Samsung Galaxy Tab 10.1N (P7501) Tablet (25,7 cm (10.1 Zoll) Touchscreen, 3G, Wifi, 64 GB Speicher) soft-black

Konkrete Information zum Handy:

Tablet 10.1 Zoll soft-black

Samsung Galaxy Tab 10.1N Tablet

Dem Samsung Galaxy Tab 10.1N fällt es leicht, Nutzer vom Start weg zu begeistern. Das technische Angebot begeistert mit dem 1 GHz Dual-Core-Prozessor, schnellem Webzugriff über den neuen mobilen Standard HSPA+ und WLAN-n sowie der HD-Videoaufzeichnung. Das Galaxy Tab 10.1N mit seinem 25,65 cm in der Diagonale messenden Touchscreen ist dennoch mit nur lediglich 8,6 mm enorm schlank und mit nur 570 Gramm unglaublich leicht. Der Social Hub gibt Ihnen geordnet über eine Bedienoberfläche Zugriff auf Kontaktinformationen, E-Mails und Nachrichten aus Sozialen Netzwerken. Mittels Readers und Music Hub organisieren Sie Ihre Multimediainhalte und erhalten Zugriff auf eine nahezu unbegrenzte Vielfalt an Unterhaltungsmöglichkeiten. Das Samsung Galaxy Tab 10.1N Unterhaltung in Perfektion.

Vielfältige Lesestoffquelle

Vielfältige Lesestoffquelle

Mit dem Readers Hub haben Sie Zugriff auf unzählige Zeitschriften, Zeitungen und Bücher. Egal ob Sie nun im Supermarkt ein Rezept für ein gutes Essen suchen oder entspannt im Caf oder Park sitzen: Anregender Lesestoff ist immer dabei.

Stets kontaktfreudig

Stets kontaktfreudig

Der Social Hub gibt Ihnen geordnet über eine Bedienoberfläche Zugriff auf Kontaktinformationen, E-Mails und Nachrichten aus Sozialen Netzwerken. Google-Services sind ebenfalls auf dem Galaxy Tab 10.1N vorinstalliert.

Schneller Internetzugriff

Schneller Internetzugriff

Dank optinalem HSPA+ (bis zu 21 MBit/s) und HSUPA (bis zu 5,76 MBit/s) oder mit dem schnellsten WLAN n-Standard kommen Inhalte rasant auf den Schirm. Der 1 GHz Dual-Core-Prozessor und der integrierte Grafikchip sorgen bei der Darstellung dafür, dass nichts ruckelt.

Mobil arbeiten

Mobil arbeiten

Polaris Office bietet auch unterwegs Zugriff auf lokal oder online gespeicherte Office-Dokumente. Diese stehen zur Ansicht und zur Bearbeitung zur Verfügung.

25.7cm(10.1″) Samsung Galaxy Tab 10.1N Wi-Fi+3G 64GB Soft black

Technische Information zum Handy:

Samsung Galaxy Tab 10.1N Tablet 10.1 Zoll soft-black

  • 25,65 cm (10.1 Zoll) TFT-Touchscreen mit 16 Mio. Farben
  • 1 GHz Dual-Core-Prozessor und Android 3.2 Betriebssystem
  • 3,2 Megapixel Kamera mit Autofokus und Fotolicht; Frontkamera mit 2.0 Megapixel
  • Schnelle Internetverbindung über 3G und Wifi möglich
  • Lieferumfang: Tablet, Ladeadapter, Datenkabel, Stereo-Headset, Kurzanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Branding)

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Samsung Galaxy Tab 10.1N Tablet 10.1 Zoll soft-black

Samsung Galaxy Tab 10.1N (P7501) Tablet (25,7 cm (10.1 Zoll) Touchscreen, 3G, Wifi, 16 GB Speicher) pure white (Elektronik) Ich gebe es zu: ich bin ein überzeugter Apple-Nutzer, und das nicht erst, seit es iMacs gibt. So lag es nahe, das Leben mit Tablett auch mit dem iPad und iPad 2 zu beginnen. Der Grund ist simpel: es funktioniert. Punkt. Mich stört die Anbindung an irgendeine Software nicht. Sofern dies Kritikpunkte sind, bleibt nur ein Android-Modell. Das Galaxy-Tab habe ich mir aus Neugierde, ausgelöst durch den Patentstreit, angeschafft. (Glückwunsch an Apple: so kann man auch Kunden verlieren…).

Das Galaxy-Tab tut, was alle Geräte dieser Art können, mit Leichtigkeit: Surfen, Interagieren im sozialen Netz, produktiv sein mit entsprechender Software. Man hält es, anders als das iPad, instinktiv und dauernd eher quer als hochkant. 16:9 machen sich bemerkbar. Nachteilig ist dies, wenn man gerne auch das Tab als eBook-Reader verwendet, es liest sich hoch eben besser als quer. Bei der Gelegenheit ein Wort zum Finish: das Gerät ist klasse verarbeitet, Probleme anderer konnte ich nicht nachvollziehen. Als sehr lästig empfinde ich aber die glatte bis rutschige Rückseite, das ist mit dem griffigeren Alu beim iPad definitiv besser, eine Hülle sollte für das Galaxy Tab beim Kauf eingeplant werden.

Nachteilig ist, zumindest bei meinem Gerät, die Akkuleistung im direkten Vergleich zum iPad: nämlich deutlich schlechter. Ergo braucht man das Ladegerät häufig, den zweiten großen Nachteil: ein proprietärer Anschluss nervt im Zeitalter von Micro-USB. Damit es ja auch keinen Patentärger gibt, ist der Stecker gerade eben so anders, dass der verdächtig ähnliche Apple Stecker nicht genutzt werden kann. Wieder ein Kabel mehr zum verlieren. Anders herum geht es natürlich auch nicht. Ist natürlich kein Problem, wenn man sich für nur ein Gerät entscheidet. Zumindest an Apple-USB-Anschlüssen direkt am Rechner lädt das Teil auch nicht, so dass das Netzteil auf jeden Fall bemüht werden muss. Diese beiden Punkte kosten einen Stern.

Ansonsten ist über das Gerät viel gesagt worden, was nicht wiederholt werden muss. Die wohl schwierigste Frage ist, welchem Ökosystem man sich anschließen möchte oder muss. Für Apple-User sei gesagt, dass sich das Galaxy Tab famos in die Apple-Umgebung einfindet, einschließlich Zugriff auf Serverdienste von Apple-Servern, der Market gibt das her.

Wer also die Firma aus Cupertino beim Tablettkauf vermeiden möchte, sich an dem verhältnismäßig schwachen Akku nicht stört und mit einem seltsamen Netzkabel leben kann, sollte hier kaufen. Noch ein Hinweis, der mir als iPad-Nutzer vielleicht erst gar nicht in den Sinn kam: leider geht keine Speichererweiterung hinein, eben so, wie beim iPad. Von daher muss man sich derzeit gut überlegen, ob man mit den 16GB genug hat.