Nokia 6710 Navigator (UMTS, GPS, A-GPS, 5 MP, Ovi Karten) black Handy

Konkrete Information zum Handy:

black Handy

Technische Information zum Handy:

Nokia 6710 Navigator black Handy

  • Unterstützte Netze: UMTS-Netze (WCDMA 900/1900/2100), Quadband-Betrieb in GSM 850/900/1800/1900-Netzen, Automatischer Frequenzbandwechsel in GSM-Netzen, Offline-Modus
  • 5-Megapixel-Kamera mit Optik von Carl Zeiss und zwei LED-Blitzlichtern
  • Integrierter GPS-Empfänger mit Unterstützung für A-GPS, integrierter Kompass, Zoom-Funktion
  • Vorinstallierte Karten
  • Lieferumfang: 6710 Navigator, Headset WH-102, Gerätehalter CR-111, Saugfuß HH-20, micro-USB-Kabel CA-101D, Ladegerät AC-8E, Akku BL-5F, microSD-Karte MU-41 (4GB), Ovi Suite, Ladekabel DC-4, Lizenz für Fahren&Gehen + 2-Jahres-Lizenz für Verkehrsinfo-Dienst

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Nokia 6710 Navigator black Handy

Nokia 6710 Navigator titanium (GPS, A-GPS, UMTS, MP3, Kamera mit 5 MP, Ovi Karten) Handy (Elektronik) auch ich hatte das Problem mit den fehlenden Lizenzen. Die Navigationsfunktion war nicht funktionsfähig, da zwar Kartenmaterial komplett installiert war, jedoch alle Lizenzen fehlten.
Heute, am 29.09.09 hat Nokia das Problem behoben. Via WLAN konnten durch ein update alle Lizenzen auf das Gerät geladen werden.

Zum Produkt:
sehr gutes Allround-Handy mit umfangreichen Multimedia-Features (incl. Mediaplayer, UKW-Radio, annehmbarer 5MP Schnappschusskamera mit Autofocus und Led-Blitz) und perfekter Navigation an Bord!
Das Zoomen wie bei google-earth lässt einen im Nu jedes Ziel in Europa finden, einmal anklicken und im Kontextmenü „dorthin fahren/laufen/ und in Sekunden ist die Route berechnet (Eingabe der Adresse natürlich auch via Tastatur).
Das Display ist zwar kleiner als bei herkömmlichen Navis, birgt aber alle notwendigen Informationen (incl. Spurassistent und Geschwindigkeitswarner: zu schnell = rote Anzeige, o.k. = grüne Anzeige). Bei Abweichung von der Route erfolgt mit Ansage blitzschnell eine Neuberechnung. Selbst eine beheizbare Frontscheibe stellt kein Hinternis dar, das Gerät kann mit der sensationellen Saughalterung (bombenfest, sehr leicht anzubringen und abzunehmen dank Drehmechanismus) an jeder beliebigen Stelle der Scheibe angebracht werden.

Einzige Mankos:
Bei Einbinden des Handys via bluetooth an die Freisprecheinrichtung des Wagens verliert das Navi seine Stimme und gibt die Navigationsanweisungen auch nicht an die Lautsprecher des KFZ weiter. Also entweder Navigieren ohne Ton und bei Anruf frei sprechen, oder Navigieren mit Ansage aus dem Handy aber kein Freisprechen (Anruf aber möglich)
Die Buchse für das Ladekabel hätte an die Unterseite gehört, so steht im Auto der hässliche Stecker nach oben (oder im Querbetrieb zur Seite) ab, das KFZ-Ladekabel ist zudem recht kurz. Dem Display fehlt das letzte Quäntchen Schärfe und Brillianz.
Die Farbe kommt hier etwas falsch raus. Während ich bisher titanium auch als eine Art anthrazit kannte, geht die Farbe dieses Gerätes eher ins gold-braune.

Für den holperigen Start wegen fehlender Lizenzen eigentlich Punktabzug, aber für das tolle Produkt 5 Sterne