Nokia 6070 dunkelgrau Handy

Konkrete Information zum Handy:

Nokia 6070 dunkelgrau Handy

Produktbeschreibung des Herstellers

Nokia 6070 Mobiltelefon erweitert mittleres Preissegment. Nokia präsentiert das Nokia 6070 – ein Mobiltelefon mit integrierter Kamera. Mit dem Gerät erweitert und stärkt Nokia sein besonders erfolgreiches Produktportfolio leistungsfähiger Geräte im mittleren Preissegment. Das Nokia 6070 Mobiltelefon ist klassisch und besonders einfach zu bedienen.

Nokia 6070 Mobiltelefon
Neben seinem vertrauten Nokia Design bietet das Nokia 6070 grundlegende Kamera-Funktionen und ein Stereo-UKW-Radio zu einem günstigen Preis. Das zuverlässige Mobiltelefon lässt sich dank seines großen Farbdisplays und einem übersichtlichen Tastaturlayout sowie der intuitiv nutzbaren und vertrauten Nokia Series 40-Benutzeroberfläche besonders komfortabel nutzen.

Das Nokia 6070 Mobiltelefon bietet alle grundlegenden Mitteilungsfunktionen, darunter SMS- und MMS-Mitteilungen, Nokia Xpress Audio-Mitteilungen, E-Mails und Instant Messaging. Zu den Sprachkommunikations-Funktionen gehören Push-to-talk, Sprachaufzeichnung und ein integrierter Lautsprecher zur Nutzung des Nokia 6070 im Freisprechbetrieb.

Eine Infrarot-Schnittstelle rundet das Funktionsangebot ab. Über den integrierten XHTML-Browser lassen sich über schnelle EDGE-Datenverbindungen zum Beispiel aktuelle Nachrichten abrufen oder Fotos und Videos ins Internet hochladen, um diese mit anderen Menschen zu teilen.

Für Unterhaltung sorgen ein Stereo-UKW-Radio und die Unterstützung für echte Musik- und Klangaufnahmen im WB-AMR-Format (True Tones), MP3- sowie polyphone (mehrstimmige) Klingeltöne im MIDI-Format.

Das Nokia 6070 unterstützt Triband-Betrieb in GSM 850/1800/1900-Netzen oder in GSM 900/1800/1900-Netzen.

Technische DatenAbmessungen und Gewicht / Breitecm4.4Technische DatenAbmessungen und Gewicht / Tiefecm1.8Technische DatenAbmessungen und Gewicht / Höhecm10.5Technische DatenAbmessungen und Gewicht / Gewichtg88Technische DatenVerschiedenes / FarbeDunkelgrauTechnische DatenKopf / ProduktlinieNokiaTechnische DatenKopf / Modell6070Technische DatenKopf / HerstellerNokiaTechnische DatenKopf / Paketierte Menge1Technische DatenBatterie / RedezeitBis zu 180 Min.Technische DatenBatterie / Standby-ZeitBis zu 300 Std.Technische DatenAntenne / AntennentypIntegriertTechnische DatenRechner / TypGrundlegendTechnische DatenMobil / TypMobiltelefonTechnische DatenMobil / TechnologieGSMTechnische DatenMobil / TelefondesignCandy BarTechnische DatenMobil / VibrationsalarmJaTechnische DatenTelefonfunktionen / SprachwahlJaTechnische DatenMobil / Aufzeichnungsgerät für GesprächeJaTechnische DatenMobil / Drahtlose SchnittstelleInfrarot (IrDA)Technische DatenNachrichten- und Datenservices / Short Messaging Service (SMS)JaTechnische DatenNachrichten- und Datenservices / Internet BrowserJaTechnische DatenAnzeige / TypLCD-AnzeigeTechnische DatenOrganizer / WeckerJaTechnische DatenOrganizer / Kalender / EreigniserinnerungJaTechnische DatenOrganizer / ReminderJaTechnische DatenMobil / In Verbindung mitMit Digitalkamera / FM RadioTechnische DatenBatterie / Sprechzeit (PB)Minuten180Technische DatenBatterie / Standby-Zeit (PB)Stunden300

Technische Information zum Handy:

Nokia 6070 dunkelgrau Handy

  • Integrierte VGA-Kamera mit Videokamera-Funktion
  • Großes brillantes Farbdisplay mit 65.536 Farben
  • Triband-Mobiltelefon mit Unterstützung für EDGE-Netze, XHTML-Browser und E-Mail
  • UKW-Stereo-Radio
  • Lieferumfang: Nokia 6070 Mobiltelefon, Standard-Akku, Kompakt-Ladegerät, Headset, Bedienungsanleitung

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Nokia 6070 dunkelgrau Handy

Nokia 6070 dunkelgrau Handy (Elektronik) Vor der Kaufentscheidung konsultierte ich die Rangliste eines renommierten deutschen Mobilfunkmagazins, welches die Geräte noch selber testet, anstatt nur Herstellerangaben zugrundezulegen. Das Gerät sollte bei Empfangseigenschaften, Akustik, Verarbeitung und Betriebszeit punkten. Multimediafunktionen waren mir nicht wichtig.

Das Nokia 6070, seit etwa vier Wochen bei mir in Gebrauch, erfüllt alle durch die Labortests gesteckten Erwartungen. Es hat einen besseren Empfang als die meisten (teureren) Mobiltelefone, eine tolle Akustik und sehr gute Betriebszeiten. Vollgeladen muß es vier Tage bei einem Gesprächsvolumen von drei bis vier Stunden nicht ans Netz; dabei tippe ich ca. zehn SMS am Tag und spiele auch sonst viel damit herum.

Die Tastatur ist eine Wohltat. Die Tasten habe gute Druckpunkte und sind sehr gut zu erreichen und zu „erraten“.

Das Display zieht im Vergleich zu denen teurerer Geräte sicherlich den Kürzeren, ist aber auch nicht für Multimediaanwendungen gedacht. Es erfüllt seinen Zweck und bietet auch bei starkem Lichteinfall eine sehr gute Lesbarkeit.

Die Menüführung ist typisch für Nokia sehr intuitiv und durchdacht. Die einzelnen Menüs öffnen sich sehr schnell. Einzig Verzeichnisse mit vielen Bilddateien benötigen ein oder zwei Sekunden beim Öffnen. Abstürze habe ich übrigens bisher noch nicht erlebt, auch keinerlei Merkwürdigkeiten bei der Software.

Die Gesamtverarbeitung ist für ein Gerät dieser Preisklasse außerordentlich gut; weder knarzt das Gehäuse, noch sammeln sich Fusseln hinter der Displayscheibe. Alles sitzt niet- und nagelfest.

Einige über das Telefonieren hinausgehende Funktionen haben sich für mich im Nachhinein doch als nützlich erwiesen. Z.B. hat das Gerät ein Radio, das in Verbindung mit dem Headset betrieben wird. Das Headset dient dabei als Antenne. Die Organizerfunktionen sind sehr leicht zugänglich und ersetzen beim einen oder anderen vielleicht den Notizblock oder die Agenda.

Einziger Negativpunkt dürfte (für manche) die Kamera sein, die im VGA-Format nicht gerade ausdrucksstarke Bilder macht. Ich kanns verschmerzen, denn zum Fotografieren nehme ich eine Fotokamera, ebenso wie ich für das Hören von MP3s einen MP3-Player benutzen würde. Dementsprechend fehlt dem Nokia 6070 auch dieses für mich nutzlose Feature.

Unterm Strich ist das Nokia 6070 ein ideales Telefon für Vieltelfonierer oder für Nutzer der Mobilflatrates, die seit kurzem am Markt zu finden sind.

Ergänzung: Das 6070 habe ich nun seit ca. zwei Monaten in Gebrauch. Vor ein paar Tagen hat sich nun doch ein einzelnes Staubkorn hinter die Displayscheibe verirrt.

Angenehm überrascht hat mich in dieser Zeit die robuste Bauweise des Geräts. Des häufigeren bin ich mit dem in einer Gürteltasche verstauten 6070 an einen Türrahmen o.ä. gestoßen oder es ist mir aus 1,5 m Höhe heruntergefallen, ohne daß zu Macken oder gar Defekten gekommen wäre.