Samsung SGH-X200 Handy

Konkrete Information zum Handy:

Samsung SGH-X200 Handy

Technische Information zum Handy:

Samsung SGH-X200 Handy

  • Flaches Klapphandy im zeitlosen Design
  • Gewicht: 70g
  • Größe (HxBxT) in mm: 85x44x20
  • Displayauflösung: 128×160 Pixel
  • Lieferumfang: SGH-X200, Akku, Ladekabel, Handbuch

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Samsung SGH-X200 Handy

Samsung SGH-X200 Handy (Wireless Phone Accessory) An sich ist das Samsung X200 ein schönes Handy – es ist relativ klein, die Tasten haben einen guten Druckpunkt und das Gerät liegt gut in der Hand.

Das X200 zielt auf Anwender, die nur telefonieren und simsen möchten. So jemanden wie mich 😉 Es verzichtet auf Schnickschnack wie Kamera, MP3-Player und so weiter. Aber Bluetooth wäre wünschenswert gewesen.

An sich ist das Gerät gut für die Zielgruppe geeignet, mir sind aber viele Kleinigkeiten störend aufgefallen.

Kurz und knapp meine Erfahrungen mit dem X200:

Pro:

– Design

– Preis

Kontra:

– Akkuleistung, hält zirka 3-4 Tage

– Samsung-typische Vibrationsverhalten: Klingelton und Vibrationsalarm geht nicht! Entweder erst 3-4x Vibrationsalarm, dann Klingelton (der dann auch nur für 2-3 Sekunden klingelt, weil dann meist die Mailbox bereits rangegangen ist oder der Anrufer aufgelegt hat) oder nur Klingelton

– SMS-T9: Neue Wörter lernt er nciht vernünftig, kennt er unter einer bestimmten Kombination von Tasten kein Wort, kann man ihm für diese Kombination auch keins beibringen. Außerdem ist das schreiben von Zahlen über langes Drücken der dementsprechenden Taste (anders als bei vielen anderen Handys) nicht möglich, es muss extra dafür in den Zahlenmodus gewechselt werden.

– Weckerfunktion: Das X200 kennt die „Snooze“-Funktion nicht, wo der Wecker nach 5 Minuten nochmal klingeln soll.

– Telefonbuch: Wie leider bei vielen neuen Modellen, wird nicht mehr zwischen SIM- und Telefonkontakten getrennt. Es werden also sowohl die Kontakte auf der SIM-Karte, als auch auf dem Telefon gespeichert angezeigt.

– Menü: Recht langsam, andere Handys sind da schneller

– Gespräche ablehnen: Man kann Gespräche nur ablehnen, wenn die Funktion „Aktivklappe“ deaktiviert ist, sprich wenn nicht eingestellt ist, dass durch Öffnen der Klappe ein Anruf angenommen wird.

– Sprechqualität: Der Gesprächspartner kommt zwar laut rüber, klingt dafür aber blechern. Für ein Handy zum Telefonieren ziemlich bitter…

—-

Also zusammengefasst: Das X200 leistet sich keine groben Schnitzer, hat aber viele kleinere Macken. Wer sich von denen nicht stören lässt, wird im X200 ein gutes Handy finden.