Nokia 6110 Navigator Handy weiß

Konkrete Information zum Handy:

Nokia 6110 Navigator Handy weiß

Technische Information zum Handy:

Nokia 6110 Navigator Handy weiß

  • Integriertes GPS-Navigationssystem mit lokalen Kartendaten zur mühelosen Suche nach Standorten
  • Navigator-Taste zum schnellen Aktivieren der Navigationsfunktion
  • Integrierte Kamera zum spontanen Aufnehmen von Fotos im Querformat
  • Highspeed-Verbindungen über UMTS-Netze mit Unterstützung für HSDPA-Technik für schnelle Datenübertragung und komfortablen mobilen Internetzugriff
  • Lieferumfang: Nokia 6110 Navigator, Akku, Reise Ladegerät, Headset,512 MB micro SD Speicherkate, Datenkabel, Software CD ROM, DVD mit digitalen Karten

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Nokia 6110 Navigator Handy weiß

Nokia 6110 Navigator Handy weiß (Elektronik) Ich besitze das Nokia 6110 Navigator nun seit ca. Mai 2007 und habe bewusst eine ganze Zeit gewartet eine Bewertung zu schreiben.

Doch es wäre nicht nötig gewesen, denn das 6110N weiß nach wie vor absolut zu überzeugen.

Das 6110N unterscheided sich nicht nur optisch vom großen Bruder N95, sondern vorallem auch durch seine wesentlich bessere Verarbeitung. In technischer hinsicht allerdings punktet das N95 leicht mit dem integrierten WLAN, was das 6110N aber leicht wieder wett macht.

Wie der Name 6110 Navigator schon sagt, ist das Handy für die mobile Navigation ausgelegt. Tatsächlich steht die Navigation einem dedizierten Navigationssystem in nichts nach. Zum Einsatz kommt ein, für Series 60 Geräte angepasstes, Route66 (Nokia Navigator) mit Kartenmaterial für Deutschland (bzw. Land der jeweiligen Auslieferung seitens Nokia) stand 1. Quartal 2007.

Die Nokia Navigator Software lässt sich über die Handytastatur bequem bedienen und bietet all die Features, die auch in anderen Navigationssystem zu finden sind. Ich selbst habe die Naviation bisher zu Fuß, auf dem Motorrad und im Auto verwendet und bin jeweils ohne Mühe ans Ziel gekommen.

Für zusätzliches Kartenmaterial muss, wie bei jedem Hersteller, eine Lizens erworben werden. Diese kann per Download, oder wer es lieber handfester hat, auch mit einem Datenträger erworben werden. Auch dabei ein großer Vorteil, das 6110N ist ein Smartphone, also nicht zwingend an Route66/ Nokia Navigator gebunden.

Das Gerät verfügt über einen integrierten SirfStar III GPS Receiver, ist also nicht auf eine Internetverbindung zur Navigation angewiesen, auch das Kartenmaterial befindet sich direkt auf der Speicherkarte (also keine laufenden Kosten). Nichtsdestotrotz, kann das Gerät auch mit einem externen Bluetooth Empfänger oder mit A-GPS (Assisted GPS, also unter Einbezug des Mobilfunknetzes/ Internet) navigieren.

Software gibt es für das 6110N als Smartphone naturgemäß zu hauf. Es findet sich für nahezu jeden Wunsch eine passende Lösung. Ein weiterer Punkt, der das 6110N zu einem großartigem Mobiltelefon macht, ist eben die absolute flexibilität. Reicht die mitgelieferte Lösung für die eigenen Befürfnisse nicht aus, steht eine andere bereits zur Verfügung. Somit ist das 6110N für Zufriedene, wie ewig Unzufriedene eine gute Lösung.

Tests im Detail und Rezensionen finden sich im Netz ja genügend, also nun noch ein paar meiner Erfahrungen.

– Die Sprach- und Emfpangsqualität ist im e-Plus Netz immer von guter Qualität, egel ob Normal oder 3G.
– Meine 2GB Sandisk microSD Karte läuft schnell und einwandfrei, der bestehende Inhalt der alten Karte konnte einfach kopiert werden.
– Auch Sandisk SDHC (High Capacity) von 4GB wurden erfolgreich getestet.
– Der Schieber ist wesentlich solider als beim N95 und hat auch nach Monaten keine Verschleißerscheinungen.
– Die Kamera liefert, wie vom Handy gewohnt, mittelmäßige Ergebnisse, vorallem im dunklen verstärkt sich das Rauschen.
– Dafür ist die Kamera sehr gut durch einen Schieber, der die Kamera auch gleich aktiviert, geschützt.
– Alle Tasten sind, inkl. der obersten Reihe, gut zu erreichen.
– Das Gerät lädt nicht über den USB Anschluss.
– Dafür wird das 6110N aber von XP/Vista Systemen als Wechseldatenträger erkannt (vorausgesetzt dies wird zuvor im Handy eingestellt).
– Die recht zerbrechlich wirkenden Abdeckungen für die microSD Karte und den USB Anschluss erwiesen sich bis jetzt als sehr robust.
– Die Software für den PC bietet alle gängigen Funktionen, vom Synchronisieren der Termine, Kalender und Adressbücher mit Outlook bis hin zum Backup und der Video-/Audio-Konvertierung.
– Um mit Mozilla Thunderbird einen Abgleich durchführen zu können, ist allerdings die Software eines Drittherstellers (kostenpflichtig) nötig.
– Der Akku hält bei mir bei durchgehender Naviagtion ca. 3 1/2 bis 4 Stunden.
– Bei häufiger Benutzung, also ca. 1Std. Navigation, 20-30Min telefonieren, SMS, Fotos, Office, Bluetooth und Mediaplayer, muss ich es ca. alle 2 Tage laden, was durchaus im Rahmen liegt.
– Das Display ist auch in der prallen Sonne absolut einwandfrei und kontrastreich erkennbar.
– Die integrierten Lautsprecher sind sehr laut, ihnen fehlt es aber handytypisch am Tiefgang.
– Wie jedes flexible und frei erweiterebare Betriebssystem, ist das S60 leider auch nicht vor Hängern oder Abstürzen gefeit, arbeitet aber generell sehr stabil und schnell (in 9 Monaten 4x aufgehangen).
– Viel Zusatzsoftware, Installationen und Deinstallationen bringen das Sytem nicht aus dem Tritt und auch anspruchvolle Spiele wie Doom RPG laufen stabil und schnell.

Nachtrag 03.11.2010

Nach über 3 1/2 Jahren war der Zeitpunkt dekommen an dem ich das 6110N durch ein Samsung Galaxy S (mit dem ich seit 6 Wochen ebenfalls sehr zufrieden bin) abgelöst habe.
Grund ist der technische Fortschritt, denn das 6110N verrichtete seinen Dienst bis zuletzt einwandfrei und wird dies wohl auch in Zukunft bei seinem neuen Besitzer tun. Lediglich das Cover habe ich für den Verkauf ersetzt, da die Zeit schon deutliche Gebrauchsspuren hinterlassen hat.