Samsung M7600 BEATDJ Handy (3 MP-Kamera, Touchscreen, Surround Sound 5.1 Bang&Olufson) splash-blue

Konkrete Information zum Handy:

splash-blue

Hier gibt s Musik auf die Ohren – Samsung M 7600 BEAT DJ

Das neue Musik-Handy Samsung M7600 BEATDJ wird schnell ein begehrtes Kultobjekt für Musikliebhaber werden: Nicht allein das außergewöhnliche Design ist extrem anziehend – auch die inneren Werte sorgen für Begeisterung. Das neueste Mitglied der BEAT-Edition präsentiert sich als Touchscreen-Handy mit intuitiver DISC-Benutzeroberfläche, besitzt einen vollwertigen Musik-Player und bietet zusätzlich eine coole DJ-Anwendung, mit der man Musik „scratchen“ und live Soundeffekte hinzuzufügen kann. Im Handumdrehen werden so auf dem 2,8″ großen und brillanten AMOLED-Display ganz individuelle Musikstücke produziert. Natürlich sind auch die Wiedergabe-Qualitäten nur vom Feinsten: Die integrierten Stereo-Lautsprecher sorgen dank Audio by Bang Olufsen ICEpower Technologie und DNSe für einen druckvollen Sound, der von abgrundtiefen Bässen bis zu strahlenden Höhen reicht. Eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Gesichtserkennung, GPS für Geo-Tagging, HSDPA-Highspeed-Internet mit bis zu 7,2 MBit/s und der DivX-fähige Video-Player runden das Unterhaltungspaket perfekt ab.

Schneller Zugriff
Das komfortable Hauptmenü des M7600 BEATDJ bietet dank direkten Zugriff auf die Musikerkennung und auf die BeatDJ-Funktionen. Ein Fingerdruck genügt, und das DJ-Programm im praktischen Querformat startet.

Hier spielt die Musik
Der Touchscreen und die übersichtliche Benutzeroberfläche sorgen für eine intuitive Bedienung des MP3-Players. Der Player spielt alle gängigen Musikformate und macht das Umwandeln von Dateien überflüssig.

Achtung, Aufnahme
Jede kreative Eigenkomposition kann abgespeichert und beispielsweise als individueller Klingelton verwendet werden.

Scratchen wie ein Profi
Auf dem virtuellen Plattenteller wird gescratcht, was die Musiksammlung hergibt. Jeder Song lässt sich mit Samples und Filtern nach eigenen Vorlieben verfremden.

Praktische Hilfe
Der Ohrwurm aus dem Radio geht nicht mehr aus dem Kopf. Aber wie heißt der Interpret? Und wie der Song? Die innovative Musikerkennung des M7600 BEATDJ ermittelt jedes Lied im Handumdrehen über das Internet. Einfach den Song aus dem Radio aufnehmen. Die Software sucht dann online nach den gewünschten Informationen und zeigt diese auf dem Display an.

Noch mehr Infos
Sehr nützlich für unterwegs ist auch der ID3-Tag-Finder. Die Abkürzung steht für Identify an MP3 (Identifiziere eine MP3-Datei). Die Funktion liefert viele interessante Zusatzinformationen zu einer Musikdatei. Man erfährt beispielsweise auf welchem Album das Lied zu finden ist, wann es komponiert und veröffentlicht wurde oder welchem Musikgenre der Song zugeordnet wird.

Amoled_LogoKurz erklärt: was Amoled ist und wie die Technik funktioniert

AMOLED ist die Abkürzung für den englischen Begriff Active Matrix Organic Light Emitting Diode und lässt sich auf Deutsch etwa mit Organische Leuchtdioden mit Aktivmatrix übersetzen. Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich dabei um elektronische Bauelemente, bei denen organische LEDs beim Anlegen einer Spannung zum selbstständigen Leuchten gebracht werden. Flüssigkristalle hingegen, die in herkömmlichen Handydisplays zum Einsatz kommen, dienen letztendlich nur als farbiger Filter für Licht und benötigen daher zusätzlich eine Hintergrundbeleuchtung.

Zurzeit sind die Displays der nächsten Generation noch aufwändiger in der Herstellung. Auch hier gilt, dass Kostbares seinen Preis hat, so dass der unvergleichlich bessere Bildeindruck der neuen Displays zunächst nur ausgewählten Handymodellen im oberen und mittleren Preissegment vorbehalten sein wird. Neben der deutlich besseren Bildqualität beeindrucken AMOLED-Displays mit einer Reihe von hervorragenden physikalischen Eigenschaften, die Einfluss auf Faktoren wie Design, Energieeffizienz und Temperaturverhalten haben. Dazu mehr im folgenden Abschnitt.

AMOLED für Besserseher
Vorteile von AMOLED-Displays im Überblick

1. Hoher Kontrast für gestochen scharfe Bilder
AMOLED-Displays können mit einem wahrgenommenen Kontrastverhältnis von unglaublichen 10.000:1 auftrumpfen. Im direkten Vergleich dazu sehen TFT-LCD-Displays mit einem Kontrastwert von gerade mal 300:1 beinahe schon ausgebleicht aus. AMOLED-Displays gewährleisten folglich perfekte Kontraste und einen extrem scharfen Bildeindruck.
2. Großer Farbumfang, detaillierte Graustufendarstellung
Neben einem deutlich höheren Kontrastumfang verwöhnt ein AMOLED-Display mit deutlich lebendigeren Farben als ein herkömmliches Display die wahrgenommene Farbbrillanz ist um bis zu 40% höher. Mit dem Resultat: Die Bildqualität ist von beeindruckender farblicher Frische und realistischem Nuancenreichtum.
3. Schnelle Reaktionszeit, unabhängig von der Umgebungstemperatur
Herkömmliche LCD-Displays neigen aufgrund ihrer kristallinen Struktur dazu, bei Kälte oder Hitze die Inhalte wahrnehmbar verzögert mit Bewegungsunschärfe und Nachzieheffekten darzustellen. Dagegen sind AMOLED-Displays immun. Das Umschalten von Bildern funktioniert unglaubliche 20-mal schneller als bei Standard-LCDs. So können derzeit bis zu 240 Bilder pro Sekunde konstant dargestellt werden. Die Zeit von Ruckelvideos und Geisterbildern ist damit endgültig pass .

4. Kompakte, flache Bauweise

Aktuelle und auch zukünftige Handys beherbergen deutlich leistungsfähigere Multimediafunktionen als ältere Mobiltelefongenerationen, müssen dabei aber sowohl gute Akkulaufzeiten als auch ein schlankes Gerätedesign gewährleisten.
Das Selbstleuchten der organischen LEDs und die Möglichkeit, die Dioden extrem dünn auf eine Trägerfolie auftragen zu können, erfüllen diese beiden Anforderungen mit Leichtigkeit. Apropos Leichtigkeit: Die Bauweise wirkt sich nicht nur auf den Formfaktor, sondern auch auf das Gewicht positiv aus. AMOLED-Displays sind spürbar leichter, da sie keine zusätzliche Hintergrundbeleuchtung benötigen.
5. Freier Blickwinkel
AMOLED-Displays haben einen weiteren deutlich sichtbaren Vorteil: Ihre Farbdarstellung ist unabhängig vom Blickwinkel. Während der Betrachtungswinkel bei Standard-LCDs etwa 45 nach links und rechts nicht überschreiten darf, bevor Farbverfälschungen auftreten, erweitern AMOLED-Displays das Blickfeld auf bis zu 160 .
Dies ermöglicht im wahrsten Wortsinn ganz neue Ansichten. Zum Beispiel, wenn Sie mit Freunden gemeinsam Bilder oder Videos auf dem Handy-Display betrachten wollen und sich dank AMOLED-Display alle an unverfälschter Sicht erfreuen.
6. Umweltschonend
Neben all diesen herausragenden Eigenschaften sind AMOLED-Displays zusätzlich äußerst umweltschonend: Trotz einer deutlich besseren Darstellungsqualität benötigt ein AMOLED-Display weniger Energie. Denn das Display eines AMOLED-Handys, auf dem die aktuell angesagte dunkle Bedienoberfläche eingestellt ist, benötigt bis zu 42% weniger Energie als ein herkömmliches Display. Der spürbare Vorteil: Sie kommen mit einer Akkuladung entsprechend deutlich länger aus. Samsungs Streben nach nachhaltig umweltfreundlichen Produkten wird damit einmal mehr nachgekommen.

Quad-Band
Ob USA, Asien oder Europa man ist stets überall erreichbar. Die vier unterstützten Frequenzbereiche betragen 850 und 1.900 MHz für Amerika und 900 und 1.800 MHz für die meisten Länder in Europa und Asien. Vor allem vielreisende Geschäftsleute werden diese Funktion sehr schätzen. Für den aktuellsten Status der Erreichbarkeit im Ausland empfehlen wir Ihnen, sich mit Ihrem Mobilfunkvertragspartner in Verbindung zu setzen, da dies aufgrund von Roaming-Vereinbarungen und vor Ort geänderten Infrastrukturänderungen abweichen kann.

Dokumentenanzeige
Mit der Dokumentenanzeige lassen sich die typischen Office, PDF und Bilddateien öffnen. Die Software bereitet Sie für das Handy Display auf, so dass man auch unterwegs Texte, Tabellen oder Präsentationen lesen kann.

DRM
DRM (Digitales Rechtemanagement) ermöglicht die Verwaltung lizenzgeschützter Medien. Gekaufte Songs, Videos oder Spiele können somit mit einem DRM-fähigen Mobiltelefon problemlos verwaltet und abgespielt werden.

HSDPA (High Speed Downlink Packet Access)
HSDPA bietet Downloadgeschwindigkeiten wie beim heimischen Internetzugang. Das Aufrufen von Internetseiten sowie der Download von Musik-, Video- oder Bilddaten aus dem Internet ist innerhalb weniger Sekunden auf’s Handy möglich, und auch E-Mails mit größeren Anhängen sind ohne Zeitverzug heruntergeladen.

Bluetooth Stereo-Audio-Streaming (A2DP, Advanced Audio Distribution Profile)
Eines der unterhaltsamsten Profile innerhalb des Bluetooth -Standards. Auf dem Handy gespeicherte Musik kann dank Bluetooth Stereo-Audio-Streaming auf entsprechende Bluetooth Stereo-Headsets und Bluetooth Musiklautsprecher übertragen werden und ermöglicht so den vollen Genuss der Lieblingsmusik.

Touchscreen mit VibeTonz -Effekten
Touchscreens berührungsempfindliche Displays haben ihre schönen Seiten: Das Gerätedesign sticht immer heraus, und man ist nicht auf die Geometrie physikalisch vorhandener Tasten festgelegt. Vielen fehlt aber beim schnellen Bedienen einfach die mechanische Bestätigung, die beim Auslösen einer Taste erfolgt. Mit VibeTonz vereinfacht sich die Bedienung eines Touchscreens nochmals, denn das Telefon reagiert mit einer leichten Vibration und meldet somit, dass es die Berührung als Befehl erkannte und ausführt.

Offline-Modus
So mancher hat sich schon geärgert, dass er im Flugzeug oder Krankenhaus sein Handy ausschalten musste: Musik hören, Fotos aufnehmen, Termine nachschlagen, E-Mails bearbeiten, Spiele spielen – das alles entfällt, wenn das Handy aus bleiben muss. Der Offlinemodus hingegen stellt nur das Empfangsmodul für die Mobilfunksignale aus – die übrigen Funktionen, unter anderem auch Uhr und Alarm, laufen weiter, so dass man sich wecken lassen oder die gesamte Unterhaltungspalette des Mobiltelefons nutzen kann.

SAMSUNG M7600 splash blue

Das Musik-Handy Samsung M7600 BEATDJ ist ein begehrtes Kultobjekt f r Musikliebhaber: Nicht allein das au hnliche Design ist extrem anziehend – auch umfangreiche Musikfunktionen sorgen f r Begeisterung. Auf dem 2,8″ gro en Touchscreen mit AMOLED-Technologie und intuitiver DISC-Benutzeroberfl che lassen sich so im Handumdrehen mit der BeatDJ-Funktion die coolsten Tracks mischen und scratchen. Perfekte Klangwiedergabe versprechen die integrierten Stereo-Lautsprecher, Audio by Bang & Olufsen ICEpower und DNSe. Eine 3 Megapixel-Kamera mit Gesichtserkennung, GPS f r Geo-Tagging, HSPDA-Highspeed-Internet mit bis zu 7,2 MBit/s und der DivX-f hige Video-Player runden das Unterhaltungspaket perfekt ab. Das Samsung M7600 BEATDJ – hier gibt’s Musik auf die Ohren.

Technische Information zum Handy:

Samsung M7600 BEATDJ Handy splash-blue

  • QuadBand 850, 900, 1800, 1900 MHz
  • 3,1 Megapixel (2048×1536)
  • MP3-Player, Surround Sound SRS 5.1 Bang&Olufson ICEpower, Audio- und Video-Streaming, Touchscreen, UMTS / HSDPA, MicroSD Steckplatz bis 16 GB
  • Akku: Li-Ion/ 960 mAh
  • Lieferumfang: Mobiltelefon, Akku, Ladekabel, Datenkabel, Stereo-Headset, Software, Handbuch (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Netzbetreiber Branding und mit deutscher Bedienungsanleitung)

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Samsung M7600 BEATDJ Handy splash-blue