LG E900 Optimus 7 Smartphone (Vodafone Branding, Windows Phone 7)

Konkrete Information zum Handy:

Technische Information zum Handy:

LG E900 Optimus 7 Smartphone

  • Kapazativer 9.7cm (3.8 Zoll) Touchscreen Display.
  • 5 Megapixel Kamera, Videoaufnahme in HD (720p und 24 Bilder/Sekunde).
  • 16 GB Interner Speicher, 1500mAh starker Akku (400 Stunden Standby), Micro-USB Anschluss für schnelle Datenübertragung am PC.
  • Windows Phone 7, XBox Live, Zune Marketplace, 3.5mm Klinkenstecker Anschluss für vollen Multimedia Genuss.
  • Lieferumfang: LG E900 Optimus 7 in schwarz, Akku, Ladegerät, Datenkabel, Headset, Bedienungsanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware mit deutscher Bedienungsanleitung)

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

LG E900 Optimus 7 Smartphone

LG E900 Optimus 7 Smartphone (Windows Phone 7, 9.7cm (3.8 Zoll) Touchscreen, 5MP Kamera, GPS, WiFi, 16GB interner Speicher) schwarz (Elektronik) Vorweg, die folgende Rezension hat 3 Teile:

1. Entscheidungsfingung

2. Erfahrungsbericht

3. Fazit

Wer nur Fakten will sollte Teil 1 besser überspringen. 🙂

1. Entscheidungsfingung: Mein altes Xda von o2 schimpft sich zwar auch schon Smartphone, ist aber zu fummelig und umständlich zu bedienen um nach den rasanten Entwicklungen der letzten 2 Jahre noch ernsthaft als solches bezeichnet zu werden. Ein neues muss also her, nur welches? Mit dieser Frage ging ich sicher ein halbes Jahr schwanger. Ich bin also kein Spontan-Käufer, der alle paar Monate ein neues Spielzeug haben will. Mein Gerät soll mindestens die nächsten 2 Jahre im Dienst bleiben.

Alles redet natürlich vom iPhone. Schicke Dinger keine Frage, aber mir ehrlich gesagt einfach zu teuer, der Aufpreis fürs coole Image ist einfach zu hoch. Palm oder Blackberry kommen nicht in Frage, zu sehr Business. Bada? Sicher ganz gut und auch preiswert, aber hat das Zukunft? Das alte Windows Mobile ist eine Katastrophe, Symbian am aussterben … da bleiben fast nur noch Android-Geräte, die links und rechts im Dutzend aus dem Boden sprießen. Doch eine weitere Option ist schon am Horizont zu erkennen gewesen.

Man hat es ja schon eine Weil rascheln hören im Blätterwald, der totgeglaubte Riese wagt einen kompletten Neustart. Neues und vor allem anderes Oberflächenkonzept, Live Tiles, Xbox Integration (als 360-Gamer sicher ein interessanter Punkt) – da habe ich mich entschieden den Launch und echte Hand-Ons abwarten bevor ich mich entscheide.

Um die Sache kurz zu machen, am Ende standen zur Wahl noch das Samsung Galaxy S mit Android, oder eben ein Windows Phone 7. Ich habe mich für letzteres entschieden, nicht zuletzt wegen Xbox Live und den sehr guten Entwickler-Tools. Warum nun das Optimus 7? Auch das HTC HD7 war lange im Rennen – der große Screen ist einfach verlockend – sowie das Samsung Omnia 7 – aber das ist doch eine gute Ecke teurer. Über das Optimus 7 habe ich nichts schlechtes lesen können (über das HD7 jedoch schon) und auch beim direkten Vergleich im Vodafone-Laden kam das LG gut weg. Es hat zwar keine herausragenden Alleinstellungsmerkmale, aber eben auch kaum Schwächen. Dazu die vermeintlich gute Akku-Laufzeit, das PlayTo-Feature und natürlich ein guter Preis. Also nix wie ordern (sorry Amazon, anderswo DEUTLICH günstiger).

2. Erfahrungsbericht: So nun aber ausgepackt. Das Gerät sieht wirklich edel aus und ist gut verarbeitet. Ein echter Hingucker. Es liegt trotz seiner Größe gut in der Hand, nicht zu leicht und nicht zu schwer. Also Akku und SIM rein und eingeschaltet. Nach etwa 20 Sekunden beginnt die Einrichtung und die ist – vorrausgesetzt man hat bereits eine LiveID – super einfach. Mehr als eine handvoll einfacher Abfragen, ein Username und Passwort sind nicht nötig. Das Telefon synchronisiert sich dann von selbst, richtet Kontakte, Email, Xbox Accounts usw. ein. Dauert keine 3 Minuten und man kann loslegen. Top!

Die Bedienung von WP7 gefällt mir gut, alles ist flott, reagiert schnell auf Eingaben – kein ruckeln, stottern oder hängen weit und breit. Startscreen anpassen, Apps hinzufügen usw. ist alles inzuitiv. Dann noch schnell an Zune anstöpseln, ne Handvoll Alben aus der Sammlung ziehen und schon ist die Jukebox für unterwegs fertig (16GB ist zwar nicht die Welt, aber doch ne ordentliche Menge Speicher).

Der Bildschirm mag vielleicht kein Retina- oder SAMOLED-Displaysein, ist aber trotzdem leuchtstark und farbintensiv. HD Videos laufen ruckelfrei und sehen top aus. Die Touch-Bedienung ist von allererster Güte und steht anderen Top-Geräten die ich getestet habe in nichts nach.

Die Tasten für Lautstärke, sowie die Kamera lassen sich gut Bedienen und ich habe sie noch nicht ungewollt ausgelöst (lösen also nicht gleich beim zufälligen dagegenstreicheln aus). Einzig die Power-Taste finde ich etwas unglücklich. Die muss man betätigen um den Screen-Lock zu deaktivieren und wenn man das Telefon von hinten umfasst hat, kommt man nicht so richtig gut ran. Dann muss man den Finger etwas unnatürlich über die obere Kante führen, was vermutlich leichter wäre wenn sie in die entgegengesetzte Richtung angeschrägt wäre, oder eben die 2. Hand nehmen. Dass ich mich an solch einer Kleinigkeit störe – denn mehr ist es nicht – zeigt eigentlich wie hochzufrieden ich mit der Hardware bin.

Softwareseitig gibt es auch viel positives. Das Betriebssystem ist wie beschrieben sehr gefällig, es fühlt sich nicht wie eine „1.0“ Version an. Der Kontakte-Hub ist eine wirklich gute zentrale Anlaufstelle für Kontakte und Social-Networking. Es gibt schon einige wirklich gute Apps und der Marktplatz wächst mit hohem Tempo. An den Features die noch fehlen wird MS in den nächsten Monaten und Jahren hoffentlich noch ordentlich feilen (Copy & Paste und Navigation schon angekündigt). Wenn MS auch nur halb so viel nachlegt, wie sie aus der Xbox360 über die Jahre per Software-Updates rausgeholt haben, können sich WP7-Besitzer auf die Zukunft freuen.

Auch Zune gefällt mir überraschend gut. Übersichtlich und modern, die Bibliotheken/Sammlung funktioniert super (meiner Erfahrung nach einfacher und auch performanter als iTunes, das bei meiner großen Sammlung doch sehr schnell stottert und immer wieder hängt, wesegen ich den iPod schon seit langem nicht mehr angeschlossen habe). Der Marktplatz könnte hingegen etwas schneller sein (trotz VDSL laden einzelne Seiten manchmal recht lange), die Auswahl ist natürlich noch nicht so groß wie bei Android oder iOS und auch das herunterladen von größeren Apps/Games will gelernt sein (glaube die grenze ist ca. 20MB, darüber landen sie in der Warteschlange und man muss sie per Marketplace auf dem Telefon selbst installieren). Auch das neu installieren einer bereits geladenen und wieder gelöschten App funktioniert über Zune noch nicht (es erscheint immer nur „bereits installiert“), das muss man auch über den Marketplace auf dem Telefon machen. Sind aber offensichtlich eher Kinderkrankheiten.

Sprachqualität ist gut, wobei ich ehrlich zugebe, dass ich da kein Experte bin. Für mich klingt es besser als mein altes Telefon, mehr kann ich nicht sagen. Spracherkennung habe ich noch kaum genutzt wirkt aber erstaunlich genau. Tippen auf der Bildschirmtastatur ist nach kurzer Eingewöhnungszeit angenehm und geht schnell von der Hand.

Die Kamera macht keine Weltklassebilder (wie bei den meisten Digital- und insb. Handy-Kameras Probleme bei Dämmerung/dunklen Räumen, Blitz auf kurze Entfernung zu grell), erreicht dafür aber bei gutem Licht ansehnliche Qualität. Für Fotos zwischendurch reicht es allemal, v.a. da die Auslöseverzögerung minimal ist, also absolut Schnappschußgeeignet. Videos kann man in bis zu 720p aufnehmen – hab so schon den ein oder anderen Clip von meiner Tochter gemacht, den ich sonst sicher verpasst hätte.

3. Fazit: Alles in allem ist mein Eindruck nach etwa 10 Tagen sehr positiv. Sowohl das Telefon, als auch das Betriebssystem haben mich in der Praxis überzeugt.

Das Optimus 7 ist ein hochwertiges Gerät zu einem günstigen Preis. Der Akku hält übrigens nach einigen Tagen „Training“ inzwischen locker 2 Tage im Normalbetrieb durch, will heißen regelmäßiges checken nach mails/sms, gelegentliches telefonieren, surfen, herunterladen von apps, nutzen von Apps, Spielen und des mp3- und videoplayers usw.

Windows Phone 7 ein bereits gutes, aber vor allem vielversprechendes System mit Luft nach oben.