Sony Ericsson X10 mini Smartphone (6,5 cm (2,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 1.6) schwarz/weiß

Konkrete Information zum Handy:

2,5 Zoll schwarz/weiß

Technische Information zum Handy:

Sony Ericsson X10 mini Smartphone 2,5 Zoll schwarz/weiß

  • Kompaktes Design, mit nur einer Hand zu bedienen, offenes Anroid OS
  • 6.6cm (2,6 Zoll) Fulltouch-Display mit angepasster Benutzeroberfläche und 4-Ecken-Navigation
  • Timescape? zeigt die gesamte Kommunikation mit einer Person ? Facebook?, Twitter?, E-Mails, Fotos, SMS ? an einem Ort
  • Der ?Infinite-Button? fasst alle Interaktionen mit einer Person zusammen, 5,0 Megapixel Kamera mit Fotolicht
  • Lieferumfang: X10 Mini pink, weißes Wechselcover (nur Rückseite), Akku (integriert), Ladegerät, Micro-USB-Kabel, Stereo Headset, 2 GB microSD Speicherkarte, Bedienungsanleitung (Hinweis: Original deutsche Ware mit deutscher Bedienungsanleitung)

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Sony Ericsson X10 mini Smartphone 2,5 Zoll schwarz/weiß

Sony Ericsson Xperia X10 mini Smartphone (6,6 cm (2,6 Zoll) Display, Android, WLAN, GPS, 5 MP Kamera) silber mit schwarzem Wechselcover (Elektronik) Ich habe das Handy seit nunmehr einer Woche – habe keinen Tag davon bereut – und ich entdecke jeden Tag noch ein paar neue, interessante Dinge. Ich muss allerdings zugeben, dass dies mein erstes Smartphone ist, da ich lange warten musste, bis ich eines nach meinem „Gusto“ gefunden hatte. Somit bin ich vielleicht auch ein bisschen begeisterungsfähiger…

Zu den Pros:

– das Handy ist superklein, kleiner (und leichter) als mein altes w850i. Erinnert ein bisschen an das Nokia 8310. Es passt also sehr gut in eine Hosentasche, was bei größeren Smartphones nicht mehr der Fal ist. Das Handy ist auch nicht zuuu klein, als dass es einem ständig aus der Hand fallen würde bei Händen, die zu 186 cm KG passen.

– Der Touchscreen ist klasse, reagiert schnell und exakt und selbst das SMS tippen geht super – da hatte ich anfangs Vorbehalte (blind schreiben geht natürlich nicht mehr, aber geht bei den meisten „Touchern“ nicht anders).

– Die Bedienung ist kinderleicht (man könnte auch intuitiv sehr gut möglich sagen), alles da, wo es sein soll, wenn man ein bisschen Erfahrung mit den neueren Medien mitbringt bzw. ein Sony Ericsson zuvor schon hatte.

– Die Optik spricht für sich selbst, ist zwar Plastik, aber stört hier ehrlich nicht, da es gut verarbeitet ist und der elegante Look sein Übriges tut 🙂

– Den Kalender kann man synchronisieren, z.B. über den Google-Kalender/Outlook (ist nicht jedermanns Sache in diesen schweren Tagen des Datensammelns, okay, aber es geht wohl auch noch mit einer anderen Software, hab ich mich noch nicht mit geschäftigt).

-Timescape scheint eine recht intelligente Lösung zu sein, mir dann aber auch zu viel der Verknüpferei, daher nutze ich es gar nicht, ist für Social-Network-Addicts aber bestimmt hilfreich.
Musik & Kamera sind okay, da habe ich mir nicht mehr erwartet. Die Bilder der Kamera sind okay, die Tracklist-Optionen zum Musik abspielen hätten vielleicht ein bisschen komfortabler ausfallen können, aber trotzdem noch gut!

– das Verwalten der Kontakte ist sehr gut gelöst und einfach. Gefällt mir gut!

– man hat außerdem in jedem Displayeck vier mehr oder weniger frei bestückbare Plätze z.B. für den Kalender, Telefonbuch, SMS oder Anrufe, finde ich sehr praktisch und ist auch weitaus besser gelöst als bei vielen anderen Smartphones!

Cons:

– ein Manko ist die geringe Akkulaufzeit. Am dritten Tag muss es spätestens ans Netz, wenn man nicht die ganze Zeit WLAN oder andere Dienste aktiviert hat, sonst geht es wahrscheinlich noch schneller.

– Der Wecker funktioniert nur, wenn das Handy nicht heruntergefahren ist, was bedeutet, dass ich es nachts immer in den Flightmode versetze (ich hoffe da einfach mal auf weniger Strahlung undso) – da weckt der Wecker dann auch
am nächsten Morgen

– Mit den Laut/Leise Tasten konnte man beim W850i z.B. die Tracks skippen, wenn man Musik gehört hat, geht hier nicht, finde ich doof 🙁

– an der Uni haben wir den Cisco-VPN-Client. Sony Ericsson hat zwar standardmäßig zwei Clients nach „ipsec“ auf dem Handy, sind aber leider nicht kompatibel mit Cisco – auch doof. Vielleicht gibt es in absehbarer Zeit eine Lösung dafür, wäre schön

– bei den SMS kann man nicht mehr checken, wann eine SMS gesendet wurde, nur noch, wann sie empfangen wurde

– man kann leider nicht alle Funktionen in eine der vier genannten Ecken legen, so z.B. auch nicht die „WLAN an-/ausschalten“ Funktion

– Stichwort Internet & Surfen: wer bei Facebook oder den VZs was erledigen will, der kann dies locker machen, ist kein Problem, längere Texte lesen dürfte weniger Spaß machen wegen des kleinen Displays, aber dafür habe ich das gute Stück auch nicht gekauft. Zoomen geht, Seitenaufbauzeit ist auch noch im Rahmen, und für die Sachen, für die ich es nutzen werde, reicht es allemal (Emails checken, kurze Info über neue Nachrichten, Sportergebnisse, Fahrpläne,…)

…bottom line: das kleinste Smartphone, das ich bekommen konnte. Es ist handlich, elegant und funktionell & übersichtlich, was die Software angeht. Mankos sind die Akkulaufzeit, die nicht vorhandene Cisco-Kompatibilität. Wer ein Surf-Handy sucht, braucht dies hier nicht zu tun. Kamera und Music Player sind okay.