Nokia 6700 classic bronze KOH-Edition (UMTS, GPRS, Bluetooth, Kamera mit 5 MP, Musik-Player) UMTS Handy

Konkrete Information zum Handy:

UMTS Handy

Technische Information zum Handy:

Nokia 6700 classic bronze KOH-Edition UMTS Handy

  • UMTS-Netze (WCDMA 900/1900/2100; HSDPA, HSUPA), Quadband-Betrieb in GSM 850/900/1800/1900-Netzen/EDGE
  • 5-Megapixel-Kamera (2.992 x 1.944 Pixel)
  • Zwei Mikrofone für die Rauschunterdrückung (Uplink Noise Cancellation, UNC)
  • GPS-Empfänger
  • Lieferumfang: Nokia 6700 classic, Nokia Akku BL-6Q, 960 mAh, Nokia Micro-USB-Headset WH-203, Nokia Datenkabel CA-101, Nokia Energiespar-Ladegerät, Nokia microSD-Speicherkarte MU-22 (1 GByte), Kurzanleitung, kompletter Film „KeinOhrHasen“ und Zusatzcontent

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Nokia 6700 classic bronze KOH-Edition UMTS Handy

Nokia 6700 classic matt steel KOH-Edition (UMTS, GPRS, Bluetooth, Kamera mit 5 MP, Musik-Player) UMTS Handy (Elektronik) Ich habe mir das Nokia 6700 vor ca 1 Jahr in silbermatt gekauft.

Mein erster Eindruck war ( augrund des Metallgehäuses ) ein sehr wertiges Handy in der Hand zu halten, woran sich bis heute nichts geändert hat

Das Gerät wird von mir täglich genutzt, hauptsächlich zum telefonieren und ab und an emails abrufen oder auch mal zum SMS schreiben.

Nun aber zu den Vor- und Nachteilen des Gerätes.

– Das Nokia 6700 hat eine ausgesprochen gute Sprach- und Empfangsqualität, selbst in Netzschwachen Regionen arbeitet es hervorragend. Das automatische Umschalten ( Dualmodus ) zwischen UMTS und GSM-Modus funktioniert ohne Aussetzer oder Störgeräusche.

Die Gesprächspartner sind gut zu verstehen. Von der Gegenseite wird ebenfalls eine gute bis sehr gute Verständlichkeit bestätigt. Es kann eine „Sprachdeutlichkeit“ aktiviert werden die Nebengeräusche verschwinden lassen bzw. unterdrücken kann. Nachteil ist allerdings das sich mit aktiver „Sprachdeutlichkeit“ die Gesprächspartner sehr dumpf anhören und auch teilweise abgehackt. Ich habe deshalb die SD deaktiviert

– bei Nutzung des Internets ist das 6700 erstaunlich schnell unterwegs. Es baut die Seiten sehr schnell und komplett auf. Hier zeigt es auch wieder an in welchem Modus ( UMTS/GSM ) man sich gerade befindet. Das hat den Vorteil „Wenns mal wieder länger dauert“ man genau weiss es steht nur GSM zur Verfügung

– die Verarbeitung des Gerätes ist sehr gut. Der Akkudeckel sitzt bombenfest und macht nicht die geringsten anstalten zu knarzen oder sich gar lösen zu wollen. Die Druckpunkte der Tasten sind gut und präzise. Einzig die Raute- und Sterntasten sind aufgrund der abgerundeten Form etwas gewöhnungsbedürftig. Die Druckpunkte des Steuerkreuzes sind ebenfalls gut. Kleiner Wermutstropfen sind die kleinen aussenliegenden Tasten. Die Laut-Leisewipptaste hat zwar ebenfalls einen guten Druckpunkt aber sie ist zu klein

– die Menüführung ist einfach und übersichtlich. Das Steuerkreuz kann mit versch. Funktionen für den Schnellzugriff belegt werden oder man entscheidet sich für ein Art Blitzmenü, hier sieht man dann am oberen Displayrand welcher Menüpunkt angesteuert werden kann. Das 6700 hat einen Lichtsensor der je nach Lichteinstrahlung das Display aufhellt oder abdunkelt. Das Display selbst hat eine brilliante Auflösung obwohl es für heutige Verhältnisse recht klein ausfällt zeigt es Farben und Schriften sehr scharf und satt.

– die Kamera des 6700 ist für Alltagsaufnahmen ok.. Die Bilder sind nicht so gestochen scharf wie bei anderen Modellen haben aber trotzdem eine gute Auflösung. Was hier etwas nervig ist das bei Kameraaktivierung sofort in ein Querformat gewechselt wird.

Auslöser und auch sonstige Kamera-und Videofunktionen sind absolut in Ordnung.

– Akkulaufzeit ist mittelmä0ig. Bei normaler Nutzung ist nach ca. 4 Tagen die Luft raus

Ansonsten ist das Handy sehr robust und gerade für den etwas robusteren Gebrauch bestens geeignet. Ein kleiner Tipp von mir um das Display vor Kratzern zu bewahren bietet t-mobile oder Media Markt Microfaser-Taschen an. Die halten das 6700 sauber und Kratzfrei

Mein Urteil: Daumen hoch…..Kaufempfehlung