Motorola Xoom Tablet (25,7 cm (10,1 Zoll) HD-Touchscreen, Wifi, 3G, Android 3.0, Dual-Core Prozessor) schwarz/silber

Konkrete Information zum Handy:

10,1 Zoll schwarz/silber

Motorola XOOM

LAPTOP POWER VERPACKT IN EINEM TABLET

MOTOROLA XOOM der Start in eine neue Ära mobiler Kommunikation. XOOM ist das erste Tablet weltweit mit Android 3.0 (Honeycomb), der Android-Version, die speziell für Tablets entwickelt und optimiert wurde. Neben dem UMTS Modell mit Wi-Fi ist auch eine reine Wi-Fi Variante erhältlich. Auf dem 10.1 Widescreen HD-Bildschirm genießt man Videos brillanter und schärfer als je zuvor. Der Dual-Core-Prozessor ermöglicht ultra-schnelles Surfen im Web. Und mit an Bord: die wichtigsten Google -Programme und -Services. Mit dem Adobe Flash Player erlebt man das ganze Web und hat Zugriff auf Videos, interaktive Apps und Spiele. Berühren, staunen, spielen, bewegen der ultimative Kick für alle Sinne.

DUAL-CORE-PROZESSOR

Alles geht und das so schnell wie nie zuvor, mit dem Dual-Core-Prozessor an Bord, der das Tablet auf unerreichte Geschwindigkeit bringt. Warten war gestern! Schnelles Surfen im Web: Mit XOOM bauen sich Internetseiten in Sekundenschnelle auf zweimal schneller als beim Wettbewerb. So genießt man eine faszinierende Web- und Multimediaperformance.

ANDROID 3.0 (HONEYCOMB)

MOTOROLA XOOM weltweit das erste Tablet mit Android 3.0 (Honeycomb), der Android-Version, die speziell für Tablet-PCs entwickelt und optimiert wurde! So besticht Googles leistungsstarke Software durch ihre völlig neue Bedienoberfl äche: keine externen Tasten, fl ießende Mehrfi ngereingabe und interaktive Widgets, die alle wichtigen Informationen direkt auf dem Homescreen anzeigen.

25.7 cm (10.1 Zoll) WIDESCREEN HD-DISPLAY

Information, Unterhaltung und Action garantiert. Auf dem riesigen 25.7 cm Widescreen HD-Display genießt man Videos, Webseiten und Spiele brillanter und schärfer als je zuvor. Dabei glänzt es nicht nur mit seiner atemberaubenden Aufl ösung, sondern auch mit einer besonders komfortablen Bedienung: Double Tap und Pinch-to-Zoom rücken im Handumdrehen alles in den Fokus. Eine E-Mail im Zehnfi ngersystem tippen? Kein Problem: Bei der Mehrfingereingabe erfassen Multi-Touch- Punkte jede Berührung zuverlässig. Und wer das Tablet lieber fest in Händen hält schlank, leicht und ergonomisch gestaltet, lässt es sich bequem halten und mit beiden Daumen bedienen.

HD-AUFNAHME UND HDMI

Der vollausgestattete HD-Camcorder ist das ultimative Werkzeug für kreative Videodrehs in brillanter Bildqualität. Perfekte Schnappschüsse gelingen mit der 5 MP-Kamera auf der Rückseite des XOOM, Selbstporträts mit der 2 MP-Front-Kamera. Via HDMI können Multimediainhalte auf den HDFernseher übertragen werden so kommen die schönsten Filme oder Fotos ganz groß raus. Und wer seine Meisterwerke gleich vor Publikum zeigen will, lädt sie direkt auf YouTube , Picasa oder Facebook . Die Front-Kamera eignet sich zudem perfekt für Videotelefonie so kann man Freunde und Familie zu jeder Zeit zu sich nach Hause holen!

GOOGLE -PROGRAMME UND -SERVICES INKLUSIVE

Mit Android 3.0 sind die wichtigsten Google – Programme und -Services wie Google Maps , Google Talk , Google Mail und YouTube mit an Bord. Dabei glänzt Google Maps 5.0 jetzt mit 3D-Darstellungen und Google Talk mit Videotelefonie.

SMARTE HELFER: AUFGELADEN MIT GUTEN IDEEN

Eine große Palette an cleverem Zubehör macht das Tablet noch leistungsstärker und vielseitiger. Etwa das HD-Audio-Dock: Bestückt mit zwei 5-Watt-Lautsprechern begeistert es durch satten Sound, der weitere externe Lautsprecher überfl üssig macht. Und weil es programmierbar ist, merkt es sich die einmal gespeicherte Einstellung fürs nächste Andocken. Schluss mit lästigen Kabeln macht die neue schnurlose Tastatur von Motorola, die sich per Bluetooth mit dem Tablet verbindet und dank eigenen Android-Tasten auch dafür sorgt, dass man alles, was man braucht, noch schneller fi ndet. Und in der praktischen Schutzhülle ist das Tablet unterwegs nicht nur gut aufgehoben, sondern kann im Hoch- als auch im Querformat aufgestellt werden. So passt sich MOTOROLA XOOM mit dem intelligenten Zubehör perfekt allen Bedürfnissen an und wird zum mobilen Arbeitsplatz.

XOOM TABLET PC TELEKOM – Mobiltelefon

Technische Information zum Handy:

Motorola Xoom Tablet 10,1 Zoll schwarz/silber

  • 25,7 cm (10,1 Zoll) Touchscreen und Android 3.0 Betriebssystem
  • Mobiler Dual Core Prozessor, und Adobe Flash für Webseiten-Ansicht
  • 5 Megapixel Kamera für hochauflösende Fotos und HD-Videos in 720p
  • 32 GB interner Speicher, Wireless Lan, HDMI-Ausgang
  • 336 Stunden Standby Zeit, bis zu 10 Stunden Standby bei Nutzung des Internets und der Videofunktion

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Motorola Xoom Tablet 10,1 Zoll schwarz/silber

Motorola Xoom Tablet (25,7 cm (10,1 Zoll) HD-Touchscreen, Wifi, 3G, Android 3.0, Dual-Core Prozessor) schwarz/silber (Elektronik) Das Motorola Xoom ist mein neuer Reisebegleiter geworden. Zuletzt hatte ich für unterwegs immer ein Notebook mit ähnlich großem Display, das Xoom ist der Ersatz dafür geworden.

Nach nunmehr 2 Wochen Nutzung möchte ich das Gerät nicht mehr missen. Vertrauen hatte ich zu Motorola eigentlich erst wieder nach dem Kauf des Milestone, welches bei mir inzwischen aber auch schon wieder durch diverse Geräte abgelöst wurde.

Am Anfang dachte ich … na könnte etwas leichter sein, aber da habe ich mich schnell daran gewöhnt, das Tablet macht keinen billigen Eindruck. Dank der zugekauften Motorola Schutzhülle, kann man das Gerät auch einfach in verschiedenen Winkeln schräg aufstellen (Portfolio Case … ist irre teuer, aber zumindest ein guter gepolsterter Schutz unterwegs für das große Display).

Display:

Das Display ist angenehm, insbesondere die hohe Auflösung macht es einfach Bücher oder PDFs zu lesen. Inzwischen haben sich viele eigene PDF Dateien auf dem Gerät angesammelt, auf die ich schnell „lesbar“ (dank der hohen Auflösung) Zugriff habe. Auch draußen – wo ich wenn immer es geht sitze – ist das Display noch gut zu erkennen. Ein etwas weniger spiegelndes Display wäre wünschenswert, aber das ist ja auch bei den meisten Laptops und Handies ein Problem. Ich überlege mir daher noch eine entsprechende Folie zu kaufen.

Surfen:

Das Surfen im Internet macht Spaß, alle meiner Bookmarks wurden Dank Google auch auf dem Xoom übernommen. Den Browser habe ich auf Desktop eingestellt, so dass ich die Seiten so sehe, wie ich es von meinem Computer gewohnt bin. Flash geht einwandfrei.

Software:

Was verfügbare Software betrifft war ich doch angenehm überrascht, dass ich die meisten meiner Apps – die ich auch auf dem Galaxy S2 installierte – installieren konnte. Manche billige Apps sehen dabei doch etwas mikrig aus, aber das sind bei mir nur wenige. Manche stehen auch noch nicht zur Verfügung, wie die Seekarten von Navionics, aber das gleiche Problem hatte ich zuvor auch bei anderen Anddroidhandies, liegt an miesen Produktpolitik von denen (die nehmen irgendwann einfach die Produkte raus, denen egal ob man dafür bezahlt hat, oder nicht).

Für Tegra angepasste Spiele sehen klasse auf dem Gerät aus, wobei dies für mich nicht ganz so wichtig ist, aber ein Grund, dass das Tablet gerne ständig von anderen Personen in Beschlag genommen wird.

Generell war ich erstaunt wieviele Apps bereits bildschirmfüllend bei akzeptabler Auflösung vorhanden sind. Für Facebook und Twitter oder Google Reader gibt es auch Apps für Honeycomb(z. B. „Friend Me“ für Facebook, „TweetComb“ für Twitter, „Newsr“ für Google Reader). Wenn man etwas sucht findet man fast jeden Tag eine neue an Honeycomb angepasste neue App.

OpenOffice Documente und Word Dokumente können geladen und gelesen werden, wobei mir hier noch richtig gute Software fehlt, um ein wirklich gutes Texverarbeitungsprogramm zu haben (beste scheint momentan Quickoffice Pro HD zu sein). Die Texteingabe selbst, auf dem virtuellen Display, geht prima, man kann problemlos längere Texte eintippen. Andere Sprachen habe ich dank der App Custom Locale und auch Anysoftkeyboard eingerichtet. Wer das Gerät lieber mit geteilter Tastatur rechts und links bedienen möchte, auch dafür gibt es gute Apps (z. B. Tablet Keyboard Free).

Einen guten Filemanager für Honeycomb gibt es auch (File Manager HD).

Das Xoom kann zwar SMS empfangen, aber man kann keine schreiben, aber auch hier gibt es Abhilfe mit z. B. der App SyncSMS.

Mit Youtube und anderen Filmchen gab es keine Probleme. Die Lautsprecher sind besser als erwartet. Der Anschluss an den PC zwecks Datenübertragung geht einwandfrei.

Abstürze habe ich auch gehabt (nur wenn jemand ewig gespielt hat), aber es waren nur wenige – mein Galaxy S2 ist in der gleichen Zeit erheblich öfters abgestürzt!

Mit einem Ripper (z. B. Foxreal) fürs XOOM konvertierte Blu-Rays zeigen dann erst einmal die tolle Auflösung des Xooms.

Speicher:

Immerhin hat das Gerät von vorneherein 32 GB Speicher, und einen SD Kartenslot. Dass der SD Kartenslot noch nicht funktioniert war mir bekannt (zumindest hat das Gerät einen, auch wenn er noch nicht geht ;- . – (Bei einem Tablet mit nur 16 GB internem Speicher, ohne SD Kartenslot, wird bestimmt bald der Speicher knapp – die wären bei mir inzwischen voll, daher andere Tablets keine Alternative).

(Anm. 27.08.11: Update Android 3.1 nun endlich da, mit SDKartenslotFunktion; sofort SD Karte mit nochmals 32 GB eingesetzt)

Email:

Alle meine email Konten habe ich auch auf dem Xoom, und Dank der email Widgets immer im Überblick auf der Hauptseite. Beruhigend ist es, dass man alle Inhalte des Xoom verschlüsseln kann, falls das Gerät mal in fremde Hände fällt.

GPS, Barometer:

Da ich beruflich viel unterwegs und auch draußen bin, ist es natürlich hilfreich, dass das Xoom GPS hat. Google Earth mit 3D Gebäuden sieht gut auf dem Gerät aus. Und das eingebaute Barometer (auch dafür gibt es schon eine App: Barometer HD) hilft mir das Wetter besser abzuschätzen, als die Wetterapps, wobei auch hier inzwischen schöne an den großen Bildschirm angepasste Apps zur Verfügung stehen.

Akku:

Beruhigend ist die lange Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden (oder mehr…), ausreichend auch für einen Langstreckenflug, und die relativ schnelle Akkuladezeit. Der Stecker ist dabei etwas winzig ausgelegt. Dass die Aufladung nicht über USB geht ist kein Versäumnis, sondern hat seinen guten Grund. Darauf ist hier aber schon hingewiesen worden.

Kameras:

Kameras hat das Xoom auch, Videocalls funktionieren Dank der neusten Google Talk app gut. Die Kameras bräuchte ich eigentlich nicht, aber manchmal war ich ganz froh, mal schnell mit dem riesigen Tablet ein Bild oder Filmchen zu machen. Die Qualität ist okay.

Honeycomb macht einem die Bedienung einfach, die Bedienung ist auf meinem neuen Samsung Galaxy S2 weniger erklärend. Das Einrichten mehrerer Google-Konten geht einfach, und man kann einfach zwischen den Konten umschalten.

Am Anfang wußte ich erst nicht so richtig, ob das Tablet die richtige Wahl war, nachdem ich mir das Gerät mehr und mehr eingerichtet habe, und immer intensiver nutze, möchte ich es für unterwegs (oder auch zuhause auf der Terrasse mal schnell ins Internet gehen) nicht mehr missen.

Insgesamt 4,5 Punkte => aufgerundet auf 5, von mir daher eine klare Kaufempfehlung.

Anmerkung 07.12.2011: Viele scheinen nun das Update auf 3.2 zu erhalten – jetzt 9.12.2011 auch bei mir !