Nokia E52 (UMTS, GPS, A-GPS, WLAN, Bluetooth, 3,2 MP, Ovi Karten) white Handy

Konkrete Information zum Handy:

white Handy


Leistungsfähig und edel im Design – das Nokia E52

Mit dem Nokia E52 können Sie bequem E-Mails versenden und empfangen. Es bietet leistungsfähige Business-Funktionen in einem edlen, benutzerfreundlichen Design. Die besonders lange Sprechzeit und hervorragende Sprachqualität ermöglichen bei Bedarf auch unterwegs effizientes Arbeiten.


Funktionen

Edles, für den geschäftlichen Einsatz optimiertes Design: Das Nokia E52 ist ideal, um unterwegs in Verbindung zu bleiben, online Informationen abzurufen und produktiv zu arbeiten.

Lange Sprechzeit
Erreichen Sie mehr mit dem Nokia E52. Der Akku dieses eleganten Business-Smartphones ist außergewöhnlich leistungsfähig. So bleiben Sie immer in Verbindung zu Hause, im Büro oder unterwegs. Bis zu 8 Stunden Sprechzeit und bis zu 28 Tage Stand-by-Zeit lassen genügend Raum für geschäftliche Gespräche.

Produktiv arbeiten
Das Nokia E52 ist Ihr mobiles Büro für die Jackentasche. Es bietet eine Sprechzeit von bis zu 8 Stunden. Dank aktiver Reduzierung von Hintergrundgeräuschen erreicht das Nokia E52 eine exzellente Sprachqualität.

Jederzeit gut organisiert
Nutzen Sie den Kalender, um jederzeit den Überblick über Ihre Termine zu behalten. Die Ausgangsanzeige bietet einen Modus für die private und geschäftliche Nutzung, der sich jeweils getrennt konfigurieren lässt.

Sprachqualität
Mit dem Nokia E52 verstehen Ihre Gesprächspartner Sie noch besser. Die aktive Reduzierung von Hintergrundgeräuschen sorgt selbst in lauteren Umgebungen für klare Kommunikation.

Verbindungsmöglichkeiten
Dank schneller Internetverbindungen über UMTS mit HSDPA/HSUPA und WLAN bleiben Sie privat und geschäftlich in Verbindung.

E- Mail
Jetzt ist es noch leichter, unterwegs E-Mails zu versenden und zu empfangen. Die praktische Worterkennung ermöglicht das schnelle Schreiben von Texten. Das große, brillante Display ist ideal zum Lesen von E-Mails und Mitteilungen und für den Zugriff auf das Firmen-Intranet. Die praktischen Schnellzugriffstasten ermöglichen den unmittelbaren Zugriff auf E-Mail- und Kalenderfunktionen. Mit dem Nokia E52 können Sie zudem Posteingang und Termine besonders effektiv verwalten.

Kostenlose Navigation mit Ovi Karten
Ovi Karten führt Sie an Ihr Ziel! Erstklassige Navigation als Autofahrer oder Fußgänger in über 70 Ländern weltweit. Alles mit einem Klick. Und alles kostenlos. Ab sofort können sich Besitzer dieses Modells auf der Herstellerseite die aktuelle Version der Ovi Karten Auto- und Fußgängernavigation herunterladen. Die Nokia Karten- und Navigationssoftware ist speziell für die mobile Nutzung entwickelt und basiert auf der einzigartigen Hybrid-Grafik-Technologie von Nokia. Zu Ovi Karten gehören kostenlos: Weltweite Auto- und Fußgängernavigation, Kartenmaterial und Karten-Updates, aktuelle Veranstaltungshinweise, Reiseführer von Lonely Planet und Reiseführer von Michelin.
Ovi Karten kostenlos

Technische Information zum Handy:

Nokia E52 white Handy

  • Unterstützte Netze: Quadband-Mobiltelefon für GSM 850/900/1800/1900-Netze, UMTS-Netze (WCDMA 900/2100), Automatischer Frequenzbandwechsel in GSM-Netzen, Offline-Modus
  • Digitalfokus-Kamera (3,2 Megapixel) mit LED-Blitzlicht
  • Bis zu 8 Stunden Sprechzeit und bis zu 28 Tage Stand-by-Zeit
  • Integrierter GPS-Empfänger mit Kompass und Unterstützung für A-GPS, Anwendung Nokia Maps (Karten) vorinstalliert
  • Lieferumfang: E52, Akku BP-4L, Ladegerät AC-10E, Adapter CA-146C, Stereo-Headset WH-102, Datenkabel CA-101, microSD-Speicherkarte MU-22 (1 GB), Anleitung, PC Suite, Dienste: Nokia Maps (Karten), Unterstützung für Nokia Messaging

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Nokia E52 white Handy

Nokia E52 (UMTS, GPS, A-GPS, WLAN, Bluetooth, 3,2 MP) Handy (Elektronik) Nachdem, was man hier liest, hatte ich etwas Befürchtungen vor dem Kauf. Trotzdem bin ich über meinen Schatten gesprungen, und habe mir das schön flache E52 zugelegt. Wichtig war mir Symbian als Betriebssystem (wg Navi) und das eingebaute GPS.

Bislang war ich sehr zufrieden mit dem E51, mir wurde aber das Display zu klein und das zunächst als Alternative angeschaffte Nokia 5800 ist einfach zu dick für die Hosentasche.

Gehäuse/Verarbeitung:

Es ist wirklich sehr flach, fühlt sich m.E. auch viel besser an, als erwartet. Die Oberfläche neigt nicht so zum Fingerabdrucknehmen wie das E51. Spaltmaße und unsaubere Verarbeitung gibt es bei meinem Exemplar nicht. Das Display hat eine leichte Tendenz, nicht ganz gerade zu sein, ich empfinde das nicht als sonderlich störend. Dennoch ist unverständlich, warum das Gerät mit dem Fehler noch neu ausgeliefert wird. Der Softkey oben rechts ist etwas schlabberiger in der Haptik, als die anderen Tasten.

Das Display ist transflektiv, sehr klar und gut.

Akkulaufzeit:

Das 5800 (bei meiner Nutzung: 1 Tag) wird mindestens um das Doppelte (bei meiner Nutzung: 1-3 Tage) übertroffen – wenn nicht mehr. Insbesondere MP3’s kosteten massiv Akkulaufzeit beim E51, beim E52 scheint das nicht so zu sein. Auch die Empfangsstationensuche (Autofahrten usw) kosten nicht soviel Akkukapazität.

MP3-Player:

Gewohnt Symbian, ich finde es recht übersichtlich, – leider wie gewohnt ohne Album-Interpret (bei Varios Artists Alben wichtig). Der 3,5mm Klinkenanschluss an der Geräteoberseite ist mE eine Erleichterung ggü. dem ‚kleinen‘ Anschluss vom E51.

Geladen wird das Gerät über den wohl zukünftig üblichen und in diesem Fall seitlich unten angebrachten Micro-USB (nicht Mini-USB, leider).

Software generell (Update):

Es gibt ja diverse ‚Sonderversionen‘, auch das Amazon-E52 hat so eine. Wie dem auch sei, mit der Firmware 022.009 ist es noch nie abgestürzt, ganz im Gegensatz zur Vorgängerversion.

Manche Menüs sind unerwartet krude, wie die VoIP-Verwaltung über ‚Kontakte‘. VoIP mit Sipgate gelingt mir zB auch deswegen nicht zufriedenstellend.

Nach dem Update ist das eingebaute GPS viel zügiger geworden, und mit A-GPS kann es mindestens mit meiner externen Bluetooth-GPS-Maus mithalten. Merke: Die Antenne ist auf der Gehäuserückseite oben. Im liegenden Zustand gibt es keinen Fix.

Die WLAN-Einbuchung funktioniert endlich stabil. Alle loben das E51, ich auch, aber in dem Punkt war es wirklich schwach.

Der Kalender ist mit zurückhaltenden Animationen und Terminübersicht unterhalb des Monatskalenders besser geworden.

Der Internet-Browser ist schneller geworden, und baut Seiten sinnvoll auf; im Gegensatz zum 5800 kann ich die Bookmarks so gestalten, wie ich das will

Imap-Idle:

Nach weiterer Ausprobierei; ich bekomme es nicht hin, obwohl ich bislang jede Konfigurationsschwierigkeit in allen möglichen Betriebssystemen und Programmen beseitigen konnte. Hier hilft auch das Firmware-Update nicht; man muss halt manuell synchronisieren. Unverständlich.

Fazit:

Nach Renovierung der Firmware würde ich sagen; nicht perfekt, nicht alles korrigiert, aber durchaus brauchbar.

Das E51 ist vielleicht zum Vertriebsstart ausgereifter gewesen; aber zurück würde ich nicht mehr wollen, das größere Display bei gefühlt fast gleichen Abmessungen, ist mir wg Navi-Nutzung wichtig (leider ist Sygic inkompatibel), genau so wie das eingebaute GPS. Die meisten anderen Nokias sind dicker, ich finde das in Jackets/Hosen etc als unangenehm auftragend; die Abmessungen sammeln für das E52 die meisten Pluspunkte. Die ersten Erfahrungen mit der Akkulaufzeit sind vielversprechend.

Die Firmwareupdate-Politik von Nokia ist leider etwas seltsam, wenn die neue Version doch fertig ist, warum nicht für alle ‚Sonderversionen‘?

(edit: Diverse kleine Änderungen nach Firmware-Update)