Sony Ericsson W902 wine red Handy

Konkrete Information zum Handy:

Sony Ericsson W902 wine red Handy

Technische Information zum Handy:

Sony Ericsson W902 wine red Handy

  • Kratzfestes Mineralglasdisplay
  • 5MP Kamera mit Autofokus
  • Kristallklares Musikerlebnis – clear audio experience; Erweiterte Shake Control
  • Inkl. 8 GB Memory Stick Micro für bis zu 7.500 Songs
  • Lieferumfang: W902, Akku, Ladegerät, Premium-Headset HPM-77, 8 GB Memory Stick M2, M2 USB Adapter, USB-Kabel, PC Software CD inkl. Media Manager

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Sony Ericsson W902 wine red Handy

Sony Ericsson W902 wine red Handy (Elektronik) Das SE-w902 habe ich jetzt seit 2 Wochen und bin rundum Zufrieden. Es ist sicherlich kein günstiges Handy, hat dafür aber auch meine Erwartungen und Ansprüche vollauf erfüllt. Trotz kleinerer schwächen (siehe unten) gebe ich gerne und zu recht 5 Sterne.

Die Stärken:

* gute Verarbeitung und gutes Design
Das w902 macht einen hochwertigen soliden Eindruck. Es ist leicht (100g), liegt gut in der Hand (nicht zu dick oder zu groß) und sieht in dem von mir gewählten Weinrot einfach klasse aus.

* Prima Telefon und Kotakte
Telefonieren und Kontake verwalten klappt super. Sprachqualität und Empfangsqualität des Telefons sind optimal. Die Verwaltung der Kontakte (telefonbuch) gefällt mir sehr gut, besonders wenn man zum Nachbearbeiten oder Eingeben die PC Applikation (SE PC-Suite) zu Hilfe nimmt.

* erstklassiger Musik Abspieler
Der „Walkman“ genannte Musik Abspieler ist rundum gelungen. Die Musikverwaltung und der Zugriff darauf ist gut gelöst. Der Klang beim Abspielen ist hervorragend. Es gibt viele Optionen, Gimmiks, und Spielereien (für mehr Details schaut einfach mal in die Featurebeschreibung).

* gute Kamera mit Blitz/Hilfslicht
Okay, zugegeben, die Kamera ist nicht erstklassig. Es gibt durchaus Handys mit besserer Kamera. Aber sie bietet solide Features, und gute bis akzeptable Bildqualität bei 5 Megapixel. Zu einem gut angerundeten Allroundhandy gehört eine brauchbare Kamera dazu. Die bekommt man hier. Bei Tageslicht (draussen) sind die Bilder gut, bei Dunkelheit noch akzeptabel (wenn auch etwas körnig, und max 2m Reichweite für den kleinen Blitz). Zumindest gibt es einen Blitz, was ich bei sehr vielen Handys mit Kamera vermisse.

* Gute Bedienbarkeit, Menüs, und Applikationen
Die Softwareausstattung des w902 ist reichhaltig und sinnvoll. Hier bleiben für den normalen Handynutzer keine Wünsche offen, man bekommt eher mehr als man braucht. Allerdings: das w902 ist kein Smartphone mit Office-Applikationen. So wird es auch nicht beworben oder beschrieben. Wer sowas braucht muß zu einem anderen Modell greifen. Es gibt einen guten Webbroweser, ein gutes email Programm, aber Word oder Excell sucht man hier vergebens.

Die Menüstruktur des w902 ist klar, verständlich sinnvoll. Die Reaktionszeit bei Bedienung und Eingaben ist optimal.

* super Bildschirm
Der Bildschirm leuchtet hell, die Farben sind klar und deutlich. Auch in heller Umgebung (Sonnenlicht) kann man den Bildschirm gut ablesen. Bei Bedarf dreht der Bildschirminhalt mit wenn man das Handy dreht.

* Vermischtes
Also da mir das w902 richtig gut gefällt und es mir sehr smypatisch ist könnte ich die obige Liste nartülich noch länger und ausführlicher gestalten. Aber ich will es mal nicht übertreiben. Statt dessen hier noch einge Punkte die mir besonders aufgefallen sind:
– die Bluetooth Kopplung mit dem Auto klappte auf Anhieb
– es sind 3 spaßige Spiele an Bord, wobei das Autorennen der Lagesensor klever nutzt
– 8 GB Speicherkarte on-board ist echt klasse für Musik/Fotos
– das Anschlußkabel für den Kopfhörer ist gleichzeitig Freisprecheinrichtung, ie. Mikrophon und Klips und Rufannahmetaste sind integriert

* Nachteile / Weniger Gutes
Einige Nachteile gibt es schon. Das möchte ich auch nicht verschweigen. Allerdings nichts schwerwiegendes, das einen Punkteabzug rechtfertigen würde:
– entnehmen der SIM Karte ist echt fummelig
– Bedienungsanleitung gibt es nur als Download
– keine Volltextsuche in den Kontakten möglich
– Firmwareupdate ist etwas umständlich