Nokia 6310i Handy black

Konkrete Information zum Handy:

Nokia 6310i Handy black

Amazon.de Produktbeschreibung

Also mal ehrlich — besonders schön war das Handy Nokia 6310 eigentlich noch nie: Mit dieser unproportional hohen Stirn, die irgendwie an Gorillaschädel oder die Fantomas-Maske erinnert. Aber es war (und ist) markant, es ist ein Siegertyp, der aus dem Handy-Allerlei heraussticht und dank fantastischer Ausstattung galt es bei vielen als „das beste Handy der Welt“. Nun gibt es das aufgefrischte Nokia 6310i, und natürlich stellt sich die Frage: Kann man das beste Handy der Welt noch besser machen?

Man kann. Am häufigsten wurde von 6310-Fans bislang die mangelnde Triband-Fähigkeit des Telefons beklagt, ist es von seiner übrigen Ausstattung her doch ein typisches Business-Gerät und daher eigentlich prädestiniert für den Zeitzonen-Jetter. Dieses Manko ist nun behoben und das Nokia 6310i ist somit — man höre und staune — das erste Triband-fähige Nokia-Handy überhaupt. Die anderen Business-Talente sind natürlich geblieben: Für schnellen Datentransfer sorgen HSCSD und GPRS, und für die Verbindung mit anderen Geräten sind sowohl eine Infrarot-Schnittstelle als auch Bluetooth an Bord. Neu haben die Techniker dem Nokia 6310i aber nun die Java-Fähigkeit mitgegeben. Diese offene Software-Plattform ermöglicht das Laden und Benutzen beliebiger Software-Programme auf dem Handy. Ab Werk haben die Finnen eine Java-Weltuhr sowie einen Einheiten-Rechner mitgegeben.

Auch Detail-Verbesserungen waren bei dem Super-Handy noch möglich: So hat man bei Nokia nun endlich eingesehen, dass die dunklen Tastenbeschriftungen im Zwielicht kaum zu entziffern waren. Die Tasten des Nokia 6310i haben jetzt einen gut ablesbaren weißen Aufdruck.

Am äußeren Erscheinungsbild des 6310-Nachfolgers hat sich sonst überhaupt nichts geändert, Abmessungen und Gewicht sind gleich geblieben: Mit Dimensionen von 12,9 x 4,2 x 1,9 Zentimetern gehört das Mobiltelefon beileibe nicht zur Mini-Klasse, aber das soll es auch gar nicht sein. Es ist ein Arbeitstier — gleichermaßen Ackergaul & Hi-Tech-Ferrari — bei dem nur die Leistung zählt. Das drückt sich auch in der enormen Stand-by-Zeit von 17 Tagen aus (Sprechzeit 4 bis 7 Stunden). Damit kann man getrost auf Weltreise gehen, ohne einmal aufzuladen.

Dennoch: Das Rennen um das „beste Handy der Welt“ wird für das Nokia 6310i in Zukunft immer enger, um nicht zu sagen aussichtslos — denn zwei High-End-Features, mit denen andere zurzeit glänzen, fehlen an Bord: ein Farbdisplay und MMS. –A. Fischer
Provider: Frei / Verpackung: White Box / Lieferumfang: Akku +Netzteil

Technische Information zum Handy:

Nokia 6310i Handy black

  • Triband-Mobiltelefon – nahezu ueberall auf der Welt einsetzbar
  • Herunterladen von Java-Anwendungen, WAP über GPRS, HSCSD
  • kabellose Verbindungen ueber Bluetooth
  • elektronische Brieftasche fuer Online-Transaktionen

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Nokia 6310i Handy black

Nokia 6310i Handy black (Elektronik) -integriert alle nützlichen funktionen (z.b. wecker, calender, unfmagreiches tel.-buch, tri-band und vieles mehr)

-für technik-freaks werden neben wap noch jede meneg andere spielereien wie gprs, bluetooth etc unterstützt. die meisten anbieter verlangen jedoch für diese services (gprs) ein zusätzliche gebühr! ausserdem werden diese dienste noch nicht von allen anbietern unterestützt.

-besonders hervorzuheben ist die lange standbyzeit (ca. 400h nach angabe des herstellers); real sind 10-14 tage abhängig vom gebrauch.

-and die logische menüführung gewöhnen sich auch nicht nokia nutzer sehr leicht.

insgesamt ein gelungenes gerät von guter qualität (nokia scheint die mängel anderer modelle beseitigt zu haben [z.b. display 8210] , wenn auch ein wenig teuer. im vergleich zum regulären 6310, unterliegt das 6310i im preis/leistungsvergleich aus meiner sicht, da wie oben erwähnt die dienste noch nicht vollständig unterstützt werden und im fall von bluetooth eventuell noch ein pcmcia karte gekauft werden muss. der geringe standby vorteil is meiner meinung nach zu vernachlässigen, da es sich nur um wenige stunden handelt und massgeblich vom gebrauch des geräts abhängig ist. ob man ein triband gerät braucht muss man nach individuellen gesichtspunkten entscheiden.
generell bietet dieses telefon alle state-of-the-art funktionen, und macht einen robusten und durchdachten eindruck.