Samsung SGH-F480 Smartphone (Touchscreen, 5MP Kamera, UMTS, HSDPA) coral pink

Konkrete Information zum Handy:

coral pink

Technische Information zum Handy:

Samsung SGH-F480 Smartphone coral pink

  • Tri Band (900/ 1800/ 1900 MHz)
  • 5,0 Megapixel-Kamera mit Bildstabilisator, Smile-Shot, Hochleistungsfotolicht, Videokamera
  • MP3-Player, UKW-Radio, UMTS/HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s, Bluetooth®, USB 2.0, WAP 2.0, MicroSD Steckplatz
  • Akku: Li-ion/ 1000 mAh, Gesprächszeit bis zu 3 Std., Standby bis zu 250 Std.
  • Lieferumfang: Mobiltelefon, Akku, Ladegerät, Stereo-Headset, PC-Software, Datenkabel, Lederetui, Handbuch (Hinweis: Original deutsche Ware ohne Netzbetreiber Branding und mit deutscher Bedienungsanleitung)

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Samsung SGH-F480 Smartphone coral pink

Samsung SGH-F480 Smartphone (Touchscreen, 5MP Kamera, UMTS, HSDPA) Scarlet Red La Fleur Edition (Elektronik) Im Großen und Ganzen ist das Handy gut. Es ist jedoch keinesfalls mit iPhone und anderen Smartphones zu vergleichen. Allein aufgrund der fehlenden QWERTY-Tastatur ist dieser Vergleich nicht einleuchtend. Es ist lediglich ein schickes Design-Handy, mit dem die wichtigsten Funktionen abgedeckt sind. Wer also ein Handy zum Telefonieren, SMSen, Internet surfen und ev. als Kalender/MP3-Player braucht, und etwas zum Herzeigen haben möchte, ist mit dem F480 sehr gut aufgehoben.

+ TOUCHSCREEN: Der Touchscreen funktioniert einwandfrei, auch mit kalten Händen. Viele haben sich deshalb beschwert, konnte jedoch keine Veränderungen oder Einschränkungen bemerken.

+ DESIGN: Das Handy ist einfach schick. Eine sehr gute Verarbeitung und einwandfreies Material. Dadurch, dass ich das rote F480 habe, ist das natürlich ein reiner Hingucker.

+ AUFLÖSUNG: Die Bildqualität ist auf jeden Fall ein Augenschmaus!

+ GRÖSSE: Im Gegensatz zu protzigen/klobigen Smartphones ist dieses Handy wirklich schön handlich. Es passt gut in die Hand und auch in jede Tasche oder Jacke.

+ SCHUTZHÜLLE: Die mitgelieferte Schutzhülle ist integriert in den Akku-Deckel und wirklich sehr praktisch. Sie schützt vor Kratzern und anderen Einflüssen. Beim Telefonieren wirkt es nicht störend.

+ HANDHABUNG: Die Handhabung des Handys ist intuitiv und ich hatte keinerlei Probleme mit dem Wechsel von SE auf Samsung.

+ RADIO/MP3: Werden sehr schön abgespielt, man könnte es also als Handy-Ghetto-Blaster verwenden 😉

+ TV: Fernsehen geht mit diesem Handy dank HD wunderbar gestochen scharf. Sobald irgendwo weniger Empfang ist, schaltet er auf normales Mobile TV um.

+ KLANG: Beim Telefonieren ist der Gegenüber sehr gut zu hören, auch der Lautsprecher funktioniert einwandfrei.

+/- KAMERA: Die Kamera ist generell sehr gut, im Dunkeln kann man jedoch, trotz Zusatzlicht, die gemachten Fotos vergessen.

+/- SPRACHE: Beim roten Handy ist die Standardsprache Französisch, da es die „La Fleur“-Edition ist. Jedoch nicht weiter tragisch.

+/- KALENDER: Es können nicht mehr als 100 Einträge gespeichert werden. Wer den Kalender aber nicht vollkommen nutzt, benötigt auch nicht mehr.

– KONTAKTE: Bei der Übertragung von Sony Ericsson auf Samsung wurden die Namen umgekehrt. Es steht also alles mit [Vorname] – [Nachname], und nicht umgekehrt. Wenn man nicht allzu viele Kontakte hat, kann man das innerhalb von ein paar Minuten umändern.

– SPIELE: So gut wie keine Spiele funktionieren auf dem Handy, da es unterhalb nur kleine Pfeiltasten hat. Sobald man andere Tasten als 2-4-6-8 braucht, ist das Spiel nicht mehr zu spielen – schade eigentlich.

– WIDGETS: Mittlerweile gibt es auch ein Nachrichten-Widget. Generell ist die Handhabung aber eher mühsam, da man das Widget erst aus der Leiste herausziehen und dann nochmals draufklicken muss. In den meisten Fällen ist der Zugang über das Menü schneller.

– PERSONALISIEREN: Es gibt 7 Standardbilder, die als Bildschirmschoner alternierend wechseln. Diese Bilder kann man trotz Software nicht löschen/umbenennen/verschieben, was natürlich ziemlich nervend ist. Auch kann man keine speziellen Design-Themes einstellen, was aber nicht unbedingt notwendig ist.

– AKKU: Ich habe das Handy auf die dunkelste Helligkeit eingestellt, das Handy hält bei voller Nutzung Telefonieren/SMSen/Internet gerade mal 3 Tage. Ich hätte mir von einem neuen Handy etwas mehr erwartet.

– ANWENDUNGEN: Alle Anwendungen werden unter „Spiele“ gespeichert – man kann das auch nicht ändern. Opera Mini ist so gut wie nicht zu verwenden, weil die Tasten unten ebenfalls viel zu klein sind zum Navigieren.