Nokia N800 Internet Tablet

Konkrete Information zum Handy:

Nokia N800 Internet Tablet

Technische Information zum Handy:

Nokia N800 Internet Tablet

  • Besonders hochwertiges Display zur brillanten Darstellung von Internetinhalten
  • Integrierte Webcam zum Führen von Videotelefoniegesprächen über das Internet
  • Versenden und Empfangen von E-Mails
  • Musikwiedergabe über hochwertige Stereo-Lautsprecher
  • Lieferumfang: Nokia N800 Internet Tablet, Zusatzstift, Akku BP-5L, 128 MByte microSD-Karte inkl. Adapter, Stereo-Headset, Reise-Ladegerät, Tasche, Datenkabel, Kurzanleitung

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Nokia N800 Internet Tablet

Nokia N800 Internet Tablet (Elektronik) Ich benutze den n800 alleine, d.h. ohne Desktop PC oder Laptop nebenbei. Für den Internetzugang verwende ich einen Wlan Router mit integriertem Datenkartenschacht für UMTS/HSDPA Datenkarten der gängigen Netzbetreiber.

Das Gerät fühlt sich absolut kompakt und sauber verarbeitet an. Das deutliche Gewicht liegt sehr gut in der Hand. Es ist auch kein Problem den N800 als ebook-Reader zu verwenden, man kann es auch länger in der Hand halten um zu lesen.
Der Standbügel ist unglaublich stabil, die Gelenke völlig spielfrei und halten mit den deutlichen Rasterungen (Klicks) das Gerät in zwei verschiedenen, ergonomischen Winkeln. Obwohl ich das Gerät schon einige Monate habe, ist da überhaupt nichts ausgeleiert.
Wirklich enttäuschend ist das Display im Tageslicht, man kann fast nichts lesen. Dafür reicht in Räumen schon die halbe Displaystärke, was den Akku zusätzlich schont.
Auch die eingebauten Lautsprecher sind für Innenräume völlig ausreichend und für die geringen Einbaumaße erstaunlich gut. Der Sound, wenn man das Gerät an die Stereoanlage anhängt oder Kopfhörer verwendet, ist für den normalen Benutzer völlig überzeugend und sauber, und auch satt.

Der wlan Empfänger ist tadellos und unproblematisch, und es ist bestätigt dass der N800 um einiges empfindlicher ist als andere Wlan-Geräte. D.h. er erkennt auch weiter entfernte oder schwächere Netzwerke, und kann mit ihnen arbeiten. Mit einer gut entwickelten Software ist es sogar möglich, Musik und Videos über das Netzwerk zu streamen (zb. vom eigenen PC aus, und damit ist es sogar möglich TV auf dem N800 zu schauen.

Vor allem Webmail und Skype (mit neuer Firmware) laufen ständig auf meinem n800, nebenbei Internetradio (Streams), MP3 und normales FM Radio. Internetbrowsen funktioniert hervorragend, wenn man hier und dort Infos braucht, wie Wetter, Kinofilmzeiten, Strassenkarten etc., der aktuelle Browser Opera 9 unterstützt bis zu einem gewissen Maße Flash 9 (ja, d.h. auch youtube, mit einigen Einschränkungen, ist aber sowieso nicht meines), Flashspiele aber sind aufgrund des schwachen Prozessors und geringem Arbeitsspeicher unmöglich.

Leider ist keine PIM-Software an Bord (Personal Information Manager), wie zb. Kalender, Kontakte, etc. Doch hier zeichnet sich die (Linux) Gemeinschaft aus, vieles wird durch die offene Architektur des n800 „hintenrum“ für das Gerät entwickelt, also gibt es so einige 3rd Party Software, aber noch lange nicht soviel wie bei der Palm-Familie. Außerdem, Linux zum Trotz, können sich einige Programme durchaus in die Quere kommen, wenn man es übertreibt. Bezeichnend ist der „Red Pill Mode“, der durch eine versteckte Prozedur aktiviert wird, und mit dem die Installation von instabilen und sehr speziellen Programmen möglich ist, ohne das das gerätinterne Programmanagement dies verhindert.

Die Akkuleistung ist hervorragend, über sechs Stunden online, eingeschalten und in Verwendung, und einige Tage im „Standby“ Modus, also offline und ausgeschaltetem Display und Touchscreen. Trotzdem habe ich immer einen Reserveakku dabei, das Handling ist genauso einfach und unproblematisch wie bei den Nokia Handys.

Ich schätze meinen n800 sehr, vor allem weil ich sonst nichts benötige. Sogar ungehackt, also ohne inoffizieller Software und Applikationen, ist es ausreichend. Allerdings muss ich unbedingt ein Bluetooth Keyboard empfehlen, die Stylus und Fingertipp Tastatur ist auf Dauer sehr mühsam.

Ich würde gerne 5 Sterne geben, und ich weiß dass das Gerät als Ergänzung zu einem bestehenden System gedacht ist. Für mein persönliches Anwendungsprofil (alleinstehendes Gerät) allerdings gibt es Abstriche.