Sony Ericsson Satio Smartphone (UMTS, Wi-Fi, aGPS, 12.1 MP, Xenon Blitz) silber

Konkrete Information zum Handy:

silber

Technische Information zum Handy:

Sony Ericsson Satio Smartphone silber

  • TFT-Touchscreen mit 360×640 Pixel und 16,777,216 Farben
  • unterstützte Netze: GSM/GPRS/EDGE 850/900/1800/1900 UMTS/HSPA 900/2102
  • 12.1 Megapixel mit Autofokus, Bildstabilisator und Xenon Blitz
  • Betriebssystem: Symbian OS
  • Lieferumfang: Satio, Verpackung, Akku, 8 GB MicroSD Card, Ladegerät, Bedienungsanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware mit deutscher Bedienungsanleitung), Headset, Datenkabel, Handytasche, TV Kabel, Bedienstift(Stylus)

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Sony Ericsson Satio Smartphone silber

Sony Ericsson Satio Smartphone (UMTS, Wi-Fi, aGPS, 12.1 MP, Xenon Blitz) bordeaux (Elektronik) Ich bin nicht so der Technikfreak, aber manchmal muss es ja doch etwas Neues sein. Und jetzt habe ich mal das Satio probiert – wow, das ist echt Spitze. Was mich besonders begeistert: Die Kamera ist eins-zwei-drei eingeschaltet. Das ist bei manchen sogenannten Foto-Handys echt ein Aufwand, da sind Schnappschüsse nicht drin.

Foto- und Filmqualität sind prima.

Oben auf dem Display die Schnellzugriffsbuttons sind außerordentlich praktisch, wenn man mal verstanden hat, wie sie funktionieren. Überhaupt ist das Menü gut durchdacht – auch ohne Bedienungsanleitung hatte ich bald alles raus, was ich brauche.

Wlan bis ins dritte Stockwert – da gibt es nichts zu meckern!

Was mich etwas umgehauen hat am Anfang: keine Bedienungsanleitung, keine CD. Die Bedienungsanleitung ist in allen Sprachen auf der beigelegten 8 Giga-Karte. Gute umweltschonende Idee!

Die Akkulaufzeit von 2-3 Tagen finde ich für so einen Tausendsassa okay.

Ich entdecke jeden Tag neue Kleinigkeiten, die das Handy von anderen abhebt, wie z.B. die spezielle Entsperr- bzw. Sperrtaste links. Was mir bei der Vergabe von Kurzwahlnummern nicht so gut gefällt: Es können nur Nummern gewählt werden, die auf dem Telefon sind, nicht auf der Sim. Da ich wegen häufigen Handywechsels Nummern nur auf der SIM-Karte speichere ist das etwas lästig.

Noch ein tolles Features: Ich kann Profile zeitlich begrenzen, und so vergesse ich nämlich nach dem Restaurantbesuch nicht mehr, von „stumm“ auf „normal“ zu schalten, ich gebe einfach eine Uhrzeit ein, in der das Handy automatisch wieder auf normal geht.

Sprachqualität gut, Alarmmöglichkeiten prima, Kalender übersichtlich. Ich verbinde das Gerät nur über Kabel als „Speicherkarte“, kann daher zur Software (auch auf dem Handy, nicht auf CD) nichts sagen.

Ich habe das Gerät jetzt 6 Wochen und noch keine echte Schwachstelle entdeckt.