Samsung GT C6112 DuoS Omega Blue

Konkrete Information zum Handy:

Samsung GT C6112 DuoS Omega Blue

Technische Information zum Handy:

Samsung GT C6112 DuoS Omega Blue

  • Allgemein
  • Bauart
  • Schieber (Slider)
  • Farbbezeichnung Hersteller
  • Omega Blue

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Samsung GT C6112 DuoS Omega Blue

Samsung GT C6112 DuoS Omega Blue Leider gibt es nicht viele Bewertungen dieses Handys. Anlässlich der beiden vorhandenen, sowie einigen Videos bei youtube, habe ich mich entschlossen dieses Handy zu kaufen. Ich möchte nicht mehr 2 Handys mitschleppen für private und berufliche Zwecke.

Auch bin ich kein Samsung Fan. Hätte Nokia ein Dualsim Handy im Angebot gehabt, hätte ich mich dazu entschlossen. Naja, kommen wir zu den einzelnen Punkten.

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist meiner Meinung nach typisch Samsung. Ein wenig verspielt und viel Plastik. Trotzdem muss ich sagen, daß trotz dieser Punkte das Handy einen soliden EIndruck macht. Nichts klappert, nicht wackelt und die lackierte Oberfläche (bei mir omega blau) sieht klasse aus.

Das Handy ist ein Sliderhandy. Der SLider funktioniert sogar sehr gut, bis auf ein wenig Spiel bei geschlossenem Deckel, und ein leichtes Klappern, wenn man im offenen Zustand die „auflegen“ Taste drückt. Im Großen und Ganzen i.O.

Wenn man Punnkte vergeben müsste, wäre es auf einer Skala von 1-10 eine 7. Aufgrund des Sliders (hätte ein wenig hochwertiger sein können) gibts einen kleinen Abzug.

Software

Die Software ist leicht seinen Wünschen anzupassen. Das kannte ich von meinem letzten Samsung mit Touchscreen gar nicht. Auch sind mir wichtige Funktionen wie Kalender, Bluetooth, Alarm usw. auf die Startanzeige zu legen. Was die Bedienung enorm erleichtert, und es so möglich ist das Handy auch für berufliche Zwecke zu benutzen.

Die Umschaltung zwischen beider SIM Karten erfolgt durch einen Knopf auf der rechten Seite des Gehäuses. Möchte man allerdings eine andere Simkarte als Standard definieren, muss das Handy neu starten. Ansonsten kann man auf beiden Karten Anrufe empfangen und bekommt auch angezeigt, von welcher Karte aus.

Tiefer möchte ich hier nicht einsteigen, da ich mit wenigen Funktionen eigentlich schon zufrieden bin. Ich brauche weder einen Musikplayer, Videoprogramm noch irgenwelche anderen „Gimicks“. Es soll halt nur meine vorherigen Handys ersetzen.

Display:

Mmmhhh….Ich habe schon Besseres gesehen. Auch von Samsung. Leicht verschwommen und unscharf. Trotzdem lässt es sich gut ablesen. Ich denke dem Preis angemessen.

Ein kurzes Fazit:

Pro:

– Ganz klar die Dualsim Funktion (sonst hätte ich mir kein Samsung geholt)

– Umschaltung zwischen beiden Karten und Konfigurierbarkeit (Menüs lassen sich dem Profil entsprechend anpassen)

– Brauchbare Kalenderfunktion

Contra

– Slider (mal sehen wie lange er hält)

– Die Tasten auf der Oberseite sind nicht beleuchtet (an der falschen Stelle gespart Samsung!)

– Verspielte Klingeltöne (ich glaube die kann man durch Downloads austauschen)

Ein großes Lob an die Firma Telbay, die für eine rasche Lieferung sorgte. Eine Deutsche Beschreibung war auch dabei.

Ich werde nach einiger Zeit Benutzung ein Update posten.

Zur Gesamtbewertung führte nur der minimalst wackelige Slider zu einer Abwertung auf insgesamt 4 Sterne.

Edit:

Sprachqualität:

Die Qualität ist gut. Kein Hintergrundrauschen oder andere Geschichten. Mein Nokia war von Klang her etwas brillanter. Das Samsung ist etwas dumpfer/tiefer. Mein Sprachpartner sagte, er könnte mich sehr gut verstehen.

Akkuleistung:

Naja, von Leistung sollte man lieber nicht sprechen. Es reicht für 2 Tage mit mäßiger Benutzung. Hatte schon bessere

Sonstiges:

Meine beide Simkarten sind von e-plus und vodafone. Beide wurden sofort erkannt und es gab keine Probleme. Nur bei der micro SD Speicherkarte wollte das Handy zuerst nicht. Nachdem ich es noch 2 Mal versucht habe und das Handy ausgeschaltet habe, wurde die Karte erkannt.

Als Umsteiger von Nokia kann ich pro Kontakt immer nur die erste Nummer übernehmen. Ich habe noch keine Möglichkeit gefunden unter einem Kontakt mehrere Nummern abzuspeichern (Privathandy, Firmenhandy, Festnetz usw…). Je Nummer muss ich immer einen komplett neuen Kontakt anlegen :-(. Wenn jemand eine Lösung kennt, bitte melden.

Kamera:

Wers braucht…

Für einen Schnappschuss wohl zu gebrauchen. Mich interessierts eher weniger. Hatte früher immer Probleme meine Handys mit aufs Werksgelände zu bekommen aufgrund der Kamera und musste das Handy immer abgeben. Von mir aus, könnte man die Kamera weglassen.

Knöpfe:

Für mich immer ein wichtiger Punkt. Alle Knöpfe haben einen guten und gleichmäßigen Druckpunkt. WIe bereits geschrieben, sind die Tasten auf dem Slider nicht beleuchtet. Die findet man im Dunkeln nicht immer auf Anhieb.

Der Ziffernblock hat die übliche Nummernfolie. Also keine Tasten die erhaben angebracht sind.

Empfang:

Bisher hatte ich noch keine Probleme mit dem Empfang. Kommt halt darauf an wo man sich aufhält.

SMS:

Natürlich kann man auch mit dem Handy SMS schreiben. Nur leider kommt das Handy mit der Eingabe schleppend hinterher. Das gilt auch für Telefonbucheinträge. Schreibt man den Namen, so ist man eigentlich schon 3 Buchstaben weiter und das Handy hat die letzten Buchstaben noch nicht wahrgenommen. Diese Aussage habe ich auch schon in anderen Foren gefunden. Nervig.

Bluetooth:

Ich kenne es von meinem Nokia, daß sobald Bluetooth aktiviert ist, sich das Handy beim Annähern an das Auto selbst verbindet. So entfällt das lästige suchen der Verbindung. Das Samsung macht trotz eingeschalteter Bluetooth Verbindung gar nichts. man muss erst wieder ins Menü und es aktivieren. Das hätte man besser lösen können. Gerade für Vielfahrer.

Fazit: Würde ich es wieder kaufen?

Solange es sonst keine Hersteller gibt, die Dualsim anbieten würde ich es wahrscheinlich wieder kaufen (mal ausgenommen die ganzen chinesischen Handykopien). Darauf achten, daß nicht nur das Handy Dualsim ist, sondern auch beide Karten einen aktiven Standy haben. Bei einigen anderen Anbietern ist es so, daß sie zwar 2 Karten aufnehmen, allerdings nur eine Karte aktiv ist.

Was mich interessieren würde ist, ob das Samsung B5702 eigentlich ein Vorgänger dieses Modells ist, oder einfach nur ein hochpreisigeres Gerät. Ob die Software identisch ist wusste ich leider auch nicht.

Update nach einigen Wochen der Benutzung.

– Der Slider lässt merklich nach. Ein wenig Spiel im Mechanismus nervt. Auch das Drücken der Tasten in offenem Zustand nervt, da man bei jedem Druck ein leichtes Klappern merkt. Ansonsten gab es in der Zeit keine Nennenswerten Probleme. Die Dualsim Funktion funktioniert tadellos und ein Umstellen erfolgt mit einem Knopfdruck.

Der Akkudeckel quietscht leicht und ist nicht mehr so stramm wie am Anfang. Für mich allerdings keine Einschränkung.