist das HTC Touch Diamond 2 ein Smartphone mit Stil und Eleganz. Seine einfache Handhabung ber den TouchFlo-3D- Bildschirm berzeugt. Feinste Sensoren garantieren eine empfindliche, daher schnelle Bedienbarkeit. Ein neues Erlebnis von mobiler Kommunikation ob im privaten oder im business-Bereich.

Die zahlreichen Funktionen sind komfortabel zu bedienen, die ausgepr gte Technik im HTC Touch Diamond 2 vereint zahlreiche Funktionen mit wenig Aufwand. Als Navigationsger t ein zuverl ssiger Wegweiser ist das HTC Touch Diamond 2 ein edler Begleiter, nicht zuletzt durch die zahlreichen Onlinefunktionen f r Unterwegs der ideale Communicator.

Technische Information zum Handy:

HTC Touch Diamond II Smartphone

  • 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus
  • Erweitertes TouchFLO 3D für eine bessere intuitive Nutzung
  • 3,2 Zoll WVGA LCD Touchscreen mit 480×800 Pixeln, MicroSD (SD 2.0-kompatibel) Erweiterungs-Slot
  • ausgeliefert mit Windows Mobile 6.5
  • Lieferumfang: Gerät, Akku, Ladegerät, Bedienungsanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Netzbetreiber Branding und mit deutscher Bedienungsanleitung)

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

HTC Touch Diamond II Smartphone

HTC Touch Diamond II Smartphone (Windows Mobile 6.5, GPS, Kamera mit 5 MP, Bluetooth) (Elektronik) Hallo zusammen,

ich bin nun seit ungefähr einem Monat Besitzer des HTC/XDA Touch Diamond 2 und bin äußerst begeistert und sogar positiv überrascht.

Es ist mein erstes Touch-Handy und die Suche nach einem geeignetem Kandidaten gestaltete sich recht schwierig. Alternativen waren u.a. das LG Arena, LG KC 910, das Nokia 5800 Xpress Music und das Samsung SGH i900 Omnia. Ich verbrachte also viel Zeit in Elektronikmärkten um verschiedenste Modelle ausgiebig zu testen (was ich sehr empfehlen kann), doch das Ergebnis davon war sehr ernüchternd. Mit vielen Handys hab ich es kaum hinbekommen halbwegs fehlerfrei zu schreiben per virtueller Tastatur, gerade bei kapazitivem Display wie etwa beim LG Arena fiel mir das extrem auf (iphone auch nicht viel besser nebenbei erwähnt). Dann etliche haarsträubende Software-Bugs bei vielen Geräten oder aber sinnlose Spielereien ohne dabei essentielle Funktionen zu bieten. Beispielsweise ist kaum ein Handy in der Lage auf dem Home-Bildschirm die Termine der nächsten Tage anzuzeigen. Stattdessen irgendwelche nutzlosen Widgets. Alles mehr Schein als Sein. Letzlich blieb nur das Nokia 5800 übrig, was mir aber optisch und von der Verarbeitung überhaupt nicht gefiel. Durch einen Freund wurde ich dann erst auf HTC aufmerksam und auf das gerade neu erscheinende TD2, welches ich dann bei O2 bestellte ohne es je vorher live gesehen oder angefasst zu haben.

Etwas mulmig war mir also schon aufgrund der bisherigen Erfahrungen und vor allem weil ich anfangs WM (Windows Mobile) kategorisch ausgeschlossen hatte. Aber als ich es dann in den Händen hielt und einschaltete war ich extrem begeistert.

Hier mal eine Liste der wichtigsten Vorzüge dieses Handys:
+ TouchFLO erlaubt Zugriff auf nahezu alle wichtigen Funktionen ohne dass man mit hässlichen Windows-Mobile Fenstern konfrontiert wird wie bei den meisten anderen WM-Handys. Und wichtig: Man kann so gut wie alles mit dem Finger bedienen. Für den „Notfall“ ist aber immer noch ein Stylus dabei.
+ Nahezu ruckel und verzögerungsfreie Bedienung von TouchFLO (alles relativ, aber im Gegensatz zum LG Arena um Längen besser) –> Damit war meine größte Befürchtung was WM angeht wiederlegt, nämlich dass es langsam ist und ständig hängt.
+ WM Startmenu wird ersetzt durch frei konfigurierbaren Anwendungs-Screen. Man kann hier seine meistgenutzten Anwendungen selbst hinzufügen.
+ Home-Bildschirm zeigt Termine der nächsten 2 Tage direkt an, für mich essentiell wichtig, dann hat man direkt ne Übersicht über den Tag wenn man aufs Handy schaut.
+ Man kann seine 15 meistgenutzten Kontakte samt Bild zu der „Personen“-Seite von TouchFLO hinzufügen und hat von dort Zugriff auch alle vorhandenen Kontaktmöglichkeiten sowie die gesamte Kommunikations-Historie wie geschriebene und empfangen SMS, Emails sowie getätigte Anrufe. Ist einerseits sehr schick, aber vor allem auch sehr nützlich. Ich war fast noch nie in der normalen Kontaktliste.
+ Direkter Abruf von Wetter- und Aktiendaten, wobei mich letzteres nicht so interessiert. Aber Wetter finde ich sehr praktisch. Geht auch wunderbar über WLAN wie alles andere auch.
+ Schicke Kalender-Ansicht, erst beim Eintragen eines neuen Termins gelangt man zu einem WM-Fenster, was aber für mich kein Problem darstellt, da sich auch hier alles per Finger bedienen lässt. Nettes Gimmick: Sofern man Wetterdaten runtergeladen hat werden diese für die nächsten 4 Tage in der Tagesansicht angezeigt.
+ Internet-Zugriff ist direkt über TouchFLO möglich, sowohl Opera-Mobile als auch der YouTube-Client. Und das Surfen macht richtig Spaß, vor allem auf für den mobilen Gebrauch angepassten Seiten. Aber auch auf normalen Seiten kann man durch die hohe Auflösung und die praktische Zoom-Leiste (oder alternativ Doppel-Tipp auf die Stelle die man ranzoomen will) recht gut navigieren. Mit WLAN geht auch der Seitenaufbau erstaunlich schnell wie ich finde (sofern nicht der Energiesparmodus für WLAN eingeschaltet ist, der bremst doch merklich)
+ WLAN funktioniert super, sowohl Empfang als auch Eingabe von Schlüsseln und Anmeldung am Netz. Ein- und Ausschalten von WLAN ist über die Einstellungen ebenso mit wenigen „Klicks“ erreichbar.
+ Verarbeitung des Geräts ist sehr überzeugend auch wenn die AKkuabdeckung wie so oft aus Plastik ist, aber sonst wird das Handy natürlich auch schwerer. Ebenso sind die vorhanden Hardwaretasten alle gut zu bedienen.
+ Synchronisation mit Outlook ist mit der mitgelieferten Software möglich, für Thunderbird gibt es eine kostenlose Lösung aus dem Web, die sehr gut funktioniert. Ansonsten kann man mit der mitgelieferten Software direkt auf das Handy sowie die Speicherkarte zugreifen per Explorer um andere Daten auszutauschen.
+ Tolle virtuelle Tastatur mit guter Schreibkorrektur. Selbst wenn man das Handy hochkant hält trifft man die Tasten erstaunlich gut und schleicht sich doch mal ein Tippfehler ein erkennt das T9 das Wort in den meisten Fällen trotzdem. Oft erscheint das gewünschte Wort sogar schon nach wenigen getippten Buchstaben und man muss es nur auswählen. Neben der Quertz-Tastatur steht auch eine klassische Telefontastatur mit T9 zur Verfügung. Nachdem ich viele Handys gerade hinsichtlich der virtuellen Tastatur getestet hab, bin ich hier extrem begeistert. Sicherlich ersetzt eine virtuelle nie eine echte Tastatur vollständig, aber wer wie ich keinen dicken schweren Handyklotz mit echter Tastatur (wie das G1) mit sich rumschleppen will findet kaum was besseres. Meiner Meinung eignet sich hier auch ein resistives Display wesentlich besser als ein kapazitives, da man sonst viel zu leicht auf falsche Tasten drückt (habs mit dem iphone und dem LG Arena probiert=> ein Graus, G1 war etwas besser).
+ Hohe Displayauflösung: Da macht das Betrachten von Bildern, Videos richtig Spaß. Vor allem der YouTube-Client lohnt sich dann auch richtig.
+ Update auf WM 6.5 inklusive (was auch immer man davon erwarten kann)
+ Weitere nützliche Anwendungen: Google-Maps, Adobe Reader, Office-Mobile, Radio,…
+ Beliebige Erweiterbarkeit durch WM-Applikationen z.B. IRC-Client, ICQ-Client, Verbindungsmanager für UMTS, Synchronisation mit Thunderbird,…

Und nun zu den wenigen Nachteilen die mir zu diesem Handy einfallen:
– Display spiegelt und ist bei direkter Sonneneinstrahlung schwer zu lesen, was aber technologiebedingt bei jedem Touch-Handy so sein wird. Ich hab jedenfalls noch keines gesehen bei dem es nicht so war. Bei Geräten mit Glasfront wie iphone oder LG Arena dürfte es noch schlimmer sein.
– Sofern man nicht Outlook nutzt werden die Geburtstage der Kontakte nicht automatisch in den Kalender übernommen (das macht Outlook)
– Es ist trotz TouchFLO immer noch Windows Mobile und so kommt man nie vollkommen um gelegentliche Wartezeiten beim Starten von Programmen herum. Zudem sollte man den Task-Manager im Auge behalten und zusehen dass nicht zu viele Anwendungen im Hintergrund laufen (oder die Option aktivieren dass sie direkt per ‚x‘ geschlossen werden). Die bekannte Meldung mit dem ‚Problembericht senden‘ hatte ich auch schon 2-3 Mal. ABER: Noch kein einziger Komplettabsturz oder irgendwas in der Art und das scheint in der heutigen Handywelt etwas Besonderes zu sein, auch wenn das äußerst traurig ist. Man fühlt sich absolut nicht als Betatester wie bei LG Arena und Co.
– keine Navi-Software an Bord (nur Google-Maps) und freie Software für WM scheint da recht rar zu sein (hab aber auch noch nicht so wirklich gesucht). Kostenpflichtige Lösungen sind dagegen erhältlich.
– kein Blitz für die Kamera, aber meines Erachtens sind Handys für Fotos im Dunkeln sowieso nicht geeignet, insofern ist es nur konsequent den Blitz gleich wegzulassen 😉
– kein Multitouch (vermisse ich aber auch nicht durch die Zoomleiste)

Und nun zur Akkulaufzeit: Im Vergleich zur Konkurrenz und zum Vorgänger kann man sehr zufrieden sein. Ich musste bisher niemals schneller als nach 2 Tagen aufladen und das selbst am Anfang als ich die ganze Zeit das Handy getestet habe. Wenn ich lese dass der Akku nach 2h WLAN-Nutzung leer ist, dann kann ich das absolut nicht bestätigen. Entweder ist bei den Betreffenden der Akku kaputt oder das durchaus hilfreiche Training des Akkus wenn dieser neu ist wurde nicht durchgeführt. Ich verweise da auf einen Kommentar zu einer früheren Rezi auf dieser Seite. Ich hab mich relativ genau an die Angaben dort gehalten und wurde mit einem verhältnismäßig lange haltenden Akku belohnt.
Des Weiteren bleibt immer zu erwähnen: Man kann nicht erwarten dass ein Handy mit Touchscreen, WLAN, hochauflösendem Display und vielen anderen Funktionen genauso lange hält wie ein einfaches klassisches Handy (das meist einen kaum kleineren Akku hat, mein altes hatte einen mit 900 mAh). Irgendwo muss die Energie halt herkommen und am besten soll das HAndy ja auch noch ultraflach sein, aber gleichzeitig tolle Animationen und Funktionen bieten. Wenn man dann einen größeren Akku reinsteckt wird gemeckert wie klobig das Gerät doch sei (siehe Nokia 5800).
Beim HTC TD2 ist denke ich ein guter Kompromiss gefunden worden aus Akkulaufzeit und Design. Und wo ist das Problem den Akku alle 2 Tage über Nacht oder im Büro aufzuladen?

Fazit:
Gerade für ein WM-Gerät ist der TD2 herausragend sowohl was die Performance als auch die Bedienbarkeit angeht. Für ein resistives Display reagiert der Screen schön empfindlich so dass…
Lesen Sie weiter…