Nokia 5230 Navi Smartphone (8,1 cm (3,2 Zoll) Display, Touchscreen, 2 Megapixel Kamera) black-chrome

Konkrete Information zum Handy:

3,2 Zoll black-chrome

Play. Touch. Enjoy.
Das neue Nokia 5230 im edlen Chrome Design

Kurzwahltasten auf dem Display

Das Nokia 5230 ist ein elegantes Mobiltelefon mit einem großartigen Touchscreen im Breitbildformat. Es bietet einfachen Zugriff auf Ihre Medienbibliothek und bevorzugte Social-Networking-Seiten. Und jetzt sogar im edlen Chrome Design.

Perfekte Balance

Genießen Sie die perfekte Synthese aus Form und Funktion mit lebendigen Farben, intuitiver berührungsgesteuerter Benutzeroberfläche und einem faszinierenden Touchscreen im 16:9-Breitbildformat.

Design – Jetzt in Chrome Optik verfügbar

Mit seinen lebendigen Farben, der intuitiven berührungsgesteuerten Benutzeroberfläche und dem brillanten Touchscreen mit 8,1 cm Diagonale (3,2 Zoll) ist dieses Mobiltelefon eine perfekte Synthese aus Form und Funktion.

Eine Welt voller Dienste

Bleiben Sie in Verbindung, bestens unterhalten und immer auf dem richtigen Weg dank intuitivem Zugriff auf Ihre bevorzugten Social-Networking-Seiten, den Ovi Store und Ovi Karten.

Soziale Netzwerke und Mitteilungsdienste

Dank schnellem Zugriff auf gängige Social-Networking-Seiten bleiben Sie immer in Kontakt und unterhalten. Über Nokia Messaging werden Ihnen Ihre E-Mails automatisch zugestellt.

Musik auf Berührung

Über den Touchscreen haben Sie mit nur wenigen Berührungen Zugriff auf Ihre gesamte Musikbibliothek und die Songs Ihrer Lieblingsinterpreten im Nokia Music Store. Über das UKW-Radio hören Sie Ihren Lieblingssender und mit dem Nokia Music Store haben Sie Zugriff auf Millionen von Musiktiteln.

Ovi Karten kostenlos

Kostenlose Navigation mit Ovi Karten

Ovi Karten führt Sie an Ihr Ziel! Erstklassige Navigation als Autofahrer oder Fußgänger in über 70 Ländern weltweit. Alles mit einem Klick. Und alles kostenlos. Ab sofort können sich Besitzer dieses Modells auf der Herstellerseite die aktuelle Version der Ovi Karten Auto- und Fußgängernavigation herunterladen. Die Nokia Karten- und Navigationssoftware ist speziell für die mobile Nutzung entwickelt und basiert auf der einzigartigen Hybrid-Grafik-Technologie von Nokia.

Zu Ovi Karten gehören kostenlos: Weltweite Auto- und Fußgängernavigation, Kartenmaterial und Karten-Updates, aktuelle Veranstaltungshinweise, Reiseführer von Lonely Planet und Reiseführer von Michelin.


Nokia 5230 black chrome Navi Edition

Technische Information zum Handy:

Nokia 5230 Navi Smartphone 3,2 Zoll black-chrome

  • Quad-Band (GSM 850/900/1800/1900 MHz)
  • Akku: Li-Ionen 1320 mAh (BL-5J)
  • Größe: 111 x 51,7 x 14,5/15,5 mm
  • Kamera: integrierte Digitalkamera mit 2,0 Megapixel
  • Lieferumfang : Nokia 5230, Nokia Energiespar-Ladegerät AC-8E, Gerätehalter CR-119, Nokia Akku BL-5J, Nokia Stereo-Headset WH-102 , Plektrum mit Nokia Trageriemen CP-306, Bedienungsanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Netzbetreiber Branding und mit deutscher Bedienungsanleitung)

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Nokia 5230 Navi Smartphone 3,2 Zoll black-chrome

Nokia 5230 Navigation Edition Smartphone (UMTS, Bluetooth, GPS, 2 MP, Ovi Karten) all black (Elektronik) Hier eine Rezension zum Nokia 5230 Navigation Edition.

Ich bin, nach einer Woche intensivem Testens, sehr zufrieden mit dem Handy.

Ich war vorher ein Sony-Ericsson-Nutzer, allerdings verlief der Umstieg gut. Das Menü ist gut durchdacht und leicht zu verstehen. Lediglich daran, dass man bei einigen Sachen doppelklicken muss, musste ich mich gewöhnen. Allerdings kann man sich so nicht so gut verklicken.

Im Lieferumfang enthalten war eine 2 GB microSD-Karte, eine Schlaufe mit Plektrum, ein Headset, Ladekabel und die KFZ-Halterung. Leider kein USB-Kabel, dieses kann man jedoch auf Amazon für 3-4 Euro (versandkostenfrei) bekommen.

Auf dem PC nutze ich die Nokia OVI-Suite. Mit ihr kann ich alle Kontakte und Termine synchronisieren, und, wenn ich auf dem Handy etwas hinzufüge, kann ich es per Internet an mein OVI-Konto schicken, ggf. automatisch. So habe ich immer alles aktuell.

Von der Leistung her könnte das Handy etwas schneller sein, manchmal reagiert das Menü erst eine halbe Sekunde später. Das aber auch nur, wenn währenddessen Programme laufen. Ich gehe aber davon aus dass niemand 10 Programme offen hat. Der integrierte Taskmanager (Menütaste gdrpckt halten) hilft, zwischen Programmen hin- und herzuwechseln, Programme zu schließen, etc.

Nun zum für mich ausschlaggebensten Pluspunkt für das Handy: Die Navigation.

Dazu muss ich sagen: Ich bin sehr zufrieden! Als ich das Handy ausgepackt habe, habe ich es gleich an den PC angeschlossen (man braucht kein USB-Kabel, es geht auch über Bluetooth) und ein paar Karten übertragen. Deutschland ist ca. 400 MB groß. Also habe ich mir erstmal diese Karte (mit einem Downloadspeed von 2 MB pro Sekunde) heruntergeladen. Nach ein paar Minuten war diese auch schon auf dem Gerät einsatzbereit.

Nun habe ich mir das Kartenprogramm auf dem Handy so eingestellt, wie ich es haben will, und dann bin ich losgegangen. Beim allerersten Start dauert das finden des GPS-Signals etwa 2 Minuten. Ich war jedoch nicht im freien Gelände, sondern zwischen vielen Häusern.

Die Navigation ist relativ präzise, natürlich nicht zu vergleichen mit der eines Navis, aber schon sehr gut. Letztendlich hat mich das Handy, mit deutlichen und gut verständlichen Befehlen, schnell zum Ziel gebracht.

Die nächsten Male fand das Handy GPS meist schon nach einer halben Minute, manchmal sogar nach 10 Sekunden. Hierzu muss ich sagen: Ich habe es mit A-GPS und GPS ausprobiert. mit A-GPS ging es meist 10 Skeunden schneller, für die meisten reicht GPS also vollkommen.

Was ist der Unterschied?

Bei A-GPS sendet das Handy ca. 10 KB Daten über das Internet an einen Server, um schneller den Standort zu bestimmen. Diese 10 KB werden aber auch nicht immer gesendet, manchmal geht’s auch so. Ich empfehle allen, A-GPS aktiviert zu lassen, es sei denn, die Internetkosten sind immens. Ich habe eine Internet-Flat, und wenn man Simyo, Fonic, etc. hat zahlt man für 10 KB höchstens einen Cent. Wenn das zu teuer ist, dann macht man es so: Menü, Programme, Standort, Standortinfo, Bestimmungsmethoden, und dann den Haken an „unterstütztes GPS“ wegmachen.

Das Internet am Handy ist sehr gut zu nutzen. Oben links sieht man immer, welche Geschwindigkeit man gerade zur Verfügung hat. Ich habe (hier in Kassel, mit myMTVmobile, also ePlus) meistens 3.5G, also das Maximum des Handys. Darüber läuft alles total schnell, und selbst mit 3G bauen sich alle Webseiten schnell auf. In ländlichen Gebieten ist meist nur Edge oder GPRS möglich, aber auch das ist erträglich.

Die Akkulaufzeit des Handys ist zufriedenstellend, bei mir hält der Akku 2-3 Tage. Dazu muss ich sagen, dass ich pro Tag 1-2 Mal im Internet bin, oft SMS schreibe und Navigation nutze. Wenn ich mal alles das nicht tue, dann sind es ca. 5 Tage.

Das schreiben von Texten funktioniert prima, es gibt 3 Eingabemethoden: Normale Handy-Tastatur, QWERTZ-Tastatur und Handschrifterkennung. Hierfür empfehle ich einen Stift oder das Plektrum. Alles andere geht super mit dem Finger. Ich habe sehr kurze Fingernägel und hatte schon Angst, es würde nicht funktionieren, aber mit dem Finger selbst kann man sehr gut schreiben.

Die Kamera des Handys macht am Tag tolle Fotos, man kann viel einstellen und Effekte nutzen, allerdings ist sie in der Nacht nicht zu benutzen. Hier ein klarer Minuspunkt, aber irgendwo muss ja gespart werden. Dafür sind die Videos sehr gut (auch wieder nut tagsüber) Der Ton ist klar, das Bild gut und mit 640×480 und 30fps steht dem nichts im Wege.

Der Musikplayer des Handys ist auch gut, man kann den Klang (zB. Bass und Höhen) selbst einstellen, das gefällt mir sehr gut. Aber ich habe einen iPod und nutze deswegen den Player nicht so oft.

Also, wie ich finde, ist Nokia mit dem 5230 ein sehr gutes Smartphone der unteren Preisklasse gelungen. Ich kann es jedem empfehlen, der nicht gerade ein iPhone erwartet. Und die kostenlose Navigation macht das Handy noch viel attraktiver.

Ich empfehle übrigens, eine Schutzfolie und eine Hülle zu benutzen. Die Folie (ich habe eine von Folix drauf, 4 Euro) schützt das Display vor Kratzern und die Hülle (Original Silikon-Hülle von Nokia, 3 Euro) hat mein Handy schon bei einem Sturz sehr gur geschützt.