Motorola WX395 schwarz Handy

Konkrete Information zum Handy:

Motorola WX395 schwarz Handy

Mit integrierten MP3-Player, PC-Übertragung, Stereo-Bluetooth und bis zu 2GB erweiterbarem Speicher, bringt MOTO WX395 MP3-Melodien unterwegs. Nehmen Sie Fotos auf und senden Sie sie spontan mit dem 1.3MP-Kamera.

Technische Information zum Handy:

Motorola WX395 schwarz Handy

  • BLUETOOTH®-TECHNOLOGIE Klasse 2 mit HSP, HFP, A2DP, OPP, DUN, AVRCP Profil SYNCHRONISIERUNG Backup u
  • WAP Version 2.0 / SPIELE Chicken, UFO / ITAPTM – VEREINFACHTE TEXTEINGABE T9 KURZMITTEILUNGEN (SMS)3
  • ANRUFER-INFORMATIONEN3 Auf dem Hauptbildschirm ANRUFSPERRE ANRUFWEITERLEITUNG ANRUFÜBERTRAGUNG GEHAL
  • MUSIK-PLAYER MP3 player VIDEOFUNKTIONEN / KALENDER Bis zu 50 Wiederholungen: einmal, täglich, wöchen
  • DISPLAYTYP4 65K CSTN GEWICHT 83g GRÖSSE 44,9x105x11,95 mm DISPLAYGRÖSSE 1,75 inches, 160×128 Pixel A

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Motorola WX395 schwarz Handy

Motorola WX395 schwarz Handy (Elektronik) … was im positiven Sinne gemeint ist. Der Preis war beim Alcatel etwas höher.

Ich habe noch das Alcatel, daher will ich hier kurz die Pros und Cons auflisten:

Pro:

– Sehr lange Akkuausdauer.

– Top Tonqualität beim Sprechen und Hören (Hatte noch kein Handy, welches hier so gut war).

– Sehr gute Tastatur.

– 5 verschiedene Alarme mit umfangreichen Einstellungen (funktionieren auch bei ausgeschaltetem Handy)

– 6 Tasten (Softkeys) mit individuellen Anwendungen frei belegbar – sehr praktisch!

– Die Handykamera kann als Webcam genutzt werden – Hat bei mir prima funktioniert.

– Mini-USB Stecker (Hat man immer zuhause) als Ladebuchse sowie zum Datenaustausch mit dem PC

– Gleichzeitig als Massenspeicher nutzbar ohne Einschränkung der Telefonfunktionen.

– Gerät hat bei mir eine 8GB – Speicherkarte verkraftet!

– Mit Bluetooth-Funktionalität.

– Alle(!) Signaltöne individuell mit mp3- Tönen belegbar.

Contra:

– Display sehr kontrastarm. SMS schreiben und lesen geht zwar vom technischen her recht gut, ist aber aufgrund der schlechten Darstellungsqualität keine große Freude.

– Mp3- Player ist einfach, aber dennoch brauchbar und mit Potential, wäre da beim Alcatel eine nicht abzuschaltende „Automatische Lautstärkeregelung“ eingebaut, welche auch bei geringer Pegeleinstellung merklich komprimiert und das Musikhören unbrauchbar macht. (> Das ist -glaube ich- bei einigen französischen Fabrikaten so, aufgrund einer gesetzlichen Regelung zur Schonung(!) des Gehörs). Ob das auch im Bluetooth- Headsetbetrieb so ist, werde ich bei Gelegenheit noch ausprobieren.

– Die Mini-USB- Buchse hat eine spezielle Beschaltung und dient auch als Kopfhörerbuchse für das mitgelieferte Headset.

Wer den Mut hat, kann dieses Kabel umbauen, so dass man eine 3,5mm Kopfhörerbuchse anbaut und die festinstallierten Hören abknipst und direkt in den Mülleimer fallen lässt!

– Kamera unbrauchbar. Vor allem auch im Zusammenhang mit dem genannten schlechten Display. Für die Ansicht der Bilder auf dem Handy sollte man sich Urlaub nehmen, denn es dauert eine Ewigkeit, bis von einem zum nächsten Bild geschaltet werden kann. Zoomen ist hier auch nicht möglich.

Fazit:

Der Schwerpunkt liegt hier auf dem Telefonieren und das klappt mit sehr gutem Klang und einer tollen Akkuausdauer. Die Bedienbarkeit ist sehr gut, da die Menüs sehr logisch aufgebaut sind (eine Bedienungsanleitung ist hier praktisch unnötig!). Multimedia“funktionen“ (MP3/Kamera) sind vorhanden, aber mit Einschränkungen (vor allem bei der Kamera).

Dennoch als „Telefon“ von mir eine Empfehlung!