Nokia E66 grey steel (UMTS, WLAN, A-GPS, 3,2 MP, Ovi Karten) Smartphone

Konkrete Information zum Handy:

Smartphone

Produktbeschreibung des Herstellers

E-Mail leicht gemacht: Nokia präsentiert das neue E66 für private und berufliche E-Mail-Nutzung


Mit dem Nokia E66 stellt Nokia ein neues, für die Nutzung von E-Mails optimiertes Gerät der Nokia Eseries vor. Das
elegante Nokia E66 zum Aufschieben bietet Zugriff auf eine Vielzahl von Mitteilungsfunktionen sowohl für die private, als auch für die berufliche Nutzung. Dazu gehört auch Microsoft Exchange, die E-Mail-Lösung, die weltweit in den meisten Unternehmen genutzt wird.

„Das Nokia E66 wurde spezell für anspruchsvolle Nutzer mit einem mobilen Lebensstil entwickelt, die sich einen schnellen und einfachen Zugriff auf ihre privaten und beruflichen E-Mails wünschen. Darüber hinaus haben wir in dem Gerät das Feedback vieler Nutzer berücksichtigt und dafür gesorgt, dass sowohl der Kalender, als auch das Adressbuch mit einem Tastendruck zugänglich sind“, so Soren Petersen, Senior Vice President, Devices, Nokia. „Gleichermaßen wichtig ist den Nutzern ein hochwertig verarbeitetes Gerät, das sich intuitiv nutzen lässt und dabei auch gut aussieht. So wurde Edelstahl als wichtigstes Material für dieses Gerät gewählt, das dem Produkt eine besondere Robustheit und Klasse verleiht. Nicht zuletzt bietet das Nokia E66 alle modernen Multimedia-Funktionen, auf die Menschen heutzutage Wert legen.“

image

image

Einfacher und direkter Zugriff auf E-Mails

Das Nokia E66 ist so eingerichtet, dass sich berufliche und private E-Mail-Lösungen mühelos installieren und einfach nutzen lassen. Über den bereits vorinstallierten Mail for Exchange E-Mail-Client kann jeder Nutzer von Microsoft Exchange mobil auf seine E-Mails zugreifen. Mit dem Gerät erhalten Kunden zudem einen zuverlässigen Zugriff auf E-Mails, Kontaktdaten, den Kalender und Aufgaben in Echtzeit. Zusätzlich kann er E-Mail-Anhänge wie Word-, Excel-, Powerpoint- oder PDF-Dateien direkt auf sein mobiles Gerät herunterladen.

Das Nokia E66 unterstützt E-Mail-Konten von weltweit mehr als tausend Internetdienstanbietern wie Google Mail, Yahoo! Mail und Hotmail. Ebenso unterstützt es die Nokia Intellisync Wireless Email-Lösung und E-Mail-Lösungen von Fremdanbietern wie System Seven und Visto Mobile. Es verfügt über zwei unterschiedliche Anzeigemodi – geschäftlich und privat – zwischen denen man mit nur einem Tastendruck einfach hin und her wechseln kann.

Modernste Technik im exklusiven Design

Das Nokia E66 bietet mit Akzenten aus Edelstahl und einem raffinierten Mechanismus zum Aufschieben ebenfalls ein exklusives „Look Feel“. Wie das Nokia E66 unterstützt das Nokia E66 alle wesentlichen Business-Funktionen. Dazu gehören ein moderner Kalender, Zugriff auf Kontaktdaten und ein vom Nutzer definierbarer Anzeigemodus. Darüber hinaus bietet es einzigartige Merkmale wie beispielsweise das automatische Ausrichten der Displayanzeige beim Drehen des Gerätes. Der dafür genutzte Sensor ermöglicht es auch, das Nokia E66 durch einfaches Herumdrehen stumm zu schalten. Das Nokia E66 ist in den Farbvarianten Grey Steel und White Steel erhältlich.


Integrierte Unterhaltungsangebote

Neben E-Mail- und Organizer-Funktionen unterstützt das Nokia E66 die neuesten Ovi-Dienste zur Nutzung und zum Austauschen von digitalen Karten, Musik und anderen Medien über Funktionen, die Vielnutzer von ihrem Gerät erwarten. Hierzu gehören der schnelle Internetzugriff über HSDPA, UMTS und WLAN, GPS-Funktionen mit Unterstützung für A-GPS und Nokia Maps zur Nutzung von Navigationsfunktionen, ein Musik-Player, Unterstützung für bis zu 8 GByte große Speicherkarten und eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus.

Für Unternehmen beliebiger Größe

Neben dem Gebrauch für Selbständige und kleinere Unternehmen ist das Nokia E66 mit seiner umfassenden Reihe von Anwendungen auch für Großunternehmen geeignet. Zu diesen Anwendungen gehören etwa eine integrierte Verschlüsselungsfunktion für den internen Speicher und eingesetzte Speicherkarten. Das Nokia E66 unterstützen direkt mobile VPNs (virtuelles privates Netz). Damit ermöglichen sie Nutzern den Zugang zum Firmen-Intranet sowie das Sperren des Geräts und das Löschen sicherheitsempfindlicher Daten aus der Ferne. Dank der direkten Integration entsprechender Techniken können IT-Abteilungen die Sicherheitseinstellungen, Firmenanwendungen und Sprachfunktionen auf dem Gerät effizient verwalten. Somit ist das E66 eine optimale Ergänzung der Nokia Eseries Geräte, die sich insbesondere für den Einsatz in Unternehmen eignen

image

Ovi Karten kostenlos Kostenlose Navigation mit Ovi Karten
Ovi Karten führt Sie an Ihr Ziel! Erstklassige Navigation als Autofahrer oder Fußgänger in über 70 Ländern weltweit. Alles mit einem Klick. Und alles kostenlos. Ab sofort können sich Besitzer dieses Modells auf der Herstellerseite die aktuelle Version der Ovi Karten Auto- und Fußgängernavigation herunterladen. Die Nokia Karten- und Navigationssoftware ist speziell für die mobile Nutzung entwickelt und basiert auf der einzigartigen Hybrid-Grafik-Technologie von Nokia. Zu Ovi Karten gehören kostenlos: Weltweite Auto- und Fußgängernavigation, Kartenmaterial und Karten-Updates.

E66 – Mobiltelefon mit zwei Digitalkameras / Digital Player / FM Radio / GPS Receiver – WCDMA (UMTS) / GSM

Technische Information zum Handy:

Nokia E66 grey steel Smartphone

  • UMTS-Netze (HSDPA; WCDMA 900/2100); Quadband-Mobiltelefon für GSM 850/900/1800/1900-Netze (EDGE); Automatischer Frequenzbandwechsel (GSM)
  • 3,2-Megapixel-Kamera
  • Spezielle Schnellzugriffstasten mit Hintergrundbeleuchtung: Home, Kalender, Kontakte und E-Mail
  • WLAN 802.11b, 802.11g; TCP/IP-Unterstützung
  • Lieferumfang: Nokia E66 Nokia Akku BL-4U, 1.000 mAh Nokia Kompakt-Reiseladegerät AC-5E Nokia Stereo Headset HS-47 Nokia Micro-USB-Datenkabel CA-101 Nokia microSD-Speicherkarte MU-37 (2 GByte) CD-ROM

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Nokia E66 grey steel Smartphone

Nokia E66 grey steel (UMTS, WLAN, A-GPS, 3,2 MP, Ovi Karten) Smartphone (Elektronik) Ich habe das Nokia E66 jetzt seit 3 Wochen.

Positiv:

+ die Verarbeitung (Gehäuse, Slider, Tastatur, Display): alles top, kein Wackeln, keine Kratzer, guter Schutz dank mitgelieferter Ledertasche, mit Schlaufe auch gesichert gegen unabsichtliches Fallenlassen

+ Lieferumfang: neben der Ledertasche gibts noch eine 2 GB Karte (bereits eingebaut), die zumindest am Anfang (solang man Podcasting nicht entdeckt hat 🙂 ), locker ausreicht

+ Ausstattung: das Handy hat eigentlich alles, was man für den mobilen Alltag braucht – die für mich wichtigsten Features neben dem eigentlichen Telefonieren sind der Organizer inkl. Mail, VoIP, WLAN, Bluetooth, GPS, MP3 und Podcasting

+ die Vorzüge des Symbian S60 v3 wie die Erweiterbarkeit (fring, youtube Client, SicFTP, putty, Wheather, Opera Mini sind meine aktuell installierten Anwendungen) und Bedienbarkeit (aber das bieten andere Nokia Handys auch)

+ die Geschwindigkeit: Handhabung, Starten von Programmen, das Drehen ins Querformat geht wirklich fix, 100x besser als bei Kollegen mit HTCs oder anderen WMobile Geräten…

Alles Punkte, die man aber in anderen Berichten oder in der Produktbeschreibung nachlesen kann 🙂

Was mich stört (deshalb nur 3 Punkte) sind die folgenden Punkte:

* die Empfangsstärke egal welcher Signale – GSM Signal, GPS Signal, WLAN, Bluetooth: generell um Klassen schlechter als Referenzgeräte wie das Nokia 6110 Navigator meines Bruders (oder mein Laptop oder mein altes Nokia 6131). Ich vermute, es liegt am Metallgehäuse, das neben dem edlen Aussehen einfach die Empfangsleistung kappt

* die Navi Software: zum einen ist sie nur 90 Tage lang kostenlos, anschließend ist die Routenplanung (nicht nur Sprachausgabe) kostenpflichtig. Zum anderen ist die Bedienbarkeit im Vergleich zu TomTom v6 einfach mühsam und auch langsam. Kommt noch der schwache GPS Empfang dazu, so macht Navigieren damit keine Freude und kann nur als Notlösung angesehen werden, sollte das Hauptnavi mal ausfallen.

Bsp: es gibt die Möglichkeit der Streckenmessung (Menü GPS Daten, Wegstrecke). Hier wird auch die aktuelle Geschwindigkeit ausgegeben. Diese schwankt bei mir (BMW 525d, E39) bei Geschwindigkeiten lt. Tacho zw. 180 – 200km/h in der Anzeige dann zw. 155 und 255km/h – eigentlich unbrauchbar.

* Kleinigkeiten in der Handhabung:

– warum kann ich neben den allgemeinen Sonderzeichen wie *, +, etc. keine fertigen Smileys mehr einfügen wie beim Nokia 6131?

– warum wird beim Versenden der SMS nicht mehr eine Liste der zuletzt genutzten Empfänger angezeigt wie beim Nokia 6131 (und ich muss mich erneut jedesmal durch die Kontakteliste suchen) ?

– zum Headset: warum hat der Knopf auf dem Headset beim Anhören von MP3s keine Funktion mehr ? Beim Nokia 6131 konnte ich hier z.B. den nächsten Titel wählen, jetzt muss ich das Handy rausnehmen, Slider auf, nächsten Titel, Slider zu, Handy wieder in die Tasche.

* der Akku:

ich habe nicht viele Ansprüche an die Akkuleistung und verstehe, dass viele Features viel Leistung brauchen – aber mehr als 1 Tag sollte der Akku doch halten, oder ?

Beispiele meines Nutzungsverhaltens:

– unter der Woche (Büroalltag), bestehend aus Podcast Tagesschau in der SBahn, MP3s beim Heimfahren, unterm Tag ein bisschen Mails checken über WLAN, etwas Telefonieren und SMSen: nach 1,5 Tagen – 2 Tagen ist Schluss

– am WE: mailen, surfen im Internet, etwas telefonieren über VoIP: nach 8h (!) war Schluss, d.h Akku um 15h geladen, um 23h des gleichen Tages war Schicht…

Mein Resume: ein cooles Handy, das eigentlich alles kann, aber nichts richtig perfekt. Schade eigentlich, denn das E66 hätte vom Look and Feel das Zeug zum Bestseller…

—————

Ergänzung 07.11.2008

Der Grund für den miserablen GPS Empfang liegt im nicht korrekten Standortbestimmungsserver. Er muss lauten: „supl.nokia.com“. Wird er eingetragen, dann funktioniert GPS um Klassen besser (z.B. der Satelliten Fix reduziert sich von 10min auf 5sek)

—————

Ergänzung 09.12.2008

Mit der neuen Firmware scheinen ein paar meiner Kritikpunkte nicht gelöst, aber zumindest abgeschwächt worden zu sein.

Der GSM Empfang ist besser geworden.

Die Akku Laufzeit ist besser geworden. Zudem empfehle ich jedem den kostenlosen Nokia Energy Manager, mit dem schleichende Energiefresser, die permanent mitlaufen, (wie z.B. fring) einfach gefunden werden können.

Der WLAN Empfang ist zwar nicht besser, aber es gibt das Tool HandyWI, mit dem verfügbare WLAN Netze angezeigt und deren Empfangsstärke dargestellt werden kann (im übrigen auch public hotspots).

Das Telefon selbst zeigt sich immer noch so neuwertig wie am ersten Tag.

Insgesamt würde ich die Bewertung auf **** und einen halben erhöhen.