Nokia N97 mini Smartphone (UMTS, WLAN, GPS, 5 MP, Ovi Karten, QWERTZ-Tastatur) white inkl. Car-Kit

Konkrete Information zum Handy:

white inkl. Car-Kit

Technische Information zum Handy:

Nokia N97 mini Smartphone white inkl. Car-Kit

  • Unterstützte Netze: UMTS-Netze (WCDMA 900/1900/2100), Quadband-Betrieb in GSM 850/900/1800/1900-Netzen, Automatischer Frequenzbandwechsel in GSM-Netzen, Flugprofil
  • 5-Megapixel-Kamera (2.584 x 1.938 Pixel) mit Optik von Carl Zeiss
  • Touchscreen mit individuell konfigurierbarer Startansicht
  • Integrierter GPS-Empfänger mit Unterstützung für A-GPS
  • Lieferumfang: Nokia N97 mini, Nokia Akku BL-4D, Nokia Energiespar-Ladegerät AC-10E, Nokia Micro-USB-Datenkabel CA-101, Nokia Stereo-Headset WH-701, Gerätehalter Nokia CR-117, KFZ Ladekabel Nokia DC-6, Bedienungsanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Netzbetreiber Branding und mit deutscher Bedienungsanleitung)

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Nokia N97 mini Smartphone white inkl. Car-Kit

Nokia N97 mini Smartphone (UMTS, WLAN, GPS, 5 MP, Ovi Karten, QWERTZ-Tastatur) garnet (Wireless Phone Accessory) Nokia N97 mini (UMTS, WLAN, GPS, 5 MP) garnet Handy ohne Vertrag, ohne Branding, kein Simlock

Hallo,

zuerst großen Dank an Amazon und der Post für die schnelle Lieferung (Standard). Habe am 21. Dez. das HTC HD2 zurückgeschickt, das Nokia N97mini am 22. Dez. bestellt und am 24. Dez um 9:00 mit der Österreichischen Post erhalten!!
Beiden Dank!!

Ich habe in den letzten Monaten sehr viel Zeit mit der Suche (Internet und Geschäft) für ein neues Handy bzw. Smartphone verbracht und ich war nach dem lesen der div. Foren sehr verunsichert. Vielleicht kann ich damit etwas weiterhelfen.

Da das N97mini für mich dem N97 folgt sollten die meisten Kinderkrankheiten (und die gab es) behoben sein und ich habe nach ca. 1 Woche Gebrauch noch keine Mängel festgestellt.

Wesentlich für mich ist, das ich mit dem Handy noch sehr gut telefonieren kann (besserer Empfang als beim Nokia 6288), eine gute Kontaktverwaltung, eine brauchbare Kamera für den Alltag (meine Spiegelreflex ist nicht immer dabei) mit einem sehr großen Speicher (8 GB intern, 8GB Speicherkarte und Telefon-SW im extra 250MB Tel.speicher)und bei Bedarf als GPS Tracker dienen(Laufstrecke messen inkl. Höhenmeter und mit Nokia Brustgurt sogar den Puls).

Beim joggen Musik hören (mp3 oder RDS Radio), seine zurückgelegten km messen und bei Bedarf tel. erreichbar sein – in einem Gerät.

Ich konnte das HTC Magic (Android)eine Woche und das HTC HD2(Windows Mobile) einen Tag zuhause testen, zusätzlich viele der derzeitigen Smartphones in verschiedene Shops.
Für mich kam nach dem Test nur mehr ein Telefon mit externer Tastatur in Frage und das N97mini liegt sehr gut in der Hand, ist vom Gewicht für mich optimal und die Verarbeitung ist absolut top – viel Metall.
Erst beim Genauen hinsehen erkennt man im zusammengeklappten Zustand den sehr kleinen Spalt zwischen Tastatur und Display.

Ich habe die als Transportschutz gedachte Displayfolie nicht heruntergenommen es lässt sich auch damit noch sehr gut bedienen.
Es war sofort startklar, hat sich nicht sofort (wie die zuvor erwähnten) mit dem Internet verbunden, um was weiß ich was zu tun und auch das synchronisieren mit Outlook klappt ohne Probleme.

Beim HTC Magic mußte ich erst einen Google Accout erstellen, meine Outlookdaten dorthin verschieben, und die Daten wurden Online synchronisiert – bei einer Flatrate sicher toll. Programme gingen immer wieder ohne mein zutun online!! Erst mit viel Aufwand gelang es mir die Kommunikation einzudämmen.

Wlan funktioniert beim N97 problemlos, und es fragt beim Starten eines Programms nach (wie eingestellt), ob die Verbindung über mein Haus-Wlan oder über das Internet erfolgen soll. Das scrollen funktioniert wunderbar ohne ruckeln und wenn man ein Programm schließt, dann ist es auch geschlossen.

Der Homescreen lässt sich wunderbar auf die Bedürfnisse einrichten: habe meine 8 wichtigsten Kontakte mit Bild, die 4 nächsten Termine (erweiterbar auf 8) inkl. Geburtstage und noch 8 andere für mich wichtige Verknüpfungen darauf – mit einem wisch ist das Display leer und vor unerwünschten Blick geschützt.
Kurzwahl funktioniert in gewohnter Weise auch noch für weitere Kontakte.
Trotzdem hat für mich hier das HTC Magic hier die Nase vorne, es ist möglich, mehrere versch. Bildschirme zu kreieren und diese ebenfalls mit einem wisch hin und herzuschalten (allerdings pro Bildschirm weniger Verknüpfungen).

Das HTC HD2 ist schön, hat einen tollen grooooßen Bilschirm (nur einen zum konfigurieren) mit einem sensationellen Wetterwidget, aber ich hatte nach 8h noch keine vernünftige Synchronisation zusammengebracht. Es war für mich pers. auch zu viel Windows in meinem Leben, mit seinen neg. Auswirkungen (Abstürze, immer wieder mal neu starten usw.) Das HD2 ist toll, aber für mich kein Handy für den Alltag mehr, es hat beim telefonieren ein Hintergrundrauschen das mich störte und bei langen Telefonaten hatte ich wegen der Breite ein starkes ziehen in der Hand. Schön aber unpraktisch für mich.

Bei allen Smartphones gilt: Erst durch die vielen Zusatzprogramme, stellt man sich sein individuelles Telefon zusammen.
Ein Beispiel: man lädt den kostenlosen Wecker „Night Stand“ vom OVI Shop (ähnlich dem Android Store), klappt das Display hoch und man hat einen Nachtwecker, der am Display die Uhr- und Weckzeit anzeigt. Oder man stellt beim N97 den Standardwecker (mehrere Weckzeiten einstellbar), schaltet das Handy ab und es weckt einem trotzdem.
Es gibt im Androidshop wahrscheinlich mehr kostenlose Programme als im OVI Shop, aber auch im www gibt es noch mehr oder weniger Gutes.

* Musik ist mit den mitgelieferten Kopfhörern sehr gut – Super Klang, Bass toll, Radioempfang sehr gut (ähnlich SE W595)
* Photo und Videoqualität bei Tageslicht top, in beleuchteten Räumen immer noch sehr gut, bei Dunkelheit starkes rauschen
* Office und Pdf- Dokumente nur lesen möglich (erweiterbar gegen Aufpreis)
– Akkulaufzeit: viel Spielen, telefonieren, 1h Navi, Bluetooth (wegen Freisprech) und Wlan immer an ca. 24h
aber ich verwende im Auto einen Charger, somit eigenlich kein großes Problem.

Einfach toll ist die Tastatur, die ist durch kein noch so tolles Touchscreen zu ersetzen – hatte davor immer wieder Fehler bei der Eingabe mittels Finger am Touchscreen – super Druckpunkt auch mit einer größeren Männerhand noch immer toll zu bedienen. Klappt man die Tastatur heraus, springt das Display sofort in das Querformat.
Wird es beim surfen mal kniffelig (kleine Links) werden die von einer normalen Tastatur bekannten Richtungspfeile verwendet.

Der Screen verschmiert nicht (wegen Folie?), es sind auch am Gerät keine Fingerabdrücke zu sehen – es ist insgesammt die Farbe Bronze (wer es mag) der Farbe Schwarz vorzuziehen. Ich habe das Gerät in der ganzen Woche noch nicht bewusst mit einem Tuch gereinigt, es bleibt sauber bzw. es ist nichts sichtbar. Beide HTC hatte ich täglich mehrmals wegen der Optik bewusst reinigen müssen, der Screen und das schwarze Hochglanzgehäuse war bald verschmiert.

Wer Nokia nicht kennt, dem ist das Menü wahrscheinlich etwas unübersichtlich mit den vielen Ebenen, aber man kann versch. Programme in selbst angelegte Ordner ablegen und auch die Reihenfolge der Programme selbst ordnen – bedeutet für mich wieder mehr Übersicht.

Fazit: für mich ein tolles, alltagstaugliches Handy bzw. Smartphone, ohne äußerliches Schnickschnack mit dem man aber in Wahrheit so ziemlich jedes andere Telefon aussticht