Sony Ericsson Z555i Handy (Triband, EDGE, MP3-Player, Bluetooth, MemoryStickMicro-Slot) Dusted rose

Konkrete Information zum Handy:

Dusted rose

Technische Information zum Handy:

Sony Ericsson Z555i Handy Dusted rose

  • TFT-Display mit 262.144 Farben
  • Gestenkontrolle ¿ Bedienung ohne Berührung
  • Schalten Sie Ihren Lieblingssender ein und genießen Sie ihn unterwegs
  • glitzerndes Diamantendesign
  • Kamera – 1,3 Megapixel, Digitaler Zoom – 4-fach, Bilderblogs

amazon logo

Online-Konmmentare zum Handy:

Sony Ericsson Z555i Handy Dusted rose

Sony Ericsson Z555i Handy (Triband, EDGE, MP3-Player, Bluetooth, MemoryStickMicro-Slot) Dusted rose (Elektronik) Habe das Z555i seit fast 1.5 Jahren. Habe es meist für telefonieren, SMS, Taschenrechner für unterwegs und als Wecker verwendet. Es läßt sich gut bedienen, hat angenehme Klingeltöne und hat viele praktische Funktionen, man kann z.B. für verschiedene Wochentage bestimmte Weckzeiten einstellen , die T9-Funktione beinhaltet das Erlernen neuer Wörter, man kann sich zu den am häufigsten benutzen Funktionen Kurzwahltasten einrichten, so dass man z.B. mit einem Klick im SMS-Menü ist. Die Klappe ist sehr stabil, das Handy insgesamt sehr flach und das Display angenehm groß. Ich zähle mal die Mängel auf: Die Gestenfunktion funktioniert leider nicht richtig. Der Akku hält mittelmäßig, bei geringem Gebrauch maximal eine Woche. Da ich auf eine lange Akkulaufzeit viel Wert lege, ist das der Hauptgrund, weswegen ich dieses Handy nicht nochmal kaufen würde. Zwischendurch hatte der Akku auch mal Pannen und hielt nur 2 Tage. Das verbesserte sich aber von alleine wieder. Nach etwa einem Jahr war die Tast oben links (die am häufigsten benutzte) so verschlissen, dass sie nur bei festem Druck reagierte. An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass die mittlere Navigationstaste mit dem Ring rundherum und der kleinen Taste in der Mitte selbst für meine kleinen Finger nicht immer einfach zu bedienen ist. Was mich noch stört: die Uhrzeit auf dem Außendisplay erlischt nach kurzer Zeit und man muss das Handy kurz aufklappen, damit es wieder aufleuchtet. Uhrzeit ablesen ist also nicht grad mal so getan. Nach 1 Jahr und 4 Monaten ist mir das Handy ohne erklärliche Gründe wie Fallenlassen oder Nasswerden einfach kaputtgegangen, es lässt sich zwar noch anschalten, zeigt aber außer einem leuchtenden Bildschirm nichts mehr an. Schade.