Sony Ericsson Xperia pro Smartphone (9.4 cm (3.7 Zoll) Tochscreen, 8.1 Megapixel Kamera, 1GB Speicher) silver

Konkrete Information zum Handy:

3.7 Zoll silver

Sony Ericsson Xperia Pro Smartphone silver

Entdecke das Xperia pro

pro

Ein Smartphone, das Job und Freizeit unter einen Hut bringt. Es bietet auch lange nach B roschluss noch alles, was du brauchst. Bleib nicht am Schreibtisch h ngen, sondern genie e das Leben. Mit dem Xperia pro Android-Smartphone kannst du dein B ro berall hin mitnehmen. Die smarte QWERTZ-Tastatur macht das Tippen zum Kinderspiel. Bearbeite deine Dokumente mit OfficeSuite Pro. Schicke deinen Kunden E-Mails, ohne ein Fu ballspiel zu vers umen. Und schon bist du wieder dabei und kannst das Tor deines Lieblingsspielers im HD-Video festhalten.

Perfektes QWERTZ-Handy

Perfektes QWERTZ-Handy

Optimierter Tastenabstand. Solides Design. Erh hte Tasten f r gute F hlbarkeit. Das Xperia pro ist ein perfektes QWERTZ-Handy.

Type & Send

type and send

Aktualisiere deinen Facebook-Status. Schreibe eine E-Mail an Kollegen. Schick eine SMS an Freunde. Mit der Type & Send-Funktion kannst du alle deine Nachrichten von einem Ort aus verwalten: direkt vom Startbildschirm.

Smart Keyboard

Smart Keyboard

Die Tastatur wei , was zu tun ist, bevor du wei t, was du eingeben m chtest. Wenn du sie herausschiebst, schl gt dir die Smart Keyboard-Funktion eine Aktion vor. E-Mail lesen? „Antworten, Allen antworten oder Weiterleiten?“ wird autotmatisch angezeigt. Online? Das Adress- und Suchfeld ist aktiviert.

Mehr als 200.000 Apps im Android Market

pro

Ob in Ausgehstimmmung oder f r zu Hause, im Android Market gibt es eine App f r jeden Anlass. Individualisiere dein Xperia ray nach deinen W nschen mit den den vielen Apps aus dem Android Market.

pro

Reality-Bildschirm mit Mobile BRAVIA Engine

Neue Nachricht? Per Fingerstrich w hlst du ganz einfach den Text deiner Antwort. Starte mit dem Anfangsbuchstaben des Worts und ziehe deine Fingerspitze zu den n chsten Buchstaben, ohne den Finger vom Tastenfeld zu nehmen. Damit kannst du bis zu 40 W rtern pro Minute schreiben, damit deine Freunde immer sofort wissen, was du zu sagen hast.

pro

Schlechtes Licht zum Fotografieren?

Morgen- oder Abendd mmerung – oder nur eine funzelige Gl hbirne? Mit dem Exmor R for mobile CMOS-Sensor von Sony kannst du selbst bei schlechten Lichtverh ltnissen hochwertige, perfekt belichtete Bilder und Videos machen.

pro

Verbindung mit dem Fernseher ber HDMI

Verbinde dein mit dem Fernseher und mach’s dir auf dem Sofa bequem. Dank HDMI-Verbindung kannst du Bilder und Videos von deinem Handy auf dem TV-Bildschirm ansehen und mit der Fernbedienung durchbl ttern.

pro

Wi-Fi-Verbindung

Schnell und einfach in Verbindung bleiben. Unterwegs. In Caf s. Am Flughafen. Dein Xperia arc S unterst tzt Wi-Fi.

pro

Dein Leben in brillanter HD-Qualit t

Videoclips von deinem Sommerurlaub. Das erste L cheln deiner kleinen Tochter. Schnappsch sse. In brillanter, scharfer HD-Videoqualit t mit der Ber hrung einer Taste.

pro

Auf Basis von Android (Gingerbread)

Reichhaltige Multimedia-Erfahrung. Gaming-Power. Android (Gingerbread) ist der Schl ssel zu allen Funktionen Ihres Xperia pro.

pro

Facebook. Alle wichtigen Personen Ihres Lebens in Ihrem Handy

Was gibt’s Neues? Lesen. Ansehen. Austauschen. Fotos, Nachrichten, Kommentare. Fotos hochladen. Profile bearbeiten. Auf Facebook, direkt von Ihrem Handy aus.

pro

E-Mail in der Tasche

Integrierter E-Mail-Client greifen Sie berall auf Ihren Posteingang zu, lesen und senden Sie E-Mail, egal wo Sie sind.

pro

UKW-Radio

Musik liegt in der Luft – einfach einstellen und genie en. Dein Handy verf gt ber ein integriertes UKW-Radio.

> Hauptmerkmale:
– Neueste Software: Android 2.3 (Gingerbread)
– Human Curvature Design, Perfekte Passform
– 8,1 Megapixel, Sony Exmor R Sensor, Autofokus mit Gesichts- und Lächelerkennung (Smile Shutter)
– Video-Aufzeichnung in HD 720p,
– Facebook Anwendung, YouTube Player, Sony Ericsson Timescape, 3D-Spiele, Motion Gaming
– Reality Display mit Mobile BRAVIA Engine, Kratzfestes Mineralglas
– 1 GHz Qualcomm SnapdragonÖ MSM8255
– QWERTZ-Tastatur, HDMI-Unterstützung
– Type + Send Widget
– GreenHeart
– GoogleÖ Voice Search – Sie können mit Ihrer Stimme im Internet suchen oder schnell einen Freund anrufen.
– NeoReader® Barcode-Scanner

> Mobilfunkeigenschaften
– Bauform: Slider
– Integrierte Kamera: Ja
– Radio: Ja
– GPS-Empfänger: Ja
– Zweite Kamera
– A-GPS
– Musikplayer
– Videoplayer
– Taschenrechner
– Smartphone
– QWERTZ-Tastatur
– Navigationssoftware
– Wisepilot Navigationssoftware (3-monatige Testversion)
– Texterkennung
– RDS

> Telefoneigenschaften
– Kalenderfunktion
– Wecker

> Kamera
– Auflösung: 8,1 MPixel
– Autofokus
– Bildstabilisator
– Blitz
– Gesichtserkennung
– Sprach- und Videoaufnahme

> Akku
– Akkutyp: LiPo
– Kapazität: 1.500 mAh
– Gesprächszeit bis zu 7 h
– Standbyzeit bis zu 430 h
– Gesprächszeit (UMTS) bis zu 7 h
– Standbyzeit (UMTS) bis zu 400 h

> Anschlüsse
– micro-USB
– USB-Standard 2.0

> Audio-Anschlüsse
– Headsetanschluss: 3,5 mm Klinke

> Betriebssystem
– Betriebssystem: Android 2.3 (Gingerbread)

> Datenübertragung
– GSM
– GPRS
– EDGE
– UMTS
– HSDPA
– HSUPA
– HSPA
– Wireless LAN

> Display
– Displaytechnologie: TFT
– Farbdisplay
– Touchscreen
– Bilddiagonale: 9,4 cm
– 3,7 – Display
– 16.800.000 Farben
– Auf

Technische Information zum Handy:

Sony Ericsson Xperia pro Smartphone 3.7 Zoll silver

  • 9.4 cm (3.7 Zoll) Touchscreen mit 16 Mio. Farben
  • Android 2.3 Betriebssystem
  • 8.1 Megapixelkamera mit Blitz und Digitalzoom
  • 1 GB interner Speicher, erweiterbar auf bis zu 32 GB
  • Lieferumfang: Handy, Akku, Ladekabel, Headset, Bedienungsanleitung

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Sony Ericsson Xperia pro Smartphone 3.7 Zoll silver

Sony Ericsson Xperia pro Smartphone (9.4 cm (3.7 Zoll) Tochscreen, 8.1 Megapixel Kamera, Android 2.3 OS, 1GB Speicher) black (Elektronik) Um es gleich vorneweg zu erwähnen:
Mit diesem Handy erwerben Sie das Äquivalent zum Xperia Neo mit Volltastatur. Das Design weicht hier lediglich minimal ab.

VERARBEITUNG & DESIGN:

Die Verarbeitung überzeugt eigentlich schon bei der ersten Begutachtung. Es ist zwar, wie bei Handys schon üblich, hauptsächlich Plastik verwendet worden, jedoch lassen Optik und Haptik einen wesentlich höheren Standard vermuten.

Sämtliche Tasten haben saubere und knackige Druckpunkte. Nicht zu schwammig, nicht zu fest.

Die Slide-Funktion ist für mich persönlich das Highlight. Die Tastatur fährt unheimlich geschmeidig aus. Im Volltastatur-Modus wackelt und klappert nichts. Es liegt alles bündig und straff ohne Reibung zwischen den Materialien.

Wie so oft bei Smartphones hinterlässt man auf der Klavierlackoptik, gerade auf der Rückseite, gerne Fingerabdrücke.

EMPFANG:

Der Empfang ist gigantisch gut. Im direkten Vergleich mit dem HTC HD2 schneidet das SE um Längen besser ab.
Zudem ist schnell wieder ein Netz gefunden, sollten Sie sich beispielsweise vorher in einem Keller aufgehalten haben.
Beim Surf-Speed konnte ich mit HSDPA keinen wesentlichen Unterschied zu anderen Smartphones feststellen. Flott aber normal.

Nachtrag: Die Gesprächsqualität ist ebenfalls aus meiner Sicht „sehr gut“. Das Verständnis ist bei der angerufenen Person etwas höher einzuschätzen als beim Anrufer, mag aber evtl. auch am Netz liegen, lediglich ein subjektiver Eindruck. Dennoch Sprachqualität auf meiner Skala eine 9 von 10.

DISPLAY:

Es kann leider nicht ganz mit dem AMOLED-Display eines Galaxy S II oder dem Retina des IPhone 4 mithalten, aber man beachte den Preis. So gewaltig ist der Unterschied nicht, was Farbpracht und Kontrast angeht. Das Mobile Bravia Display sieht wunderbar aus, satte Farben und Bewegungen bei z.B. Filmen werden sauber dargestellt.
Das Pro reagiert prompt, flüssig und exakt auf jede Bedienungsabsicht.

KAMERA:

Die Bilder und Videos könnten ebenso von einer Digicam stammen. Guter Kontrast, schöne Farben und viele Funktionen vom Einstellen der Auflösung bis zu verschiedenen Kamera-Modi. Sogar eine Art Vollautomatik ist dabei, die sämtliche Einstellungen für den Laien komplett übernimmt. Sprich die Kamera erkennt, ob beispielsweise eine Landschaftsaufnahme oder ein Portraitfoto gemacht werden soll. Funktioniert hat das bei uns ganz gut.
Gesichter werden ebenfalls schnell erfasst und fokussiert.
Bilder werden scheinbar im Hintergrund gespeichert, so dass sich schnell Aufnahmen hintereinander machen lassen, etwa im 0,5 Sekunden-Takt.
Leider noch nicht vollständig getestet, da wir in der Regel mit einer DSR-Kamera fotografieren.

Nachtrag: Einige Fotos wurden hinzugefügt, um einen besseren Eindruck von Qualität und Schwächen der Kamera zu verschaffen.

SYSTEM:

Vorinstalliert ist Android + einige spezielle SE-Features. Alles stimmig und nicht überladen wie z.B. Motorola. Der 1Ghz-Snapdragon arbeitet unvermutet schnell. Überhaupt nicht zu vergleichen mit älteren Single-Core Ghz-Prozessoren.

FAZIT:

Viel Handy für wenig Geld. Ich habe damit alles, was ich brauche und bin hellauf begeistert, gerade von der Verarbeitung, ABER wer keine Volltastatur möchte, der greife lieber zum Xperia Neo und erfreue sich daran.

——————————————————-
UPDATE 08.12.2011
——————————————————-

Mittlerweile wurden, seit Erhalt des Xperia Pro, zwei größe Aktualisierungen gezählt.
IceCreamSandwich (Android 4.0) hat zwischenzeitlich einen halbwegs festen Termin mit Januar ’12 bekommen und es wurde groß zugesichert, dass die 2011er Modelle sich keine Sorgen machen müssen, zu kurz zu kommen.

TECHNISCHES UPDATE:

Inzwischen wurde auch ein „Root“ von mir durchgeführt um Facebook zu entfernen. Dadurch steht die Laufzeit des Pro aktuell bei 3 Tagen mit normaler Benutzung.

Doch noch für eine Überraschung gut. Äußerst positiv.

——————————————————–
UPDATE 27.12.2011
——————————————————–
Es hat sich in diesem kurzen Intervall, seit dem letzten Update, natürlich nichts großartig technisch neues ergeben. Bezüglich Android 4.0 wurden jedoch neue offizielle Statements bekannt:

Termin -> März-April 2012 *fest* und das Pro wird natürlich mit versorgt.

Schade, dass es sich jetzt doch noch herauszögert, jedoch soll die SE-Version einen deutlichen Stempel in Sachen Design erhalten.
Gönnen wir den Entwicklern also die Zeit und hoffen in unserem Interesse auf gute Arbeit. Das aktuelle System ist ja ebenfalls alles andere als schlecht.