Samsung Galaxy S WiFi 5.0 Media Player 16GB (12,7 cm (5 Zoll) Touchscreen, 3,2 Megapixel Kamera) [kein SIM-Karten-Slot] weiß

Konkrete Information zum Handy:

5 Zoll

Technische Information zum Handy:

Samsung Galaxy S WiFi 5.0 Media Player 16GB 5 Zoll

  • 12.7 cm (5 Zoll) Touchscreen mit 16 Mio. Farben und Multitouch-Zoom
  • Android 2.2 Betriebssystem mit TouchWiz-Oberfläche
  • 3.2 Megapixel-Kamera mit Blitz und Selbstauslösefunktion
  • 16 GB interner Speicher, erweiterbar auf bis zu 32 GB
  • Lieferumfang: Gerät, Ladekabel, Datenkabel, Headset, Bedienungsanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Netzbetreiber Branding und mit deutscher Bedienungsanleitung)

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Samsung Galaxy S WiFi 5.0 Media Player 16GB 5 Zoll

Samsung Galaxy S WiFi 5.0 Media Player 8GB (12,7 cm (5 Zoll) Touchscreen, 3,2 Megapixel Kamera) [kein SIM-Karten-Slot] schwarz (Elektronik) Da mein alter RSS-Reader und MP3 player (Pocket Loox) seinen Geist aufgegeben hat, hab ich mich nach Geräten mit 5″ Bildschirm umgesehen um diesen zu ersetzen. Bis auf das Dell Streak und einen Haufen fragwürdige chinesische Produkte die in Deutschland nicht erhältlich sind habe ich kein vergleichbares Gerät gefunden.
Da das Dell Streak schnell kaputtgeht wenn es mal herunterfällt, und nachdem ich ein Video gesehen habe in dem ein vergleichbares Gerät von Samsung bei einem Fall aus 1,50m Höhe nur ein paar Kratzer abbekommt, habe ich mich für den Samsung Galaxy S Wifi 5.0 (oder „Samsung Galaxy Player 5.0“ in Englisch) entschieden.

Mit der Kies Software von Samsung wurde ein Update auf Android 2.3.5 Gingerbread durchgeführt. Das funktionierte ohne Probleme über das beigelegte Datenkabel und brachte bessere Performance, die mir bei der Texteingabe aufgefallen ist. Von der Musikausgabe über die eingebauten Lautsprecher habe ich nicht viel erwartet, aber sie ist eigentlich ausreichend um sich Filme anzusehen oder sich ein Hörbuch anzuhören. Bass oder kristallklaren Sound kann man bei so kleinen Lautsprechern halt nicht erwarten. An der Ausgabe über Kopfhörer ist nichts auszusetzen, allerdings benutzte ich dafür nicht die beigelegten Kopfhörer von Samsung.

Eine Navigationssoftware ist enthalten (Google Maps), aber da gibt es wohl bessere Alternativen, die man sich im Android Market herunterladen kann. Das GPS funktioniert im Gegensatz zu meinem alten Pocket Loox von Siemens einwandfrei und verbraucht auch nur wenig Energie, wenn man sich nicht bewegt. Man muss die GPS-Funktion also nicht manuell ausschalten um Energie zu sparen.

Mir sind im Market kaum Einschränkungen aufgefallen, ausser bei einigen Energiespar-Apps und einer Firewall. Für letzteres muss man das Gerät wohl erst „rooten“ (d.h. sich auf seinem eigenen Gerät Administrator-Rechte zu verschaffen), was ich wohl auch irgendwann machen werde. Und es gibt diverse Energiespar-Apps die auch auf diesem Gerät funktioneren. Der voreingestellte Launcher von Samsung lässt es nicht zu eigene Apps in die untere Startleiste einzubinden, darum wurde gleich eine Alternative vom Market installiert.

Spiele wie Zynga Poker, Parallel Kingdom und 2D Actionspiele laufen auf dem Gerät ohne Probleme. Allerdings habe ich die nur kurz angetestet. Wie es mit grafikintensiveren Spielen aussieht kann ich nicht sagen. Der Prozessor ist ein 1Ghz Single-Core und das Gerät hat nur 384MB Ram (angezeigt werden 377MB). Letzteres wird von Samsung konsequent überall verschwiegen – eine Angabe zum Arbeitsspeicher sucht man vergeblich. [Edit: Das 3D Spiel „Asphalt 5 HD“ läuft ruckelfrei]. Das abspielen von 720p .mkv Videodateien ist mit dem voreingestellten Player ruckelfrei möglich. Wie es bei 1080p Inhalten aussieht habe ich nicht getestet, aber ich gehe davon aus, dass man die erst konvertieren muss.

Sonstige Apps laufen ohne Probleme. 95% der Apps die ich installieren wollte konnte ich auch installieren. Bezahlen kann man die Apps nur mit Kreditkarte, allerdings gibt es auch sehr viele brauchbare kostenlose Apps. Wobei man bei vielen kostenlosen Apps dann Google-Werbung am oberen oder unteren Bildschirmrand angezeigt bekommt. Die Werbung kommt allerdings nur, wenn man Online ist. Das Installieren von auf den PC heruntergeladenen und auf Speicherkarte kopierten .apk Dateien ist ohne rooten möglich.

Der Akku hält sehr lange, wobei vor allem das grosse Display viel Strom verbraucht. Bei relativ intensiver Nutzung (ständig Apps installieren, testen und deinstallieren) und ca. 40% Helligkeit hat der Akku mehr als 12 Stunden durchgehalten. Wenn man die Helligkeit am Ende auf 5% verringert, dann lässt sich das Gerät sogar bei 1% Akkustand bei aktiviertem WLAN und deaktiviertem Bluetooth noch 30 Minuten benutzen. Zum Lesen von Ebooks am Abend sind 5% Helligkeit ausreichend.

Leider liess sich das Gerät nicht dazu bewegen eine Bluetooth-Verbindung mit meinem Handy herzustellen, um es als UMTS-Modem zu benutzen. [Edit: Das ist mit Android generell nur in seltenen Fällen möglich – eventuell mit einer inoffiziellen Firmware oder einem Android Update in der Zukunft] Sonstige Bluetooth Funktionen habe ich nicht getestet, allerdings dürften Headsets ohne Probleme funktionieren. WLAN funktioniert einwandfrei. Die Kamera ist zum einlesen von QR-Codes geeignet, aber ob sie auch gute Videos produziert bezweifle ich. Der LED-Blitz ist mit entsprechender App allerdings eine brauchbare Taschenlampe.

Da ich in meinen Erwartungen nicht enttäuscht wurde und das Gerät zu einem relativ niedrigen Preis angeboten wird bekommt der Artikel 5 Sterne.