Nokia 6600i slide silver (MP3, Bluetooth, Opera Mini, Kamera mit 5 MP) Handy

Konkrete Information zum Handy:

Handy

Technische Information zum Handy:

Nokia 6600i slide silver Handy

  • Quadband-Mobiltelefon für GSM 850/900/1800/1900-Netze, UMTS-Netze (WCDMA 850/2100)
  • 5-Megapixel-Kamera (2.592 x 1.944 Pixel)
  • Elegantes Design, TFT-Display mit 5,6 cm Displaydiagonale
  • Anwendung Nokia Maps (Karten) vorinstalliert
  • Lieferumfang: Nokia 6600i slide, Akku BL-4U, Ladegerät AC-8E, Stereo-Headset WH-203, microSD-Speicherkarte MU-22 (1 GByte), Micro-USB-Datenkabel CA-101D, Bedienungsanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Netzbetreiber Branding und mit deutscher Bedienungsanleitung)

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Nokia 6600i slide silver Handy

Nokia 6600i slide silver (MP3, Bluetooth, Opera Mini, Kamera mit 5 MP) Handy (Elektronik) Als ich das bei Amazon bestellte Nokia 6600i slide endlich aus dem Karton auspacken durfte, war ich von der schlichten Optik begeistert. Das Handy hinterließ aufgrund des Metallgehäuses einen sehr soliden Eindruck. Als ich es in die Hand nahm, wurde dieser Eindruck durch das ganz ordentliche Gewicht noch verstärkt.

Doch schon bei der ersten Betätigung des Sliders war ein deutliches „Wackeln“ des Schlittens festzustellen.
Der Schlitten ließ sich zwar butterweich betätigen, aber ein Spiel von ca. 1mm in alle Himmelsrichtungen bei geöffnetem slide ist schon heftig. Nanu, das passt ja irgendwie nicht zusammen, dachte ich mir. Ein Handy vom Marktführer in einer solch umwerfenden Optik und dann sowas… Na gut, vielleicht sollte es einen Sinn haben. Irgendetwas muss Nokia sich ja dabei gedacht haben.

Nachdem ich den Akku in das Handy eingelegt hatte, klapperte dieser im Gehäuse. Nein, ich bin kein Typ der herumnörgelt und ständig auf der Suche nach etwas negativem ist, aber das hatte mir bis jetzt ein wenig die Freude an meinem neuen Handy genommen.
O.K. versuchs mit einem Stück Papier. Und, siehe da, das Klappern verstummte!

Als ich das Handy einschaltete fiel mir das sehr gute Display auf, welches kontrastreich und …. halt – was ist denn jetzt schon wieder los? Schwarzes Display nach 7 Sekunden.
Hmm, muß wohl an den Einstellungen liegen. Nach langer Suche und Durchsicht der Betriebsanleitung hoffte ich, dass ich den Fehler nun gefunden hätte. Bildschirmschonereinstellungen – und ein letzter Versuch und… wupp, nach genau 7 Sekunden alles tiefschwarz.

Ein Telefonat mit der Nokia Hotline klärte dann alles auf. Das Handy war in Ordnung – na, zum Glück dachte ich!
Es sei von Nokia so vorgesehen, dass hier keine Einstellung möglich ist. Man solle stattdessen nach 7 Sekunden halt die Navi-Taste nach oben klicken… Das nervt.
Da ich häufig SMS schreibe und ich mich nicht zu den „Renntipsen“ zähle, stört es enorm, wenn nach kürzester Zeit das Display erlöscht, sofern man(n) einmal eine länger als 7 Sekunden andauernde Kreativpause einlegt!

Gewöhnungssache… Es sieht ja gut aus und ist aus Metall!

Zu den Multimediafunktionen kann ich wenig sagen, da ich diese nicht ausgiebig genug testen konnte. Von der Kamera darf man nicht erwarten, dass sie mit einer 5Megapixel Digicam mithalten kann. Dazu bedarf es dann einer hochwertigeren und komplizierteren Optik. Insgesamt war ich mit den Paar Schnappschüssen jedoch ganz zufrieden.

Zur Tastatur kann ich sagen, dass sie gut funktioniert, solange es nicht dunkel ist. Ein SMS-Schreiben bei Dunkelheit ist mit diesem Handy aufgrund der schlechten Hintergrundbeleuchtung eine Glückssache.
Obwohl ich kein Brillenträger bin, fiel es mir schwer, die Tastatursymbole bei Dunkelheit zu erkennen.

Aufgrund des wackelnden Schlittens war das Telefonieren recht unangenehm, da sich das Telefon in der Hand bei der geringsten Bewegung verwandt. Hinzu kam dann noch ein knarzendes Geräusch.

Ich liste mal die aus meiner Sicht wichtigsten pro und kontras auf:

Pro:
-wertige Optik aus Metall
-gute Ausstattung

das war es dann auch schon!

Kontra:
-wackelnder Schlitten
-nervendes 7 Sekunden Display
-schlechte Tastaturbeleuchtung
-mega-kleine Tastaturbeschriftung
-wackelnder Akku
-ein 10cm!!! USB-Verbindungskabel als Zubehör

Das Nokia 6600i slide war bei mir 5 Tage in Gebrauch. Dann hat es mir gereicht! Nachdem der Schlitten zwischenzeitlich einen Spielraum von beinahe 1,5 mm hatte, schickte ich das Gerät entnervt zu Amazon zurück. Der Service von Amazon war perfekt und hat mir sehr geholfen.

Ich gehe davon aus, dass ich ein „Montagsgerät“ geliefert bekam.

Ich habe mich jetzt für das Nokia 6700 matt steel entschieden und bin davon bisher begeistert.